info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
ACE Auto Club Europa |

Verordnung zur Pkw-Energieverbrauchskennzeichnung (Pkw-EnVKV) - ACE regt Verbesserungen an

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Stuttgart (ACE) 31. August 2010 - In der heute im Wirtschaftsministerium stattfindenden Anhörung zur PKW-Energieverbrauchskennzeichnung macht der ACE Auto Club Europa auf Verbesserungs-möglichkeiten zum Entwurf der Bundes-regierung aufmerksam. ...

Stuttgart (ACE) 31. August 2010 - In der heute im Wirtschaftsministerium stattfindenden Anhörung zur PKW-Energieverbrauchskennzeichnung macht der ACE Auto Club Europa auf Verbesserungs-möglichkeiten zum Entwurf der Bundes-regierung aufmerksam. Grundidee der Verordnung ist, Verbraucher besser als bisher über den Verbrauch und die Energieeffizienz von Pkw zu informieren. Neuwagen sollen zukünftig in Energie-effizienzklassen A-G eingeteilt werden. Zudem soll darüber informiert werden, welche Kosten die Verbraucher bei 20.000 km Fahrleistung zu erwarten haben.

Der Hauptkritikpunkt des ACE betrifft die Einstufung in die unterschiedlichen Klassen: "In der aktuell vorgeschlagenen Klasseneinteilung wird aus unserer Sicht der absolute CO2-Ausstoß zu gering bewertet: Je schwerer ein Fahrzeug ist, desto mehr umweltschädliches CO2 darf es ausstoßen. Ein Hybridfahrzeug mit über 2300 kg Gewicht erreicht so die Energieeffizienzklasse B, wogegen ein schon verbrauchsoptimiertes Modell der Golf-Klasse mit einem Gewicht von 1250 kg und einem Ausstoß von knapp über 120 g CO2/km lediglich in Klasse C eingestuft wird. So werden den Verbrauchern große Spritfresser als sparsame Autos verkauft. Diese Berechnungsweise ist im Sinne der Klimapolitik kontraproduktiv und für die Verbraucher irreführend", fasst Matthias Knobloch, Leiter Verkehrspolitik des ACE, die Kritik zusammen. Bei der Anhörung zum Verordnungsentwurf wird der ACE, deswegen anregen, dass der absolute CO2-Ausstoß mehr als bisher in die Berechnungen eingeht.

Aus Sicht des ACE führt die Kennzeichnung auch die Innovations-anstrengungen der Autohersteller ad absurdum. Um die Energieeffizienzklasse ihrer Modelle zu verbessern, ist es in einigen Fällen einfacher, das Gewicht der Fahrzeuge zu erhöhen, als den Verbrauch zu senken. Würde die Bundes-regierung bei diesem Entwurf bleiben, entfernt sie sich weit vom Klimaschutz-ziel eines CO2-armen Verkehrs.

"Grundsätzlich begrüßt der ACE aber ganz ausdrücklich das Ziel der Bundesregierung, Verbraucherinnen und Verbraucher durch eine einfache Kennzeichnung auf einen Blick über die Energieeffizienz zu informieren. Das System hat sich bei Haushaltsgeräten wie Kühlschränken und Waschmaschinen bewährt und dazu geführt, dass Geräte immer sparsamer wurden. Positiv sehen wir auch die Kosteninformation, die es ermöglicht, ohne großes Rechnen Elektrofahrzeuge und gasbetriebene Fahrzeuge mit klassischen Benzinern und Diesel-PKW zu vergleichen", so Matthias Knobloch.


ACE Auto Club Europa
Rainer Hillgärtner
Schmidener Str. 227
70374
Stuttgart
presse@ace-online.de
0711-5303277
http://www.ace-online.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Rainer Hillgärtner, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 333 Wörter, 2659 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: ACE Auto Club Europa


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von ACE Auto Club Europa lesen:

ACE Auto Club Europa | 10.02.2011

ACE-Sommerreifentest - Ökologie & Sicherheit Multifunktionale Eigenschaften noch unterentwickelt

Stuttgart (ACE) 10. Februar 2011 - Eine perfekte Symbiose von Sicherheit und Ökologie ist den Entwicklern von Sommerreifen offenbar noch nicht geglückt. Entweder werden Reifen angeboten, die aufgrund eines niedrigen Rollwiderstandes helfen etwas Sp...
ACE Auto Club Europa | 17.01.2011

Ohne große Staus ins Wochenende

Stuttgart (ACE) 17. Januar 2011 - Am kommenden Wochenende läuft der Verkehr auf den Autobahnen meist störungsfrei. Erhöhtes Verkehrsaufkommen erwartet der ACE Auto Club Europa lediglich rund um die Wintersportgebiete. Dort muss bei verbesserten Sc...
ACE Auto Club Europa | 12.01.2011

Benzinpreise - ACE: Marktwirtschaftliche Regulierung stärkt Wettbewerb

Stuttgart (ACE) 12. Januar 2011 - Angesichts immer neuer Teuerungsrekorde bei Kraftstoffen hat der ACE Auto Club Europa seine Forderung nach einer Regulierung der Benzinpreise in Deutschland erneuert. Zugleich verteidigt er seinen Vorstoß gegen Krit...