info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
contentXXL International GmbH |

Microsoft Store online mit contentXXL und Commerce Server

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Seit 2008 bietet Microsoft den Kunden in Deutschland und Großbritannien die Möglichkeit, die Softwareprodukte des Unternehmens über einen Web-Shop bequem und sicher als direkten Download zu erwerben. Geplant, umgesetzt und gepflegt wird dieser Microsoft Store von arvato digital services, einem Tochterunternehmen des Bertelsmann-Unternehmensbereichs arvato. Das Herzstück bilden das vollständig auf .NET basierende Business Content Management System contentXXL sowie der Microsoft Commerce Server 2007. Tatkräftige Unterstützung bei der Anpassung und Umsetzung erhielt arvato von der Nürnberger Xparo GmbH. \r\n

Seit 2008 bietet Microsoft den Kunden in Deutschland und Großbritannien die Möglichkeit, die Softwareprodukte des Unternehmens über einen Web-Shop bequem und sicher als direkten Download zu erwerben. Geplant, umgesetzt und gepflegt wird dieser Microsoft Store von arvato digital services, einem Tochterunternehmen des Bertelsmann-Unternehmensbereichs arvato. Das Herzstück bilden das vollständig auf .NET basierende Business Content Management System contentXXL sowie der Microsoft Commerce Server 2007. Tatkräftige Unterstützung bei der Anpassung und Umsetzung erhielt arvato von der Nürnberger Xparo GmbH.

Microsoft hat mit dem Start des Webshops einen neuen Vertriebskanal eröffnet.Vornehmliches Ziel des neuen Stores soll es sein, den Erwerb von Microsoft-Softwareprodukten für Endkunden noch einfacher, schneller und flexibler zu machen. Diese können nämlich im Microsoft Store Produkte wie Windows Vista oder verschiedene Microsoft Office System-Versionen zu jeder Zeit und von jedem Ort aus kaufen und bequem mit der Kreditkarte bezahlen - und nach dem Download sofort nutzen.

Konzept, Design, technische Realisation und den Betrieb des Stores legte Microsoft in die Hände von arvato digital services. Technisch bilden zwei Lösungen das Herzstück des Web-Shops: Das Business Content Management System (CMS) contentXXL und der Microsoft Commerce Server 2007, der die Produktdaten und weitere dynamische Inhalte zur Verfügung stellt und an das CMS übergibt. Mit contentXXL konnten arvato und der contentXXL-Solutionpartner Xparo GmbH aus Nürnberg die hohen Anforderungen an das einzusetzende CMS problemlos erfüllen: Modular sollte es sein, Templates - also vorlagenbasiertes Arbeiten auf verschiedenen Ebenen des Portals - bieten und sehr gut erweiterbar sein. Diese Bedingungen konnte contentXXL erfüllen - und noch einen Vorteil drauflegen. Denn contentXXL basiert zu 100% auf der Microsoft .NET-Technologie, was die Anbindung an den Commerce Server enorm vereinfachte und die Partner überzeugte. Microsoft selbst wurde mit einem von Xparo und contentXXL bereitgestellten Klick-Prototypen begeistert, der direkt in Redmond vorgeführt wurde.

Bevor der Web-Shop online gehen konnte, mussten arvato und Xparo einiges an Entwicklungsarbeit leisten, denn selbst mit den vielfältigen Standard-Features und -Modulen, die contentXXL bereits bietet, gab sich Microsoft nicht zufrieden - schließlich galt es, einen wichtigen neuen Vertriebskanal damit aufzubauen. Nach einer einwöchigen Intensivschulung der Entwickler bei arvato durch Xparo stellten Entwickler beider Unternehmen gemeinsam innerhalb eines zweiwöchigen Entwicklungsmarathons das Grundgerüst des Stores auf die Beine, der anschließend von arvato in Eigenregie zu Ende entwickelt werden konnte. Für laufenden Support standen Xparo und contentXXL während dieser Zeit gleichermaßen zur Verfügung.

Vor dem endgültigen Launch wurde das Portal noch einem gewissenhaften Security und Performance Audit unterzogen, das heißt jede einzelne Einstellung des CMS und des Webservers wurden genau überprüft. Somit wurde ein reibungsloser Start für den neuen Vertriebskanal ermöglicht.

"Was uns von der Umsetzung mit contentXXL überzeugt hat, waren sowohl gute Erfahrungen aus früheren gemeinsamen Projekten als auch die ausgereifte Technik. Dadurch waren wir sicher, dass die flexiblen Standard-Schnittstellen von contentXXL eine schnelle und sichere Anbindung an den Microsoft Commerce Server ermöglichen würden", fasst Jan Hildburg, Projektleiter e-Commerce (arvato digital services) die Gründe für die Entscheidung für contentXXL zusammen.



contentXXL International GmbH
Annett Petzold
Deutschherrnstrasse 15-19
90429 Nürnberg
+49 (0)911 277 865 0

http://www.contentXXL.de



Pressekontakt:
XIKOM Frank Bärmann
Frank Bärmann
Suestrastraße 87
52538
Selfkant
baermann@xikom.de
02456-508073
http://www.xikom.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frank Bärmann, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 512 Wörter, 3953 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von contentXXL International GmbH lesen:

contentXXL International GmbH | 20.10.2010

contentXXL Solutionpartner Fecton Softwarevertrieb GmbH online mit contentXXL CMS

Das IT-Unternehmen Fecton Softwarevertrieb GmbH mit Hauptsitz im österreichischem Thalheim bei Wels erhöht mit einem neuen Internetauftritt die Service-Qualität für Kunden und Interessenten. Unter www.fecton.at können sich diese über die Leistu...
contentXXL International GmbH | 15.10.2010

Kaufbeuren bietet mit contentXXL umfangreichen Bürgerservice im Netz

Die Stadt Kaufbeuren nutzt für ihren Internet-Auftritt www.kaufbeuren.de das Business Content Management System contentXXL. Die Website bietet interessierten Besuchern einen umfangreichen Service mit vielen Extras rund um die Stadtverwaltung. Mi...
contentXXL International GmbH | 13.10.2010

MIBAG Property + Facility Management nutzt contentXXL als CMS für die Website

Das Unternehmen MIBAG ist einer der führenden Anbieter im Bereich des integralen Property + Facility Managements in der Schweiz. Die kontinuierliche Weiterentwicklung des Unternehmens, insbesondere seiner Produktangebote und Branchenlösungen sollte...