info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
pressedienst-fahrrad GmbH |

Aufsteiger 2011 - bequemer als je zuvor, günstiger als man denkt

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


[pd-f] Radfahren ist in! Alle Gesellschaftsschichten entdecken das Fahrrad als günstiges Verkehrsmittel, Sportgerät und Reisegefährt. Dabei darf es gerne richtig bequem zugehen; schließlich hat die Branche genug Komfort-Accessoires in petto. ...

[pd-f] Radfahren ist in! Alle Gesellschaftsschichten entdecken das Fahrrad als günstiges Verkehrsmittel, Sportgerät und Reisegefährt. Dabei darf es gerne richtig bequem zugehen; schließlich hat die Branche genug Komfort-Accessoires in petto. Die sind übrigens zu durchaus vernünftigen Preisen erhältlich, und auch hochwertige Komfort-Räder müssen nicht die Welt kosten.

Komfortabel am Horn ziehen
Lenkerhörnchen (auch "Bar Ends" genannt) bieten zusätzliche Griffpositionen und entlasten dadurch Handgelenke sowie Rücken- und Schulterbereich. Eine per Kugelgelenk verstellbare Variante bietet die Firma Humpert (www.humpert.com) mit den "ergotec Evo Touring" an (ab 39,90 Euro). Die für City- oder Trekkingbikes konzipierten Komfort-Hörnchen sind mit HD-Schaum-Beschichtung oder Lederhülle erhältlich; ihren innovativen Charakter unterstreicht ein jüngst verliehener Eurobike Award.

Hightech-Vorbau, hoch bequem
Dazu passt der erste in der Höhe verstellbare Ahead-Lenkervorbau, der "ergotec Comfi" (29,90 Euro)von Humpert. Er erlaubt eine Höhenverstellung um 65 mm und kann an modernen City- oder Trekkingbikes nachgerüstet werden. Er ist schwarz und in den Längen 80, 100 und 120 mm erhältlich.

Klassisch komfortabel
Klassisch gestaltet ist das "Comfort 125" von Hercules (www.hercules-bikes.de, 799 Euro). Das Tourenbike auf bequemen Ballonreifen ist mit Brooks-Ledersattel und Achtgang-Nabenschaltung tip-top ausgestattet. Tiefer Durchstieg, gekapselter Kettenstrang sowie ein Rockschutz ergeben ein Rundum-Sorglos-Rad; mit Nabendynamo, LED-Scheinwerfer und Standlicht ist es trotz Retro-Look auf dem neuesten Stand. Ab Ende 2010 in der Farbe Jaguargrün im Fachhandel erhältlich.

Griffig mit Gel
Unter dem Namen "Mano" bietet der Sattelhersteller Selle Royal (www.selleroyal.com) für die Saison 2011 erstmals ergonomische Fahrradgriffe mit seiner patentierten Gel-Technologie an (39,90 Euro). Damit soll die Druckbelastung der Hände um bis zu 40 Prozent reduziert werden. Die Griffe kommen in drei Ausführungen, die sich an der Körperhaltung des Radfahrers orientieren: "Sportiv", "Moderat" und "Relaxed". Alle Modelle werden durch kleine Madenschrauben rutschfest am Lenker befestigt; erhältlich sind sie ab Oktober 2011.

Dezent und komfortabel
Viel Trekkingbike-Technik fürs Geld bietet das Staiger "Louisiana" (www.staiger.de, 899 Euro). Suntour-CR-Federgabel und Federsattelstütze nehmen Kopfsteinpflaster und holprigen Feldwegen den Schrecken, an Bord ist eine Lichtanlage von Busch & Müller mit Nabendynamo sowie eine Shimano-27-Gang-Schaltung. Der stabile Gepäckträger nimmt bis zu 25 kg Zuladung auf. Drei Rahmenformen stehen zur Wahl, Herren, Einrohr- und Damenrahmen. Das Louisiana wiegt rund 14,7 kg.

Individueller Sattel
Wer sein Rad komfort-mäßig aufrüsten will, greift zum neuen "Ergogel Plugin" (59,90 Euro) von Selle Royal (www.selleroyal.com), dem ersten Sattel mit austauschbaren Gel-Einsätzen. Der Sattel lässt sich so individuell anpassen und soll dadurch den Genitalbereich noch besser entlasten. Der "Ergogel Plugin" ist in vier Ausführungen erhältlich: "Relaxed" für eine aufrechte Sitzposition (90° Rückenneigung), "Moderate" (60°), "Athletic" (30°) und "Sport" (15°). Alle jeweils in einer Damen- und Herrenversion ab Anfang 2011 im Handel.

Günstig ins Gelände
"Edition RC" heißt das neue Einstiegs-Mountainbike (999 Euro/12,4 kg) von Haibike (www.haibike.de). Das renntaugliche Hardtail trägt fast alle Innovationen der letzten Jahre - etwa einen zweifach konifizierten Alu-Rahmen in moderner Hydroforming-Optik, hydraulische Shimano-Scheibenbremsen, eine Rock Shox Recon Federgabel mit 100 mm Federweg sowie Shimano-SLX-Schaltkomponenten. Das "Edition RC" ist in fünf Größen und in zwei Farbvarianten (Schwarz polish und Weiß/Schwarz) ab Januar 2011 erhältlich.

Preiswerte Freiheit mit "Cheetah"
Einen günstigen und guten Trailer liefert der kanadische Hersteller Chariot (www.chariot.de) mit dem "Cheetah"(Einsitzer ab 449 Euro). Durch den Verzicht auf die Federung und einige Ausstattungsdetails fällt auch das Gesamtgewicht (Einsitzer unter 9 kg, Zweisitzer 9,7 kg) erfreulich niedrig aus. Chariot-typisch hoch ist die Sicherheit mit Überrollbügel, UV-sicheren Scheiben und gepolsterten Haltegurten. Zubehör-Kits ergeben wahlweise einen Fahrradanhänger, einen Buggy, einen Jogger oder gar Hiking-Sulky und Skilanglauf-Schlitten. Der "Cheetah" ist Ende Oktober 2010 im Handel.

Günstig liegen und falten
Mit dem günstigen "Gekko fx" (1.990 Euro) von HP Velotechnik (www.hpvelotechnik.com) bekommt man Liege-, Drei- und Faltrad in einem. Das komfortable Touren-Trike ist binnen zehn Sekunden auf Kofferaummaß zusammengeklappt - nur zwei Schnellspanner sind zu lösen, Komponenten wie die Sitzschale bleiben dran. Das sportliche Liegerad aus hochfesten Alu-Rohren (15,8 kg) packt 130 kg Zuladung. Ein Baukastensystem erlaubt individuelle Konfiguration und Farbwahl, auch die Montage eines Unterstützungsmotors ist möglich.


pressedienst-fahrrad GmbH
Gunnar Fehlau
Ortelsburgerstr. 7
37083
Göttingen
grafik@pd-f.de
0551-9003377-0
http://www.pd-f.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Gunnar Fehlau, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 629 Wörter, 5185 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: pressedienst-fahrrad GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von pressedienst-fahrrad GmbH lesen:

pressedienst-fahrrad GmbH | 02.09.2011

Twentyniner 2012: Große Räder für jeden Zweck

Bislang waren es vor allem tourenlastige Mountainbikes, die mit der aktuellen 29-Zoll-Technik für Aufmerksamkeit sorgten; für die Saison 2012 jedoch haben die Hersteller nachgelegt und machen das Konzept auch anderen Fahrradgattungen zugänglich. B...
pressedienst-fahrrad GmbH | 01.09.2011

Offroad 2012: Schnell und sicher abseits des Asphalts

Mit Rennrad-Geometrie flott auf befestigten und unbefestigten Wegen: Cyclocross ist ein Schlagwort der Offroad-Saison 2012. Ein anderes lautet Enduro - hier sind all jene richtig aufgehoben, bei denen Spaß beim Biken erst ab einem gewissen Gefälle ...
pressedienst-fahrrad GmbH | 01.09.2011

Alles, was schnell macht

Neue Komponenten, ein Falt-Rennrad und ein elektrifizierter Straßenflitzer: Die Rennradwelt wird vielfältiger und bunter; immer mehr Radfahrer finden so Spaß am flotten Gleiten über glatten Asphalt. Schön, dass der Radbranche die Ideen nie auszu...