info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Westfalen AG |

Westfalen AG auf der Chillventa 2010

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Vom 13. bis 15. Oktober ist die Westfalen AG, Münster, auf der Chillventa 2010 in Nürnberg vertreten. Das Motto des Messestandes (Halle 5, Stand 207): "Westfalen, die Zukunft der Kältemittel". Die Westfalen AG als kompetenter Partner für Kältemittel infor


Vom 13. bis 15. Oktober ist die Westfalen AG, Münster, auf der Chillventa 2010 in Nürnberg vertreten. Das Motto des Messestandes (Halle 5, Stand 207): "Westfalen, die Zukunft der Kältemittel". ...

Vom 13. bis 15. Oktober ist die Westfalen AG, Münster, auf der Chillventa 2010 in Nürnberg vertreten. Das Motto des Messestandes (Halle 5, Stand 207): "Westfalen, die Zukunft der Kältemittel". Die Westfalen AG als kompetenter Partner für Kältemittel informiert über ihr europäisches Service- und Beratungsangebot und ihr breites Sortiment.

Die Schwerpunkte bilden synthetische und natürliche Kältemittel aber auch Antifrogen®-Wärmeträger für den Einsatz als Gefrier- und Korrosionsschutzmittel in Kälte-, Klima-, Heizungs- und Solaranlagen. Die Palette der möglichen Verwendungen wird immer größer. Längst werden Kältemittel nicht nur in Kälte- und Klimaanlagen eingesetzt, sondern auch in Wärmepumpen oder Anlagen zur Umwandlung von Abwärme in Strom, wie z.B. in Biogasanlagen. Immer strengere Regeln durch die europäische und nationale Gesetzgebung verlangen nach immer detaillierteren Kenntnissen im Umgang mit und im Einsatz von diesen Stoffen. Der Messebesucher erhält Informationen darüber, welche Kältemittel für welche Anwendungen geeignet und energetisch sinnvoll sind. Informiert wird auch über das seit Jahren bewährte Rücknahmesystem und die Aufarbeitung von gebrauchten Kältemitteln.

Mit einem dichten, flächendeckenden Netz von Niederlassungen und Vertriebspartnern in Deutschland, Frankreich und Belgien, den Niederlanden, der Schweiz, Österreich und seit kurzem auch in Tschechien stellt die Westfalen AG die zuverlässige und schnelle Versorgung mit allen gängigen Kältemitteln sicher. Als praxisorientierter Hersteller von technischen Gasen produziert und vertreibt die Westfalen AG rund 300 Gase und Gasgemische für Industrie und Handwerk, Labor und Medizin sowie Lebensmittelindustrie: unter anderem Wasserstoff und Acetylen, Schweiß- und Prüfgase, Stickstoff, Sauerstoff, Argon und Protadur®-Lebensmittelgase. Die Familien-AG, die auch in den Geschäftsfeldern Westfalengas (Flüssiggas) und Tankstellen aktiv ist, erzielte 2009 mit rund 1 300 Mitarbeitern einen Jahresumsatz von etwa 1,4 Milliarden Euro.






Westfalen AG
Jürgen Erwert
Industrieweg 43
48155
Münster
presse@westfalen-ag.de
0251/695-305
http://www.westfalen-ag.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jürgen Erwert, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 265 Wörter, 2204 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Westfalen AG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Westfalen AG lesen:

Westfalen AG | 19.08.2011

Tanken, Waschen und Shoppen mit der Westfalen-Compact-Card

Seit kurzem bietet die Westfalen AG, Münster, an ihren 260 Tankstellen in Nordwest-Deutschland Prepaid-Karten für Privat- und Gewerbekunden. Die neue Westfalen-Compact-Card kann mit Beträgen von fünf bis 150 Euro aufgeladen werden. Damit beziehen...
Westfalen AG | 19.07.2011

Westfalen AG: Stabile Ertragslage im Aufschwung

Der kräftige Aufschwung in Deutschland schlägt sich auch merklich in der Bilanz der Westfalen AG (Münster) nieder. Der Geschäftsbereich Technische Gase - der 2009 konjunkturbedingt zum Teil starke Absatzrückgänge hinnehmen musste - fand Anschlu...
Westfalen AG | 17.01.2011

Stahlhart durch Tiefkühlung Deutliche höhere Qualität für Edelmetalle

An Edelstähle werden in der Automobilindustrie immer höhere Anforderungen gestellt: lange Lebensdauer, extreme Härte sowie exakte Maß- und Formgenauigkeit auch weit unterhalb der Raumtemperatur der Werkstücke - zum Beispiel bei Minusgraden im Wi...