info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Institut für Auslandsbeziehungen |

Frische Impulse für die Außenkulturpolitik

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


ifa-Stipendienprogramm "Kultur und Außenpolitik" bietet jungen Wissenschaftlern große Chancen


ifa-Stipendienprogramm "Kultur und Außenpolitik" bietet jungen Wissenschaftlern große Chancen (ddp direct) Heute startet das neue Stipendienprogramm "Kultur und Außenpolitik" des Instituts für Auslandsbeziehungen (ifa). ...

(ddp direct) Heute startet das neue Stipendienprogramm "Kultur und Außenpolitik" des Instituts für Auslandsbeziehungen (ifa). Ziel ist es, die verschiedenen Bereiche der Wissenschaft und der Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik stärker miteinander zu vernetzen. Insgesamt neun Nachwuchskräfte aus der Forschung und der Politikberatung können sich nun einerseits in der Auswärtigen Kulturpolitik qualifizieren und andererseits das Auswärtige Amt und weitere kulturpolitische Akteure durch ihre neuen Erkenntnisse auf ein breiteres wissenschaftliches Fundament stellen.

Mit dem Stipendienprogramm begegnet das ifa einem offenkundigen Defizit: Zwar gibt es zahlreiche Überschneidungen zwischen aktuellen Fragen, die die Kulturwissenschaften und die Politik bewegen, doch existieren beide Felder meist ohne Berührungspunkte nebeneinander her. Was bedeutet etwa ein "offener" Kulturbegriff, der sich mit kulturellen Differenzen beschäftigt, für den Dialog mit der islamischen Welt? Welche Konsequenzen haben die Prozesse der Globalisierung für die Ausstellungspolitik der Mittlerorganisationen? Wie kann der Auslandsrundfunk auf die zunehmende Bedeutung der neuen Medien in Krisen- und Konfliktregionen, etwa im Iran, in seiner eigenen strategischen Ausrichtung reagieren? Und welchen Beitrag können Kunst und Kultur überhaupt zur Entwicklung und zum Aufbau von Zivilgesellschaften leisten? Diesen und anderen Fragestellungen werden die Stipendiaten in den kommenden Monaten nachgehen und dazu wissenschaftliche Studien und Onlinedossiers erstellen sowie Fachtagungen organisieren.

"Ich freue mich besonders, dass die Themen, mit denen ich mich während meines Studiums eher abstrakt befasst habe, in meinem Stipendienprojekt nun in konkrete Handlungsvorschläge für die Kulturpolitik münden und damit wirklich etwas bewegen können", so die Reaktion einer Stipendiatin, die sich künftig mit den Herausforderungen der neuen Medien an die Auswärtige Kulturpolitik beschäftigt. ifa-Generalsekretär Ronald Grätz betrachtet es als besonders gelungene Ausrichtung des Stipendiums, dass es "Nachwuchswissenschaftlern eine Entwicklungsmöglichkeit gibt und gleichzeitig einen wesentlichen Beitrag zur Vernetzung von außenkulturpolitischen Themen aus der Praxis mit der Wissenschaft und den Medien leisten kann."

Mit dem Stipendienprogramm greift das Institut für Auslandsbeziehungen die Anregung des Auswärtigen Amts auf, seine Beratungs-, Ausbildungs- und Forschungskapazitäten längerfristig zu einem Think Tank der Auswärtigen Kulturpolitik auszubauen.

Ihre Projekte dokumentieren die Nachwuchswissenschaftler in Kürze auch online.
http://www.ifa.de/foerderprogramme/stipendienprogramm-kultur-und-aussenpolitik/


Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/zdnf1k

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/kultur/frische-impulse-fuer-die-aussenkulturpolitik-50780




Institut für Auslandsbeziehungen
Jonas Mossmüller
Charlottenplatz 17
70173
Stuttgart
presse@ifa.de
0711-22 25 105
www.ifa.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jonas Mossmüller, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 338 Wörter, 3068 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Institut für Auslandsbeziehungen


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Institut für Auslandsbeziehungen lesen:

Institut für Auslandsbeziehungen | 18.09.2012

Wissenschaft für die Praxis

(prmaximus) (ddp direct) Stuttgart, 30.08.2012 Im Rahmen des ifa-Forschungsprogramms "Kultur und Außenpolitik" werden aktuell acht neue Forschungsprojekte zu Themen der Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik (AKBP) bearbeitet. Wissenschaftlerinne...
Institut für Auslandsbeziehungen | 04.01.2012

Zwischen Krise und Aufbruch

(ddp direct)Wie kann Europa deutlich machen, wofür es steht? Wie kann Europa zeigen, dass es nicht nur redet, sondern auch handelt? Welche Vorteile bringt eine gemeinsame europäische Auswärtige Kulturpolitik? Und wie kann Europa seine spezifischen...
Institut für Auslandsbeziehungen | 06.12.2010

Interkultureller Filmpreis für MUNDANE HISTORY

(ddp direct) Mit dem Preis prämierte das Institut für Auslandsbeziehungen (ifa) zum zweiten Mal einen Film, der in inhaltlich wie ästhetisch besonderer Weise die Themen Dialog der Kulturen, Kulturaustausch oder interkulturellen Dialog behandelt. D...