info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Schütz |

Die Haut ist ein sehr empfindliches Organ

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Gesunde und schmackhafte Ernährung


Die Haut ist ein sehr empfindliches Organ, welches Fehl- oder Mangelernährung frühzeitig erkennen lässt. Sie dient neben ihrer Funktion als schützende Hülle auch als Anzeige dafür, was in unserem Körper nicht stimmt. Eine falsche, nährstoffarme Ernährung spiegelt sich in der Regel negativ auf unserem größten Sinnesorgan wieder.

Eine gute Figur, schöne Haut, Haare und Nägel sind meist das Ergebnis einer intensiven Pflege - Schönheit kommt nicht von ungefähr. Dazu gehört auch die Ernährung, die unseren Körper mit Nähr- und Aufbaustoffen versorgt. Außerdem ist eine fitnessbetonte Ernährung in Verbindung mit viel Bewegung der beste Garant für eine tolle Figur. Wer schön, schlank und gesund sein will, kann daher mit Fitness, Körperpflege und gesunder Ernährung viel erreichen.
Man muss kein Ernährungswissenschaftler sein, um eine gesunde und schmackhafte Ernährung, die sich nebenbei positiv auf eine schöne Haut auswirkt, auf den Tisch zu zaubern. Gepflegt wird die Haut von außen - doch ernährt und aufgebaut wird sie durch unsere tägliche Nahrung. Unser Verdauungssystem löst sie aus der Nahrung - unser Blutkreislauf bringt sie an die Stellen, wo sie gebraucht werden, bis in jede Hautzelle. Gleichzeitig nimmt das Blut die Abbaustoffe auf, transportiert sie zur Entgiftung in Leber und Niere und übernimmt die Entsorgung. Je reibungsloser dieser Ab- und Aufbau funktioniert, desto schöner werden wir. So ist es andererseits kein Wunder, dass sich Mangelerscheinungen zuerst an Haut, aber auch an Nägeln und Haaren bemerkbar machen.
Vitamine verlangsamen die natürliche Zellalterung der Haut und pflegen von Innen.

Vitamin A:
Vitamin A fördert den Stoffwechsel und die Zellteilung. Die Haut bleibt geschmeidig und glatt. Als Radikalfänger wirkt es vorbeugend gegen Falten und verzögert die Hautalterung.
Vitamin A ist enthalten in: Fisch, Butter, Käse, Vollmilch, Spinat, Fenchel, Feldsalat, Brokkoli, Möhren, (Aprikosen, Kirschen –nicht bei Low Carb Ernährung), Rote Beete und Tomaten.

Vitamin B:
Sechs verschiedene B-Vitamine bilden zusammen den zentralen Motor für den Stoffwechsel. Vitamin B2 ist sehr gut für die Haut, Haare und Nägel.
Pantothensäure (Vitamin B5) ist die Königin unter den Beautyvitaminen. Sie wirkt hautglättend und beschleunigt das Zellwachstum. In der Kosmetik wirkt eine stabilere Form des B-Vitamins: Panthenol. Es dringt tief in die Haut ein und bindet die Feuchtigkeit.
Dieses Vitamin ist enthalten in: Leber, Seefisch, mageres Schweinefleisch, Hefe (nicht für Low Carb: auch in Vollkornbrot, und Getreidekeime).

Vitamin C:
Vitamin C fördert die Zellatmung und regt den Kollagen-Aufbau an. Es strafft das Bindegewebe und hält die Haut elastisch. Dieses Vitamin C ist ein wichtiger Radikalfänger und beschützt die Haut vor schädigenden Umwelteinflüssen.
Es ist enthalten in: Kiwi, Sanddorn, Johannisbeeren, Holunder, Brokkoli, Grünkohl, Feldsalat, Papaya, Lauch, und (kein Low Carb: Kartoffeln).

Vitamin E:
Dieses Vitamin ist das zentrale Schutzvitamin für die Zellwände. Es verzögert die Hautalterung und glättet und regeneriert die Haut.
Es ist in Lebensmitteln enthalten: Pflanzliche Öle, Wirsing, Paprika, Mango, Nüsse und roher Weißkohl.

Vitamin F:
Das Vitamin F ist ein Gemisch aus ungesättigten Fettsäuren und fördert das Haarwachstum und den gesunden Aufbau der Haut.
Vitamin F ist enthalten in: Kernobst (nicht bei Low Carb), Nüsse, Samen und kalt gepresste, pflanzliche Öle.

Vitamin H:
Das Vitamin H (Biotin) regt die Hautregeneration an und fördert die Bildung von Keratin - der Grundsubstanz für gesunde Haare und Nägel.
Es ist enthalten in: Leber, Eigelb, Nüsse, Spinat, Pilze, Pflanzenkeime und (nicht bei Low Carb: Haferflocken).

Schönheitstipps:
Für glänzendes Haar:
3 Eigelbe mit etwas Olivenöl und frischem Zitronensaft verrühren. Nach der Haarwäsche einmassieren und unter einer Frischhaltefolie 30 Minuten einwirken lassen. Gut ausspülen.

Bei trockener und unreiner Haut:
Milch-Honig Bad: 3 Tassen Milch erwärmen, 2 EL Honig hinzugeben und ins Badewasser geben.

Samtweiche Haut:
30 Tropfen Sanddorn-Fruchtfleisch-Öl aus der Apotheke in die Tagescreme oder Körperlotion (oder in das Shampoo geben).

Gegen trockene Haut:
Ein Baumwolltuch in erwärmtes Olivenöl tauchen und zirka 20 bis 30 Minuten auf das Gesicht legen. Überschüssiges Öl anschließend sanft mit einem Tuch abtupfen.
Oder:
2 EL Traubenkernöl dem Badewasser zufügen. Dies pflegt und regeneriert trockene und gestresste Haut.
Veröffentlichung nur mit Quellennachweis!

Firmeninformation:
Jutta Schütz (Journalistin, Psychologin, Dozentin) schreibt Bücher, die anspornen, motivieren und spezielles Insiderwissen (auch über Low-Carb) liefern. Weitere Informationen zur Autorin und ihren Büchern finden Sie in den Verlagen: tredition Hamburg und im Verlag: BoD Norderstedt.

Pressekontakt:
Jutta Schütz
Im Mittelfeld
D-76698 Bruchsal
info.schuetz09@googlemail.com
http://juttaschuetz.jimdo.com/


Web: http://juttaschuetz.jimdo.com/


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jutta Schütz, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 611 Wörter, 4734 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Schütz lesen:

Schütz | 24.09.2010

Buchvorstellung: BIGGI – Im Schatten der Nacht

LKA-Beamter Manfred Herrmann, der während seiner Dienstzeit in der Abteilung „Sitte“ umfangreiche Kenntnisse über das Leben und die Gepflogenheiten im Prostituierten- und Zuhälter-Milieu erlangte, stellte heute seinen ersten Roman „BIGGI – Im ...
Schütz | 24.09.2010

Werden wir von einer Pharma- und Ernährungsmafia manipuliert?

Wenn man den Ratschlägen der Ärzte oder den so genannten Ernährungspropheten und Apothekenzeitschriften glauben möchte, dann ist unser Ernährungsplan bestückt mit viel Vollkorn, Müsli, Obst, Kartoffeln, Reis, Vollkornnudeln, Müsliriegeln und ...
Schütz | 24.09.2010

Diätwunder - Ein Lippenstift von dem man schlank wird

Die Palette der Diätprodukte ist riesen groß. Ein Gel, das mehrmals am Tag auf die Haut aufgetragen werden muss, verspricht eine schnelle Gewichtsreduzierung - Koffeintabletten reduzieren das Hungergefühl. Ein Diätpflaster, das auf die Haut aufg...