info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Sourcefire |

Mit einem innovativen Sicherheits-Ökosystem sorgt Sourcefire für einen besseren Bedrohungsschutz

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Das neue Sourcefire Technology Partner-Programm fördert die Zusammenarbeit und Automatisierung auf dem Sicherheitssektor durch verstärkte Einbindung von Fremdunternehmen


Das neue Sourcefire Technology Partner-Programm fördert die Zusammenarbeit und Automatisierung auf dem Sicherheitssektor durch verstärkte Einbindung von Fremdunternehmen München, 31. August - Sourcefire, Inc. ...

München, 31. August - Sourcefire, Inc. (Nasdaq: FIRE), Erfinder von Snort und führendes Unternehmen im Bereich Cybersecurity, stellt heute seine Pläne und Strategie für das Sourcefire Technology Partner Programm (STP) vor. Mit dem neuen STP-Programm können Unternehmen besser dafür sorgen, dass ihre Sicherheits-Produkte wechselseitig eingesetzt werden. Gleichzeitig maximiert das Programm die Rentabilität und minimiert die Risiken für das Netzwerk. Das STP-Programm wurde dafür konzipiert, die Integration zwischen dem Sourcefire Intrusion Prevention System (IPS) und ergänzenden Sicherheits-Technologien zu erleichtern. Das Unternehmen schafft mit diesem Programm ein umfassendes Ökosystem aus Sicherheits-Lösungen, die genau aufeinander abgestimmt sind, um Informationen auszutauschen, Antworten zu koordinieren und einen höheren Grad an Sicherheit zu bieten.

"Angesichts der immer raffinierter werdenden Bedrohungen müssen sich Unternehmen für Sicherheits-Anbieter entscheiden, die sich für die Entwicklung interoperabler Produkte und Lösungen einsetzen", sagt Andrew Hay, Senior Security Analyst bei dem unabhängigen IT-Analysten-Unternehmen The 451 Group. "Das STP-Programm von Sourcefire ist ein hervorragendes Beispiel dafür, wie ein Unternehmen die Integration und Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Produkten fördert."

Das Sourcefire Technology Partner-Programm gibt den Anwendern die Möglichkeit, maximalen Nutzen aus ihren Sicherheits-Investitionen zu ziehen, den Schutz reaktionsschneller zu machen und die Mehrkosten zu senken. Mit dem STP-Programm können Organisationen führende Netzwerk-Forensik sowie Network Access Control (NAC), Intrusion Prevention System, Security Information & Event Management (SIEM), Vulnerability Management und Infrastruktur-Technologien zu einem intelligenten Sicherheits-Ökosystem verknüpfen. Dies ergibt ein fundiertes Netz von Technologien, die die Interaktion und den Informationsaustausch mit dem Sourcefire IPS unterstützen, was den Schutz verbessert und die Gesamtkosten senkt.

Sourcefire gibt seinen Partnern mehr Möglichkeiten und steigert die Effektivität der Schutzmaßnahmen. Dies geschieht durch die Bereitstellung leistungsfähiger Integrationspunkte, über die das IPS seine Sicherheits-Erkenntnisse mit anderen führenden Lösungen austauschen kann. Sourcefire wiederum kann hierüber Informationen von führenden Vulnerability Management-Lösungen importieren, um das Impact-Assessment effektiver zu machen. Zusätzlich ist der Informationsaustausch mit SIEM-Lösungen möglich, um Vorfälle vermehrt zu korrelieren und Nachbesserungen an NAC-Lösungen vornehmen zu können. Dies stellt Hosts unter Quarantäne, die mit sicherheitsrelevanten Vorfällen in Verbindung gebracht werden.

Sourcefire arbeitet derzeit mit führenden Sicherheits-Anbietern zusammen, und gibt ihnen im Interesse einer verstärkten Integration den Zugang zu Software Development Kits (SDKs) und technischer Unterstützung. Zu den Partnern gehören unter anderem folgende Firmen:

- Bradford Networks
- Net Optics
- Netwitness
- Network Critical
- Q1Labs
- Qualys
- Solera
- Trustwave
- WhiteHat Security

Douglas Hurd, Director of Alliance Marketing bei Sourcefire, erklärt: "Um effektiv vor den raffiniertesten aktuellen Bedrohungen geschützt zu sein, setzen die Unternehmen heute voraus, dass ihre Sicherheits-Investitionen untereinander kommunizieren und Informationen über Bedrohungen, Sicherheitslücken und Auswirkungen untereinander austauschen können. Mit unserem Sourcefire Technology Partner-Programm ermöglichen wir unseren Kunden und Channel-Partnern, die Fähigkeiten ihrer bestehenden Lösungen zu nutzen und auszuweiten, damit sie ihre Schutzvorkehrungen präziser und erschwinglicher machen können."
Das Sourcefire Technology Partner Program ist Teil der Sourcefire Global Security Alliance, der auch Channel-Partner und MSSPs angehören. Die Channel-Partner von Sourcefire spielen in dem Programm eine wichtige Rolle: Sie nutzen, unterstützen und verwalten mehrerer Technologien von unterschiedlichen Anbietern und sind in der optimalen Position, die Vorteile und den Nutzen eines integrierten Sicherheitsstrategie für die Kunde weiter auszubauen.

Weitere Informationen über das Sourcefire Technology Partner Program finden Sie unter: http://www.sourcefire.com/partners/technology.

Weitere Pressemitteilungen von Sourcefire finden Sie online unter: http://www.hbi.de/clients/Sourcefire/Sourcefire.php



Sourcefire
Jenny Harper
West Forest Gate, Wellington Road
RG40 2A Wokingham Berkshire
+44 (0) 118 989 8400

www.sourcefire.com



Pressekontakt:
HBI GmbH
Antonia Contato
Stefan-George-Ring 2
81929
München
antonia_contato@hbi.de
00498999388742
http://www.hbi.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Antonia Contato, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 525 Wörter, 4801 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Sourcefire


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Sourcefire lesen:

Sourcefire | 18.04.2013

Sourcefire Germany nun Mitglied der Allianz für Cyber-Sicherheit

München, 18.04.2013 - Sourcefire Germany GmbH, Tochterunternehmen von Sourcefire, Inc., einem führenden Unternehmen im Bereich der intelligenten Cyber-Security-Lösungen, ist ab sofort offizieller Partner der Allianz für Cyber-Sicherheit, der IT-S...
Sourcefire | 13.09.2011

Sourcefire präsentiert neues "Agile Security"-Konzept: Statische Sicherheitslösungen reichen nicht mehr aus

München, 13. September 2011 - Sourcefire, Inc. (Nasdaq: FIRE), ein führendes Unternehmen im Bereich der intelligenten Cybersecurity-Lösungen, stellt sein "Agile Security?"-Konzept vor. Agile Security unterstreicht die Notwendigkeit für fundierter...
Sourcefire | 09.08.2011

Sourcefire veranstaltet Network Security-Event in Hamburg

Hamburg, 09. August 2011 - Sourcefire, Inc. (Nasdaq: FIRE), Erfinder von Snort® und führendes Unternehmen im Bereich der intelligenten Cybersecurity-Lösungen, veranstaltet am 30. August 2011 einen Event zum Thema Netzwerkssicherheit im NH Hotel in...