info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
aha.de Internet GmbH |

Freemail-Anbieter: GMX und T-Online setzen sich gegen Konkurrenz durch

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


- Klarer Testsiger ist der Kunde: gute Funktionalität und genügend Speicher bei allen Anbietern - Schlechte Noten beim Service und den Kommunikationsmöglichkeiten - Vorsicht bei kostenpflichtigen Premium-Paketen


- Klarer Testsiger ist der Kunde: gute Funktionalität und genügend Speicher bei allen Anbietern - Schlechte Noten beim Service und den Kommunikationsmöglichkeiten - Vorsicht bei kostenpflichtigen Premium-Paketen Hamburg, 25. ...

Hamburg, 25. August 2010: In letzter Zeit wird der E-Mail immer häufiger ein baldiges Ende prophezeit. Dennoch findet nach wie vor ein Großteil der Kommunikation heute über Mails statt. Die meisten User setzen dabei im privaten Bereich auf Freemail-Accounts. Um einen Überblick über die diversen kostenlosen Anbieter zu bekommen, hat Getestet.de (www.getestet.de) - das unabhängige Bewertungsportal für branchenübergreifende Vergleichstests - acht Dienste auf Herz und Nieren geprüft. Im Mittelpunkt des Tests standen der Internetauftritt, die Leistungen und der Service.

Keiner der Anbieter konnte mit der Gesamtnote "sehr gut" abschneiden. Den ersten Platz mit der Note 2,0 sicherte sich GMX (http://www.gmx.net) knapp vor T-Online (http://email-produkte.de) auf Grund seiner großen Bedienerfreundlichkeit. Auf dem dritten Platz folgt Yahoo!-Mail (http://de.mail.yahoo.com). Der Dienst ist besonders für diejenigen sinnvoll, die Wert auf unbegrenzten Speicherplatz legen. Freenet (http://email.freenet.de) konnte nur Rang vier erreichen, da nervige Werbung die Benutzerfreundlichkeit einschränkt. Der Freemail-Ableger des Internet-Riesen Google (http://mail.google.com) landete knapp vor Arcor (http://www.arcor.de/register/reg_01.jsp), Web.de (http://www.freemail.de) und AOL (http://aolwebmail.aol.de/landing-page), die mit Noten von 2,9 bis 3,1 die Schlusslichter des Tests sind.

GMX, Arcor, Web.de und freenet bieten gegen Aufpreis Premium-Pakete beziehungsweise Clubmitgliedschaften an, die mehr Speicherkapazität oder besseren Spamschutz versprechen. Nutzer sollten sich jedoch überlegen, ob sich diese kostenpflichtigen Angebote für sie lohnen. Ein großes Manko weisen alle Anbieter in puncto Service und Kommunikationsmöglichkeiten auf. Hotlines sind oft nicht vorhanden und auch die Kontaktaufnahme per E-Mail oder Kontaktformular lässt zu wünschen übrig: GMX konnte als einziger Anbieter in dieser Disziplin die wenig schmeichelhafte Note "ausreichend" erringen - alle anderen Dienstleister schnitten schlechter ab.

Davon abgesehen gibt es einen klaren Testgewinner: die Kunden. Bei der Wahl eines Freemail-Anbieters kann der Nutzer nicht viel falsch machen, da die meisten Dienste eine gute Funktionalität und ausreichend Speicherplatz bieten.

Die ausführlichen Informationen zu den Testergebnissen unter:
http://www.getestet.de/freemail-anbieter-vergleich/

Über getestet.de: Seit Mitte 2009 führt Getestet.de (www.getestet.de) als unabhängiges Bewertungsportal branchenübergreifende Vergleichstests von Online-Angeboten durch. Getestet wurden beispielsweise bereits Autovermietungen, Flugsuchmaschinen oder Online-Blumenversandhandel. Ein Team unabhängiger Redakteure mit fachlicher Expertise gewährleistet bei den Tests stets hohe Qualitätsstandards. Die Testauswahl richtet sich einerseits nach aktuellen und saisonalen Entwicklungen; andererseits können sich die Verbraucher auch aktiv mit Testwünschen an Getestet.de richten. Die Ergebnisse werden sehr transparent dargestellt: Die getesteten Kriterien werden mit 0 bis 100 Punkten bewertet und daraus das Gesamtergebnis als Schulnote von 1 bis 5 errechnet. Die Ergebnisse der Tests sind jederzeit kostenlos auf dem Portal zugänglich.

Die aha.de Internet GmbH ist eine gemeinsame Gesellschaft des Medienunternehmers Jens Kunath und der Media Ventures GmbH, die zum Portfolio von Dirk Ströer gehört.

Medienkontakt: Benjamin Blum | presse@getestet.de | +49.30.2576205.28



aha.de Internet GmbH
Eduard Andrae
Stresemannstraße 29
22769 Hamburg
040 / 890 66 33 - 66

www.getestet.de



Pressekontakt:
piâbo Medienmanagement GmbH
Benjamin Blum
Weinmeisterstraße 12
10178
Berlin
presse@getestet.de
030257620528
http://www.piabo.net


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Benjamin Blum, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 432 Wörter, 3758 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: aha.de Internet GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von aha.de Internet GmbH lesen:

aha.de Internet GmbH | 28.08.2012

aha.de Internet GmbH kooperiert mit Salesupply

Hamburg, 28.08.2012 - Die aha.de Internet GmbH, eine der führenden deutschen E-Mail Marketing Agenturen, gibt eine neue Kooperation bekannt. Salesupply, der Crossborder e-retail-Spezialist, und aha.de rücken enger zusammen und bündeln ihre Aktivit...
aha.de Internet GmbH | 25.10.2011

Sechs Online Biosupermärkte im Test

Hamburg, 25.10.2011 - Getestet.de, das Portal für branchenübergreifende Tests im Internet, hat sechs führende Onlinesupermärkte für Bioprodukte unter die Lupe genommen. Der Test ergab mit vier "guten" und zwei "befriedigenden" Gesamturteilen, da...
aha.de Internet GmbH | 16.08.2011

Getestet.de vergleicht fünf Naturkosmetik-Online-Shops

HAMBURG, 16. August 2011 - Getestet.de, das Portal für branchenübergreifende Tests im Internet, hat fünf Online-Shops für Naturkosmetik überprüft und bewertet. Dabei überzeugt Testsieger violey.com mit den durch die Bank niedrigsten Preisen so...