info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Medienbüro Sohn |

Goldene Zeiten für Troubleshooter

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Interims Manager als Unternehmensretter


München, www.ne-na.de - Nicht immer haben Unternehmen das Wissen für schwierige Aufgaben wie Umbau oder Sanierung im Haus. Sie wenden sich an Interims-Manager mit Erfahrung, Durchsetzungskraft und betriebswirtschaftlichem Know-how. Um beispielsweise eine IT-Abteilung wieder auf Vordermann zu bringen, brauchen die Manager auf Zeit „fundiertes technisches Wissen gepaart mit dem Blick für betriebswirtschaftliche Notwendigkeiten“, berichtet die Computerwoche http://www.computerwoche.de/jk in ihrer aktuellen Ausgabe.

„Wenn es einem Unternehmen schlecht geht, ist oft auch die Informationstechnik in einem schlechten Zustand. Will ich die Firma wieder nachhaltig auf die richtige Spur bringen, muss ich mich nicht nur um Finanzen, sondern auch um die IT kümmern. Letzteres wird bei Unternehmenssanierungen häufig ausgeklammert, da die entsprechenden Hebel in der IT nicht bekannt sind“, schildert Arnd Bauer von der Dr. Kösel und Bauer Management Beratung (KBMB) seine Erfahrungen gegenüber der Computerwoche. Bei der Tätigkeit als Interims Manager sei vor allem das „kleine Einmaleins“ des Projektmanagements gefragt, da IT-Prozesse, die in vielen Unternehmen als selbstverständlich gelten, zwar auf dem Papier stünden, aber häufig nicht konsequent umgesetzt würden. „Auch in den Auseinandersetzungen mit den IT-Lieferanten hat man als externer Manager eine bessere Ausgangsposititon“, sagt Baur.

Kurzfristige „Störfälle“ im Unternehmen können nach den Erkenntnissen von Udo Nadolski, Geschäftsführer des IT-Personaldienstleisters Harvey Nash http://www.harveynash.de, zu unangenehmen Konsequenzen führen. „Plötzlich erkrankt der IT-Projektleiter eines Unternehmens und fällt für mindestens ein halbes Jahr aus. Viele Aufträge laufen aber noch, das Budget und der Zeitplan drängen. Für viele Betriebe stellt die plötzliche Erkrankung des Hauptverantwortlichen eine katastrophale Situation dar. Durch den gezielten Einsatz von Interims-Managern kann man diese Ad-Hoc-Krisen bewältigen“, so Nadolski. Sinnvoll seien Interim Manager aber nicht nur als "Feuerwehrleute", die Sanierungen umsetzen und kurzfristige personelle Engpässe überbrücken. Das Wissen der "Manager auf Zeit" könne auch für den Generationswechsel und das Projektmanagement ins Unternehmen geholt werden.

„Die mit Interims-Positionen verbundenen Aufgaben sind sehr schwierig zu lösen. Sie gehen mit sehr starken psychischen und physischen Belastungen einher. Entsprechend sorgfältig müssen die Führungskräfte ausgewählt werden. Die Leute reisen und müssen lange Zeit im Hotel leben. Sie werden aus ihrem Familienleben herausgerissen, sie werden sofort mit Verantwortung konfrontiert. Es ist nicht ganz einfach und nicht jeder kann oder möchte derartiges tun“, weiß Nadolski.

Der Bundesverband Deutscher Unternehmensberater (BDU) http://www.bdu.de rechnet in diesem Jahr mit einem starken Wachstum für das Marktsegment der Interims Manager. Bis Ende 2004 soll durch Management auf Zeit ein Umsatzvolumen von 100 Millionen Euro erwirtschaftet werden. Vermittelt werden externe Führungskräfte in der Regel durch spezialisierte Personalberatungen wie Harvey Nash, die über einen Kontaktpool verfügen.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Isabel Braun, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 353 Wörter, 2719 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Medienbüro Sohn lesen:

Medienbüro Sohn | 25.02.2008

Novelle der Verpackungsverordnung

Berlin - Der Deutsche Bundestag hat den Weg für die fünfte Novelle der Verpackungsverordnung freigemacht. Allerdings sieht die Firma BellandVision keinen Grund, die im Markt dominierenden dualen Systeme vor dem Wettbewerb mit Selbstentsorgern zu sc...
Medienbüro Sohn | 15.01.2008

Mobilfunk meets Modemarkt: New Yorker startet Handyangebot

Düsseldorf/Braunschweig - Fragt man den Mobilfunktrends 2008, dann kommen ganz unterschiedliche Ansichten. Sprachsteuerung und das mobile Internet werden eine gewaltige Rolle spielen, meinen die einen. Andere erwarten zur Fußball-Europameisterschaf...
Medienbüro Sohn | 14.01.2008

Die Stimme erobert den PC

Las Vegas/Berlin - Bill Gates hat auf der Elektronikmesse Consumer Electronics Show (CES) http://www.cesweb.org in Las Vegas ein neues digitales Jahrzehnt beschworen. Damit bringt er seine Zuversicht auf den Punkt, dass die Digitalisierung des Alltag...