info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Texas Instruments |

Texas Instruments präsentiert branchenweit ersten LDO-Spannungsregler für -36 V / 200 mA

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Low-Dropout-Regler zur Spannungsversorgung von Präzisions-Analogsystemen verbessern den Wirkungsgrad und die Genauigkeit in rauschempfindlichen Anwendungen


Low-Dropout-Regler zur Spannungsversorgung von Präzisions-Analogsystemen verbessern den Wirkungsgrad und die Genauigkeit in rauschempfindlichen Anwendungen DALLAS (30. ...

DALLAS (30. August 2010) - Texas Instruments (TI) (NYSE: TXN) hat heute die branchenweit ersten -36-Volt-LDOs (Low Dropout Regulator) vorgestellt. In Verbindung mit dem Positivregler TPS7A49 bietet der TPS7A30 dem Entwickler eine Komplettlösung für die Spannungsversorgung von Präzisions-Analoganwendungen. Die Bausteine zeichnen sich durch ein extrem hohes Störunterdrückungsverhältnis (Power Supply Rejection Ratio, PSRR) und ein Ausgangsrauschen von gerade einmal 16 µVeff aus. Der TPS7A30 liefert 200 mA, während der TPS7A49 150 mA abgeben kann. Weitere Details finden Sie unter www.ti.com/tps7a30-prde.

"Vor allem Kunden, die Hochpräzisionsgeräte entwickeln, sind bei der Spannungsversorgung von Operationsverstärkern, Analog/Digital-Wandlern oder Digital/Analog-Wandlern auf möglichst saubere bipolare Betriebsspannungen angewiesen", erklärt Sami Kiriaki, Senior Vice President und Leiter des Geschäftsbereichs Power Management bei TI. "Die für die Versorgung von Präzisions-Analogsystemen ausgelegten LDO-Regler TPS7A30 und TPS7A49 tragen entscheidend dazu bei, diese Anforderung zu erfüllen. Sie verfügen über einen weiten Eingangsspannungsbereich, erzeugen minimales Rauschen und bieten größtmöglichen Spielraum zur Unterdrückung von transienten Störgrößen."

Die Linearregler der Familie TPS7A30/TPS7A49 arbeiten mit einer beliebigen Ausgangskapazität von mehr als 2,2 µF stabil. Die Ausgangsspannung ist bei diesen LDOs im Bereich von 1,22 V bis 34 V variabel einstellbar. Die Bausteine wurden speziell für rauschempfindliche Anwendungen entwickelt, beispielsweise für Prüfgeräte, für Industrie-, Netzwerk- und Telekommunikationsgeräte, für Basisstationen, für Mikrowellen- und Funkverbindungen, für die Rauschfilterung in Empfangs-, Sende- und Leistungsverstärkern sowie für medizintechnische Anwendungen.

Die wichtigsten Produktmerkmale und Vorteile des TPS7A30 und TPS7A49

- Weiter Eingangsspannungsbereich schafft robuste Toleranz gegenüber hohen Transienten auf der Versorgungsspannung. TPS7A30: -3,0 V bis -36 V, TPS7A49: +3,0 V bis +36 V
- 1,5 Prozent Nenngenauigkeit im spezifizierten Last-, Spannungs- und Temperaturbereich sorgt für höhere Präzision bei VCOs, PLLs und ADCs.
- Stabiler Betrieb bei Beschaltung des Ausgangs mit einem Keramikkondensator von mehr als 2 µF; dadurch weniger Platzbedarf und geringere Kosten als mit Tantal-Kondensatoren.
- Niedriges Rauschen und hohes PSRR ermöglichen einen größeren Betriebsbereich in HF-Anwendungen und -Filtern sowie eine bessere Unterdrückung von DC/DC-Störimpulsen.
- Ausgangsrauschen nur 16 µVeff
- PSRR: 72 dB bei 1 kHz, 55 dB bei 10 kHz bis 700 kHz
- Die LDOs zur Versorgung von analogen Präzisions-Subsystemen ergänzen eine Reihe neuer Power Management-Bausteine, die speziell für den industriellen Markt entwickelt wurden. Hierzu gehören der TPS54260, ein 60-V-SWIFT-Wandler für 2,5 A Ausgangsstrom, der TPS40057, ein synchroner PWM-Abwärtswandler mit weitem Eingangsspannungsbereich, sowie der bq24610/7, ein Switch-Mode-Stand-Alone-Akkulader-IC für Anwendungen mit Eingangsspannungen von 5 bis 28 V.

Weitere Informationen zum LDO-Portfolio von TI finden Sie auf den folgenden Webseiten:

- Das komplette LDO-Portfolio von TI finden Sie unter www.ti.com/ldo-pr.
- Tauschen Sie Expertenwissen im Linearregler-Forum in TI"s E2E Community aus: www.ti.com/ldoforum-pr
- Zum kompletten Power Management-Portfolio von TI: www.ti.com/power-prde
- Weitere Informationen zum TPS54260, zum TPS40057 und zum bq24610 erhalten Sie jeweils unter www.ti.com/tps54620-pr, www.ti.com/tps40057-pr bzw. www.ti.com/bq24610-pr.

Preise und Verfügbarkeit

Der TPS7A30 und der TPS7A49 sind ab sofort in einem MSOP-8 PowerPADTM-Gehäuse erhältlich und kosten bei Abnahme von 1000er Einheiten $ 1,50 bzw. $ 1,10 je Stück. Dazu gibt es das Entwicklungsmodul TPS7A30_49EVM-567 zum Preis von $ 20.

# # #



Marken
SWIFT und PowerPad sind Marken von Texas Instruments. Alle anderen Marken und eingetragenen Marken sind Eigentum der jeweiligen Inhaber.



Texas Instruments
Anke Pickard
Haggertystraße 1
85350 Freising
+49-8161-80-3579

www.ti.com



Pressekontakt:
Fleishman-Hillard Germany GmbH
Andrea Hauptfleisch
Herzog-Wilhelm Str. 26
80331
München
ti.de@fleishmaneurope.com
+49 (0) 89 230 31 624
http://www.fleishmaneurope.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Andrea Hauptfleisch, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 502 Wörter, 4389 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Texas Instruments lesen:

Texas Instruments | 05.09.2011

TI präsentiert die PowerLab Design-Bibliothek

DALLAS (10. August 2011) - Texas Instruments Incorporated (TI) (NYSE:TXN) stellte heute seine PowerLab-Bibliothek vor, die in dieser Branche umfangreichste Sammlung geprüfter Referenzdesigns aus dem Bereich Power Management. Die PowerLab-Bibliothek ...
Texas Instruments | 26.08.2011

Umweltfreundliche PWM-Controller von TI steigern den Wirkungsgrad der Stromversorgung bei Telekommunikations- und Industrieanwendungen

DALLAS (16. August 2011) - Texas Instruments Incorporated (TI) (NYSE: TXN) stellte heute zwei hocheffiziente PWM-Stromversorgungs-Controller mit integrierten Synchrongleichrichter-Steuerungsausgängen mit programmierbarer Verzögerung und einer Start...
Texas Instruments | 03.08.2011

TI stellt den branchenweit kleinsten, vollständig integrierten A/D-Wandler mit 16 Bit vor

DALLAS (28.07.11) - Texas Instruments Incorporated (TI) (NYSE: TXN) hat heute den branchenweit kleinsten Delta-Sigma Analog-Digital-Wandler mit 16 Bit, integriertem programmierbarem Verstärker (PGA), driftarmer Referenz, Temperatursensor und Multipl...