info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
start-trading.de |

DAX Ziel: 5401 Punkte

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Hochheim, 25.08.2010: Der Internetdienst start-trading.de analysiert fallende Kurse auf den deutschen Leitindex DAX bis 5401 Punkte.

Noch vor wenigen Tagen haben die Börsen den Anlegern einen Streich gespielt. Täglich stiegen die Kurse, um dann am nächsten Tag wieder zu fallen. Für den Investor war keine klare Richtung ersichtlich. Mit der Desorientierung im Markt übernahmen die Bären das Ruder und drückten den DAX unter die 6000 Punkte Marke.

Bereits Ende Juli veröffentlichte der Internetdienst seine detaillierte DAX Analyse und skizzierte den erwarteten Marktverlauf wie folgt:

„Die Marktteilnehmer haben Angst um ihr Investment. Die Krisen werden nicht weniger, sondern mehr. Die Probleme häufen sich und Lösungen sind nicht in Sicht. In dieser Verfassung gibt es kaum Käufer am Markt. Das schnelle Hin und Her in den Kursen ist durch die großen Spieler am Markt verursacht, welche mit dem billigen Zentralbankgeld versuchen, durch Eigenhandel ihren Ertrag zu steigern.“ Die Lage wurde wie folgt zusammengefasst: „Erwartet wird ein zügiger Kurseinbruch“

Der danach folgende Marktverlauf entsprach der Prognose. Plötzlich und zügig trennten sich die Investoren von ihren Anteilen. Der Druck auf der Verkäuferseite wächst und lässt die Kurse fallen.

Die Analyse von start-trading.de beinhaltet auch einen Ausblick und skizziert die kommen Wochen wie folgt:

„Anleger, welche bereits jetzt die Schwäche der Finanzmärkte verstanden haben, nutzen die Gelegenheit des Rücklaufs und verkaufen ihre Positionen. Der DAX dreht wieder nach unten und beschleunigt. Mehr Anleger verkaufen. Das letzte Tief bei 5935 Punkten wird unterschritten. Der Abwärtstrend bestätigt sich und weitere Marktteilnehmer verkaufen. Ziel der Abwärtsbewegung ist der Bereich 5494 Punkte. Dort kommt es kurzzeitig zum Luftholen. Dieser Atemzug sollte den DAX in den Bereich 5645 Punkte führen. Die Unsicherheit bleibt aber weiter im Markt. Scharf wird dann die nächste Umkehr werden und den DAX in den Zielbereich 5401 Punkte führen.“

Die vollständige Analyse kann unter folgender URL nachgelesen werden: http://start-trading.de/daxanalyse0710-update.htm

Die Börsen haben Fahrt nach Süden aufgenommen und werden den Markteilnehmern einen heißen Herbst bescheren. Der Internetdienst start-trading.de wird weiter die Märkte verfolgen und weiter zeitnah Marktanalysen veröffentlichen.

Ansprechpartner:
Davut Cöl
Steingrabenstr. 26
65239 Hochheim
Telefon: 0163/7307654
E-Mail: davut.coel@start-trading.de
Webseite: www.start-trading.de

Über start-trading.de:
start-trading.de ist ein Internetdienst, welcher seine eigene Analysemethode einsetzt, um frühzeitig Wendepunkte in Aktien und Indizes zu erkennen. Außer Tradingsignalen auf Wendepunkte werden laufend aktuelle Analysen veröffentlicht. Abgerundet wird das Angebot mit einer umfangreichen Linksammlung und spannenden Literaturempfehlungen.


Web: http://start-trading.de/daxanalyse0710-update.htm


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Davut Cöl, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 368 Wörter, 2830 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema