info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
systeam GmbH |

Neue Familie von Regeneration Taps ermöglicht Responses auf Netzwerkereignisse und passive Analyse des Netzverkehrs

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


systeam präsentiert exklusiv die neuen Active Response Regeneration Taps von NetOptics


Die systeam GmbH, Management Service Provider, stellt als bevorzugter internationaler Distributor von NetOptics die neuen Regeneration Taps vor. NetOptics ist Spezialist auf dem Gebiet der passiven Zugriffsüberwachung und hat die neue Produktreihe mit einem aktiven Port für die Injektion von Responses, wie z.B. TCP-Resets, auf Netzwerkereignisse ausgestattet. Neben dieser Fähigkeit bieten die Active Response Regeneration Taps eine 100%ige passive Netzwerküberwachung, unter Ausschluss sämtlicher Störungsquellen.

Die Active Response Regeneration Taps, die zunächst als 10/100BaseT-Version erhältlich sein werden, ermöglichen die gleichzeitige passive Echtzeit-Überwachung einer einzigen 10 oder 100BaseT Halb- oder Vollduplex-Verbindung mit mehreren Geräten. Alle eingebundenen Überwachungsgeräte erfassen zur gleichen Zeit den gleichen Datenverkehr und unterstützen sowohl Field- als auch Lab-Anwendungen.

Um einen vollständigen Überblick vom Zustand des Netzwerkes zu erhalten, lassen sich zum Beispiel mit Hilfe eines 4x1-Modells bis zu vier verschiedene Geräte für Netzwerk-Management und ?Sicherheit einsetzen (z.B. ein Protocol Analyzer, eine RMON Probe und zwei Intrusion Detection-Systeme). Die ersten drei Monitoring-Ports auf dem Regeneration Tap unterstützen den Einsatz dieser Geräte im passiven Modus. Der vierte Monitoring-Port unterstützt ebenfalls den Einsatz im passiven Modus, besitzt darüber hinaus aber auch die Fähigkeit, Responses auf Netzwerkereignisse zu injizieren. Durch Einsatz von Puffern kann der Regeneration Tap jede Art von Ethernet-Paketen – vom einfachen TCP-Reset bis hin zu ICMP-Nachrichten – in den ursprünglichen Netzwerk-Link zurücksenden. Wenn alle vier Ports im passiven Modus betrieben werden sollen, reicht es aus, die Active Response-Funktion am vierten Port mittels eines Hardware-Schalters zu deaktivieren.

„Active Response Regeneration Taps fungieren sozusagen als Brücke zwischen dem aktiven und dem passiven Einsatz von Intrusion Detection- & Prevention-Systemen“, erklärt Uwe Skrzypek, Product Manager NetOptics EMEA bei systeam. „Der Einsatz eines Intrusion Detection-Systems mittels dieser Regeneration Taps ist die effizienteste Methode, eine ansonsten passive Nutzung mit Response-Funktionalität auszustatten, da der Tap die direkte Übertragung an das ursprüngliche Inline-Segment ermöglicht. Im Gegensatz dazu sind Intrusion Prevention-Systeme definitionsgemäß 'aktiv', da sie für einen in-line Einsatz konzipiert sind. Vor dem Hintergrund der rapiden Entwicklung dieser Technologie kann – solange der Kunde noch nicht für den Inline-Einsatz bereit ist – der Regeneration Tap die Nutzung eines Teils der aktiven Funktionen ermöglichen.“

Alle Active Response Regeneration Taps verfügen über zentrale Sicherheitsfunktionen wie redundante Power-LEDs und verschiedene Status-LEDs. Die Active Response 10/100 Regeneration Taps, die als Basismodul der neuen NetOptics-Serie von Sicherheitslösungen anzusehen sind, befinden sich in der letzten Phase der Beta-Tests und werden als 4x1- und 8x1-Modelle ab dem 16. Februar 2004 erhältlich sein.

Kurzportrait systeam GmbH:
Als Management Service Provider (MSP) optimiert die systeam GmbH IT-Infrastrukturen durch technologiebasierende Dienstleistungen unter Einsatz marktführender Produkte von Herstellern wie SurfControl, NCP, ION und NetOptics. Damit ermöglicht systeam Unternehmen eine erhöhte Verfügbarkeit, maximierte Sicherheit sowie die Senkung der Total Cost of Ownership (TCO) ihrer Netzwerke und PC-Arbeitsplätze. Das Service-Portfolio umfasst hierbei Client-, Server-, Netzwerk- und Security-Management. Mit ihrem eigen entwickelten Produkt systeam.RO bietet das Unternehmen außerdem eine optimale Lösung für die erfolgreiche Steuerung und Kontrolle von Massen-Roll-Outs. Die Philosophie von systeam ist es, Unternehmen ein Höchstmaß an Effizienz und Transparenz bezüglich ihrer Investitionen in Informationstechnologie sowie eine optimale Betreuung und Überwachung ihrer Netzwerke zu garantieren. Durch diese Herangehensweise hat sich das Langener Unternehmen in den vergangenen 13 Jahren als führender Anbieter von MSP-Lösungen etabliert. Mit ca. 120 Mitarbeitern erwirtschaftete systeam 2003 einen Umsatz von 11,3 Mio. €. Zur Klientel zählen namhafte mittelständische Unternehmen sowie Großkonzerne wie Lufthansa, SITA und Tiscali.

Kurzportrait NetOptics:
NetOptics ist der weltweit führende Anbieter für passive Zugriffsüberwachung bei Sicherheits- und Netzwerkmanagement-Anwendungen. Die innovative Hardware-Produktfamilie ermöglicht Unternehmen den Zugriff auf und die Überwachung ihrer Netzwerke mit Hilfe der modernsten Intrusion Detection & Prevention-Systeme, Protocol Analyzers und Network Probes. Mit unseren Produkten verfügen unsere Kunden rund um die Uhr über passiven Netzwerkzugriff und 100%ige Überwachung, und dies unter Ausschluss sämtlicher Störungsquellen.


Weitere Informationen:
systeam GmbH
Ohmstraße 12
D-63225 Langen

Ansprechpartner:
Thomas Fink
Business Development Manager
Tel.: +49 (61 03) 906 767
Fax: +49 (61 03) 906 789
E-Mail: tfink@systeam.de
URL: www.systeam.de

PR- und MediaAgentur
Sprengel & Partner GmbH
Nisterstraße 3
D-56472 Nisterau/Bad Marienberg

Ansprechpartner:
Ulrike Peter/Olaf Heckmann
PR-Beraterin/PR-Berater
Tel.: +49 (26 61) 91 26 00
Fax: +49 (26 61) 912 60 39
E-Mail: ulrike.peter@sup-pr.de
URL: www.sup-pr.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Daniel Emrath, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 595 Wörter, 4992 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von systeam GmbH lesen:

systeam GmbH | 05.10.2006

Preiswerte IDS-Security für Kleine und Mittlere Unternehmen

Das Xypha IDS ist ein kleinformatiges, eigenständiges Intrusion Detection Device, das sowohl für einfache Installation und Bedienung, als auch für ein schnelles Setup und Update aus der Signaturdatenbank steht. Es wurde speziell für den SMB-Markt...
systeam GmbH | 05.10.2006

Intelligente Bypass Switches im Echzeit-Monitoring

Der neue iBypass Switch von Net Optics sichert Security Devices wie etwa einem Intrusion Prevention System (IPS) einen dauerhaften und konstanten Inline-Zugang im Netzwerk. Er erhält die Verbindung auch dann aufrecht, wenn das Inline Device ausfäll...
systeam GmbH | 04.09.2006

Weltweit kleinster Fiber Tap kommt groß heraus

Nur handflächengroß sind die portablen Test Access Ports (TAP) von Net Optics, die als Teeny Taps wegen ihres hochkompakten Formats für Aufsehen sorgen. Gut 8,1 cm mal 4,76 cm misst der neue Gigabit Fiber Teeny Tap, den systeamatic derzeit auf dem...