info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
EuPD Research |

Corporate Health Award 2010: Auszeichnung für Deutschlands gesündeste Unternehmen. Banken und Versicherungen kümmern sich seit der Finanzkrise besser um ihre Mitarbeiter.

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Mehr als 200 Unternehmen bewerben sich um den Corporate Health Award 2010. Die Siegerunternehmen werden während einer eintägigen Konferenz in Berlin geehrt.

Bonn / Berlin. Im Berliner Umweltforum werden am 24. November 2010 Deutschlands gesündeste Unternehmen mit dem Corporate Health Award ausgezeichnet. Prämiert werden Betriebe, die sich in besonderer Weise für Gesundheit und Leistungsfähigkeit ihrer Mitarbeiter einsetzen und damit deutschlandweit Vorbildfunktion übernehmen. Der Corporate Health Award ist eine gemeinsame Initiative von Handelsblatt, TÜV SÜD Life Service und EuPD Research mit Unterstützung der Techniker Krankenkasse. Schirmherr der Initiative ist die Initiative Neue Qualität der Arbeit, INQA.

Der Finanz- und Dienstleistungssektor investiert in die eigenen Mitarbeiter

Vor allem die Finanz- und Versicherungsbranche hat die Mitarbeiterfürsorge in den vergangenen Jahren stark ausgebaut. Ursächlich ist hier die Erkenntnis, dass gesunde, leistungsfähige und motivierte Mitarbeiter der wichtigste Erfolgsfaktor im Wettbewerb sind. Vor dem Hintergrund des demografischen Wandels und der Turbulenzen der Wirtschafts- und Finanzkrise versprechen Investitionen in die eigenen Mitarbeiter betriebswirtschaftlich den höchsten „Return on Investment“. In den Vorstandsetagen hat insbesondere die Medienberichterstattung zu Themen wie Präsentismus und Burnout Wirkung gezeigt. Wenn sich hoch bezahlte Mitarbeiter mehrere Stunden am Tag nicht richtig auf die Arbeit konzentrieren können oder aufgrund der Überbelastung falsche Entscheidungen treffen, entsteht enormer betriebswirtschaftlicher Schaden.

Angebote zur Gesundheitsförderung werden von den Mitarbeitern aktiv eingefordert

Keines der großen Finanz- oder Versicherungsinstitute kann es sich heute mehr leisten, die „Ressource Mitarbeiter“ zu vernachlässigen. Denn betriebliche Gesundheitsleistungen werden auch von Mitarbeiterseite immer stärker als ein Zeichen der Wertschätzung eingefordert. Unternehmen wie die schon 2009 mit dem Corporate Health Award ausgezeichnete Commerzbank oder die ebenfalls im Vorjahr prämierte Kreissparkasse Köln stellen vor allem eine starke Zunahme der Nachfrage nach Angeboten zu den Themen Stress und Burnout fest.

Mehr als 70 Prozent der 2009 am Corporate Health Award beteiligten Banken und Versicherungen bieten mittlerweile eine Sozialberatung, die den Mitarbeitern auch bei persönlichen Problemen hilft und die immerhin von 4,5 Prozent der Mitarbeiter schon mindestens einmal in Anspruch genommen wurde. Stark zugenommen haben auch die Angebote für Führungskräfte. Knapp die Hälfte aller befragten Institute bieten kostenlose Führungskräfte-Checkups – durchschnittlich 65 Prozent der ersten und zweiten Managementebene werden damit auch erreicht.

In diesem Jahr haben sich mehr als 30 große Finanz- und Versicherungskonzerne um den Corporate Health Award 2010 beworben. Alle haben in den vergangenen Jahren stark in die Mitarbeitergesundheit investiert. Gewinner sind die Mitarbeiter und die eigene Wettbewerbsfähigkeit. Nur eines der Institute wird am 24. November mit dem Corporate Health Award für vorbildliches Gesundheitsmanagement ausgezeichnet. Die Auswahl trifft ein hochrangiger Expertenbeirat auf Basis der in den Unternehmen jeweils im Vorfeld durchgeführten Corporate Health Audits:

Expertenbeirat Corporate Health Award
> Bertelsmann-Stiftung
> Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW)
> Hans-Böckler-Stiftung
> Initiative Neue Qualität der Arbeit (INQA)
> Institut für Betriebliche Gesundheitsförderung der AOK Rheinland/Hamburg
> Vereinigte IKK
> Prof. Dr. Bernhard Badura, Universität Bielefeld
> Prof. Dr. Thomas Weber, Fachhochschule Frankfurt am Main

Corporate Health Award 2010: Eintägige Fachkonferenz und exklusive Preisverleihung

Die Konferenz und Preisverleihung findet am 24. November im Umweltforum Berlin statt. Zwischen 9:00 Uhr und 12:30 Uhr werden am Vormittag kostenlose Pre-Conference Workshops angeboten, die allen Teilnehmern des Corporate Health Award 2010 offen stehen. Ab 13:00 werden im Rahmen einer Fachkonferenz wegweisende und erfolgreiche Projekte betrieblichen Gesundheitsmanagements an praktischen Beispielen vorgestellt. Die Verleihung des Corporate Health Awards 2010 beginnt um 18:00 Uhr. Im Anschluss laden wir alle Teilnehmer zu einem Abendessen und Get-Together, in dem die prämierten Siegerunternehmen auch für Fragen und Anregungen zur Verfügung stehen.


Web: http://www.corporate-health-award.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Daniel Pohl, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 534 Wörter, 4358 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: EuPD Research


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von EuPD Research lesen:

EuPD Research | 15.03.2012

Kalifornische Installateure bevorzugen indirekten Beschaffungsweg beim Einkauf von Solarmodulen

Bonn. Unter kalifornischen Installateuren dominierte in 2011 der indirekte Einkauf von Solarmodulen über einen Großhändler. Fast zwei Drittel der befragten Solarunternehmen bevorzugte diese Beschaffungsvariante. Dabei setzten mehr als 80 Prozent a...
EuPD Research | 25.07.2011

Neue Veröffentlichung zur strategischen Entscheidungsfindung im Dünnschichtmarkt

Bonn. EuPD Research, führender Dienstleister in der Analyse und Bewertung von Solarmärkten und CleanTech Anwendungen, veröffentlicht in dieser Woche das neue „PV Thin Film Guidebook 2011“. Damit widmet sich der Bonner Marktforscher bereits zum d...
EuPD Research | 06.06.2011

Joint Forces for Solar Intelligence and Networking Forum

Bonn / München. Am 9. Juni 2011 öffnet in München zum ersten Mal die exklusive Netzwerkveranstaltung der Joint Forces for Solar Initiative ihre Türen auf der Intersolar Europe. Zwischen 16 und 18 Uhr stehen in der Innovation Exchange Area (Halle ...