info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Rödel OHG |

Steuer-Rechtsschutz

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Bei Streit mit Behörden: Mit dem Steuer-Rechtsschutz Ansprüche einklagen


Landen Auseinandersetzungen mit Behörden, wie etwa der Streit um die Steuererklärung, vor Gericht, dann kann das für Betroffene eine hohe finanzielle Belastung werden. Eine finanzielle Absicherung gegen solche Widrigkeiten bietet der Steuerrechtsschutz.

Finanzamt erkennt außergewöhnliche Belastung nicht an

„Die Steuererklärung – alle Jahre wieder", seufzt Gisela H. und macht sich an die Arbeit. Doch dieses Mal sollte die Angelegenheit nicht so reibungslos verlaufen. Denn Gisela H. hatte im vergangenen Jahr auf dem Weg zur Arbeit einen Verkehrsunfall: Danach war ihr Wagen fast schrottreif, beim Aufprall schlug sie sich zu allem Übel noch drei Zähne aus. Autoreparaturkosten und der Eigenanteil an den Zahnersatzkosten addierten sich auf stolze 18.540 Euro. Da war die eiserne Reserve im Haushaltsbudget schnell aufgebraucht. Zum Glück weiß Gisela H., dass sie diese Kosten im Rahmen ihrer Steuererklärung als außergewöhnliche Belastungen absetzen kann. Doch in ihrem Fall erkennt das Finanzamt die Positionen nicht an und erstattet ihr insgesamt einen weitaus geringeren Betrag. Gisela H. ist wütend und erhebt sofort Einspruch. Doch der Fiskus bleibt hart und erlässt erneut eine ablehnende Entscheidung. Was soll Gisela H. nun tun? Sie fühlt sich im Recht, aber jetzt noch Geld für einen Anwalt aufbringen?

Mit Steuer-Rechtsschutz den Anspruch gerichtlich einfordern

Mit einem Steuer-Rechtsschutz kann Gisela H. ihren Anspruch ohne finanzielles Risiko gerichtlich einfordern. Er trägt die Kosten für die Wahrnehmung rechtlicher Interessen in steuer- und abgaberechtlichen Angelegenheiten vor deutschen Finanz- und Verwaltungsgerichten. Dieses gilt nicht nur für die Geltendmachung von Zahlungen aus der Steuererklärung, sondern u.a. auch für Abgaben, Kfz-Steuer oder Zölle. Die Leistungsart Steuer-Rechtsschutz vor Gerichten ist z.B. bei der Allianz eingebunden in die Produkte:
- Privat-, Berufs- und Verkehrs-Rechtsschutz für Nichtselbstständige
- Privat- und Berufs-Rechtsschutz für Nichtselbstständige
- Verkehrs-Rechtsschutz
- Landwirtschafts- und Verkehrs-Rechtsschutz

Weitere Infos unter Link: http://www.rödel-ohg.de.Sven Rödel Geschäftsführer


Web: http://www.roedel-ohg.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Sven Rödel, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 284 Wörter, 2217 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Rödel OHG lesen:

Rödel OHG | 15.09.2010

Trend zur Privatrente

Die Lebenserwartung der Deutschen steigt und steigt. In den letzten 150 Jahren hat sie sich mehr als verdoppelt. Ein langes Leben sollte auch finanziell abgesichert sein, doch die Diskussionen über Rentenkürzungen und Altersarmut verunsichern zuneh...
Rödel OHG | 08.09.2010

Immobilien und Altersvorsorge: Jeder Zweite setzt bereits auf Riester

Hauptgrund für Immobilienerwerb: Altersvorsorge Weshalb planen Menschen in Deutschland, sich ein eigenes Haus oder eine eigene Wohnung zu kaufen? Vorrangig, um fürs Alter vorzusorgen. Das hat eine Umfrage ergeben, die im Frühjahr 2009 von der N...
Rödel OHG | 01.09.2010

Zeckenstich mit Folgen

Borreliose - ein tückische, über Zeckenbisse übertragene Erkrankung, die zu Invalidität führen kann. 49 Prozent der Deutschen wissen über das Risiko Bescheid, wie die Allianz in einer Umfrage herausfand. Als einer von wenigen Anbietern bietet s...