info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
NAVARRA visuelle kommunikation |

Pitch Vice Versa: Ein 5.000-Euro-Design für das beste kulturelle Projekt.

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Kulturelle Projekte im Wettbewerb um 5.000 Euro Designbudget.


In einem Pitch versuchen Werbeagenturen einen potentiellen Kunden mit ihren Ideen zu überzeugen. Der Gewinner des Wettbewerbs bekommt den Zuschlag und damit auch den Etat. Das Berliner Bureau für visuelle Kommunikation NAVARRA dreht den Spieß einfach um. Mit der Aktion ?PITCH VICE VERSA? (http://www.pitchvv.de) stellt es ein Designbudget und sucht dazu den Auftraggeber. Bedingung ist: Es muss ein kulturelles Projekt sein. Ob unkonventionelle Organisation, visionäres Theater, ungewöhnliche Galerie oder etwas ganz Neues ? woraus das kulturelle Projekt besteht, liegt ganz in der Hand der Bewerber. Und auch die Bewerbung selbst lässt viel Freiraum für Kreativität. Sie muss lediglich drei Kriterien erfüllen: Sie soll ein interessantes Konzept vorstellen, einen triftigen Grund benennen, warum gerade dieses Projekt das Designbudget verdient und auch schon erste Vorstellungen für den Einsatz des Etats enthalten. Wer sich nun angesprochen fühlt, weil der eigenen genialen Projektidee einfach das überzeugende Äußere fehlt, schickt seine Bewerbung per E-Mail an bewerbungen(at)pitchvv.de in den Wettbewerb. Einsendeschluss ist der 30. November 2010. \r\n

Berlin, 31. August 2010. "Pitch vice versa" - der Wettbewerb um das Budget von Navarra visuelle kommunikation läuft bis zum 30. November 2010. Zeit genug ist also noch, um sich mit einer guten Idee zu einem kulturellen Projekt zu bewerben. Ob unkonventionelle Organisation, visionäres Theater, ungewöhnliche Galerie oder etwas ganz Neues - woraus das Projekt besteht, liegt ganz in der Hand der Bewerber. Und auch die Bewerbung selbst lässt viel Raum für Kreativität. Die einzigen Vorgaben sind: Ein interessantes Konzept, einen triftigen Grund, weshalb das Projekt das Budget verdient und erste Vorstellungen, wie der Etat in Designleistungen umgesetzt werden soll. Bewerbungen, die diese Kriterien erfüllen, werden einfach per E-Mail an bewerbungen(at)pitchvv.de in den Wettbewerb geschickt.

Der Gewinner des Pitchs wird am 06.12.2010 informiert und auf der Website www.pitchvv.de bekannt gegeben. Er bekommt von NAVARRA visuelle kommunikation ein unverwechselbares und professionelles Design im Wert von 5.000 Euro. Von Logogestaltung über das Erstellen einer professionellen Website bis hin zu Imagefilm oder Plattencover - die Möglichkeiten der Nutzung dieses Etats sind vielseitig.

Der Geschäftsführer von NAVARRA und Initiator von "Pitch vice versa", Bart Navarra: "Es gibt so viele kulturelle Projekte, die zwar bemerkenswert sind, aber leider nicht wahrgenommen werden. Unter anderem liegt es am Äußeren, an der Gestaltung, die nicht ansprechend ist, wenn beispielsweise die finanziellen Mittel nicht für ein Designbudget reichen. Deshalb sind wir auf die Idee gekommen uns mit einem Wettbewerb für diese kulturellen Konzepte zu engagieren und ihnen die Möglichkeit für ein Profi-Design zu geben. Wir haben bereits erste interessante Bewerbungen bekommen und freuen uns bis zum 30. November über zahlreiche weitere."

Wer sich über den ungewöhnlichen Wettbewerb informieren will, findet alles dazu auf der Website zur Aktion: www.pitchvv.de oder schreibt eine E-Mail an info(at)pitchvv.de.



NAVARRA visuelle kommunikation
Bart Navarra
Torellstraße 7
10243
Berlin
contact@navarra-design.com
03029364568
http://www.navarra-design.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Bart Navarra, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 287 Wörter, 2174 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema