info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Level 3 |

NTL setzt auf Level 3

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Britischer Provider nutzt Standleitungen, Colocation und Zugangsdienste von Level 3 für eigene Breitband-Services


Level 3 gewinnt einen weiteren renommierten Provider als Neukunden: Mit NTL setzt künftig der führende britische Anbieter von Breitband-Diensten auf die Services und die Infrastruktur von Level 3. Die Tochtergesellschaft von NTLI verbindet ihre Londoner Europa-Zentrale über eine internationale Standleitung von Level 3 mit New York und Washington DC. Darüber hinaus greift NTL künftig auf Colocation-Kapazitäten in Level 3-Rechenzentren in diesen drei Städten zurück und nutzt den Internet-Zugangsdienst (3)CrossRoads.

Level 3 ermöglicht NTL, neue Breitband-Services zu entwickeln und anzubieten, ohne in eigene Infrastruktur und in zusätzliches Personal zu investieren. Derzeit versorgt der britische Provider Privat- und Geschäftskunden in Europa mit einem umfassenden Portfolio hochwertiger Kommunikations-Dienste. Geplant ist die konsequente Ausweitung des internationalen Angebots an Breitband-Services auch über die Grenzen Europas hinaus.

Breitband-Standleitung über den Atlantik

NTLs neue Standleitung zwischen Großbritannien und den USA ist überwiegend Teil der transatlantischen Glasfaser-Verbindung von Level 3. Diese verfügt derzeit über eine Kapazität von 1,28 Terabit pro Sekunde und lässt sich flexibel aufrüsten. Auf diese Weise stehen dem britischen Provider und dessen internationalen Kunden in Zukunft stets die aktuellen Übertragungs- und Netzwerk-Technologien zur Verfügung.

Des Weiteren nutzt NTL mit dem Service (3)Center Colocation die Möglichkeit, Server und Netzwerk-Einrichtungen in den hochmodernen Rechenzentren von Level 3 in Europa und Nordamerika unterzubringen. Infrastruktur und Support von Level 3 bieten NTL die richtigen Voraussetzungen, um hochwertige und zuverlässige Kommunikations-Services anzubieten.

Geringe und transparente Internet-Kosten

Mit (3)CrossRoads setzt NTL auf einen IP-basierten (Internet Protocol) Highspeed-Internetzugang für Service Provider, die Wert legen auf transparente und niedrige Kosten für den Datenaustausch. Dafür sorgt ein in der Branche einzigartiges Abrechnungssystem, das die Preise für den Internetverkehr von der Entfernung des Ziels abhängig macht. NTL kann diese Vorzüge an seine Kunden weitergeben, und sich so mit kostengünstigen Breitband-Diensten vom Wettbewerb differenzieren.

„Wir unterstützen künftig einen weiteren ambitionierten Provider dabei, sein Angebot an modernen Breitband-Diensten zu erweitern“, erklärt Bob Yates, President of Operations bei Level 3 Europa, und ergänzt: „In unserem kontinuierlich aufrüstbaren Netzwerk kommen stets die aktuellen Kommunikations-Technologien zum Einsatz. Das Resultat sind langfristig deutlich geringere Infrastruktur-Kosten.“

„Bei der anstehenden Ausweitung unseres Service-Angebots profitieren wir von der Gewissheit, dass uns Level 3 stets mit hochwertigen Services versorgt. Für das Unternehmen sprechen vor allem seine Erfahrung und seine moderne Infrastruktur“, ergänzt Peter Ryde, Managing Director bei NTL Wholesale.

Über NTL

NTL versorgt Privat- und Geschäftskunden in Großbritannien, Irland, der Schweiz, Frankreich, Deutschland und Schweden mit einem vielfältigen Angebot an Kommunikations-Diensten. Allein in Großbritannien liegen mehr als elf Millionen Haushalte innerhalb des Glasfaser-Breitband-Netzwerks des Providers. Hier nutzen 2,8 Millionen eigene Telefon- und Internet-Kunden sowie 1,5 Millionen über andere Netzbetreiber angeschlossene Verbraucher die Services von NTL. Zur Kundenliste gehören renommierte Unternehmen wie die Royal Bank of Scotland, AT&T und Orange. Darüber hinaus ist NTL seit rund 40 Jahren in der TV- und Radio-Übertragung tätig: 22 Millionen Briten empfangen die Sender ITV, C4 und C5 über die Infrastruktur des Unternehmens. Im Geschäftsjahr 2000 erzielte NTL einen Umsatz von 2,84 Milliarden US-Dollar. Weitere Informationen finden sich im Internet unter www.ntl.com.

Über Level 3 Communications

Level 3 (Nasdaq: LVLT) ist ein Kommunikations- und Informations-Unternehmen, das eine große Palette IP-basierender Dienste anbietet. Dazu gehören Breitband-Übertragungsdienste, Colocation Service sowie Übertragung per Unterseekabel. Als erster Telekommunikations-Dienstleister arbeitet Level 3 mit Soft-Switches: das sind Software-basierende Schalt-Systeme, mit deren Hilfe die Leistungsmerkmale des Internets mit denen des traditionellen Telefonnetzes kombiniert werden können. Vor allem Unternehmen, die Video-, Daten- und Sprachdienste anbieten und dafür hohe Bandbreiten benötigen, vertrauen auf Level 3.

Level 3 hat ein US-amerikanisches sowie die ersten beiden Ringsysteme des Intercity-Netzes Ende 2000 fertiggestellt. In der letzten Ausbaustufe verbindet das Glasfaser-System 56 amerikanische City-Netze mit 21 internationalen Geschäfts-Zentren über ein 25.700 Kilometer langes Intercity-Netzwerk in den USA und ein 7.600 Kilometer langes pan-europäisches Netzwerk. Für die interkontinentalen Verbindungen sorgen transpazifische und transatlantische Kabelstrecken.

Derzeit betreibt Level 3 Gateways in 52 US-amerikanischen, neun europäischen und zwei asiatischen Metropolen. Weitere Informationen zum Unternehmen finden sich im Internet unter www.level3.com.




Web: http://www.level3.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Corinna Kraft, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 634 Wörter, 5258 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Level 3 lesen:

Level 3 | 31.10.2002

Level 3 veröffentlicht Ergebnisse für das dritte Quartal 2002

Level 3 Communications, Inc. (Nasdaq: LVLT) hat seine Ergebnisse für das dritte Quartal 2002 bekannt gegeben. Der konsolidierte Umsatz stieg von 750 Millionen US-Dollar im zweiten Quartal auf nun 1,067 Milliarden US-Dollar. Der konsolidierte EBITDA ...
Level 3 | 25.09.2002

Level 3 verstärkt Präsenz in Europa und erschließt sieben neue Märkte

„Die Fertigstellung dieser Netz-Ausbaustufe verstärkt unsere Präsenz in Europa erheblich. Wir können nun unsere Datentransport- und IP-Dienstleistungen in 16 europäischen Top-Märkten anbieten,“ sagt Brady Rafuse, President Europe von Level 3. ...
Level 3 | 05.09.2002

Telenor vertraut auf Level 3

„Wir waren auf der Suche nach einem Carrier, der uns diese Verbindungen so schnell wie möglich bereitstellen sollte,“ sagt Per Björck, Chief Techology Officer von Telenor Business Solutions, und ergänzt: „Außerdem wollten wir einen zuverlässi...