info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
pressedienst-fahrrad GmbH |

Mountainbike: Fully oder Hardtail? - ein Interview des pressedienst-fahrrad

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


[pd-f] Die Welt des Mountainbikens ist gespalten: Die einen schwören auf ein voll gefedertes Mountainbike ("Fully" genannt), die anderen lieben das direktere Fahrgefühl eines Hardtails (Rad mit Federgabel). ...

[pd-f] Die Welt des Mountainbikens ist gespalten: Die einen schwören auf ein voll gefedertes Mountainbike ("Fully" genannt), die anderen lieben das direktere Fahrgefühl eines Hardtails (Rad mit Federgabel). Über die Vor- und Nachteile beider Radtypen sprach der pressedienst-fahrrad mit Christian Malik, Produktmanager beim Schweinfurter Hersteller Haibike (www.haibike.de).

pressedienst-fahrrad: Herr Malik, was sind die wesentlichen Unterschiede zwischen einem "Fully" und einem "Hardtail"?
Christian Malik: In der Evolution des Mountainbikes steht das Fully an oberster Stelle. Da Mountainbikes abseits der Straße, also im Gelände bewegt werden, macht ein gutes Fahrwerk richtig Sinn. Es hält die Räder am Boden und sorgt so für Traktion und Kontrolle - Komfort nicht zu vergessen. Fullys sind zudem gutmütig - sie verzeihen schnell mal einen Fahrfehler. Hardtails, also Räder, die nur vorn gefedert sind, haben aber weiterhin ihre Berechtigung im Mountainbike-Sport: Vorteile liegen im geringeren Gewicht, den kaum vor-handenen negativen Antriebseinflüssen und der geringeren Defektanfälligkeit.

pressedienst-fahrrad: Wie entscheidet der Kunde dann, welches Rad für ihn das geeignete ist?
Christian Malik: Der Einsatzzweck entscheidet in der Regel, ob Hardtail oder Fully. Passionierte Cross Country-Racer oder gemütliche Tourenfahrer sind sicherlich mit einem Hardtail bestens unterwegs, da es die Kraft direkt in Vortrieb verwandelt und wartungsärmer ist. Wer schroffes Gelände befährt, den Rücken schonen möchte oder maximale Fahrsicherheit wünscht, der wählt in der Regel ein Fully.

pressedienst-fahrrad: Welchen Radtyp würden sie Einsteigern in den Mountainbike-Sport empfehlen?
Christian Malik: Mountainbike-Einsteiger sind mit einem Hardtail sicherlich gut beraten. Das Fully bietet zwar mehr Funktionen, doch das Hardtail wiegt das mit einer besseren Ausstattung fürs gleiche Geld auf. Unsere Haibike Edition RX beispielsweise ermöglicht einen guten Einstieg in den MTB-Sport.

Passende Neuheiten der Eurobike 2010/Saison 2011 zum Interview-Thema:
> Hardtail "Edition RC"
> 10-Fach Schaltung
> E-Mountainbike "eQ Xduro FS"
> All-Mountain-Fully "Heet"
> Neue MTB-Reifengummimischung


pressedienst-fahrrad GmbH
Gunnar Fehlau
Ortelsburgerstr. 7
37083
Göttingen
grafik@pd-f.de
0551-9003377-0
http://www.pd-f.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Gunnar Fehlau, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 288 Wörter, 2368 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: pressedienst-fahrrad GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von pressedienst-fahrrad GmbH lesen:

pressedienst-fahrrad GmbH | 02.09.2011

Twentyniner 2012: Große Räder für jeden Zweck

Bislang waren es vor allem tourenlastige Mountainbikes, die mit der aktuellen 29-Zoll-Technik für Aufmerksamkeit sorgten; für die Saison 2012 jedoch haben die Hersteller nachgelegt und machen das Konzept auch anderen Fahrradgattungen zugänglich. B...
pressedienst-fahrrad GmbH | 01.09.2011

Offroad 2012: Schnell und sicher abseits des Asphalts

Mit Rennrad-Geometrie flott auf befestigten und unbefestigten Wegen: Cyclocross ist ein Schlagwort der Offroad-Saison 2012. Ein anderes lautet Enduro - hier sind all jene richtig aufgehoben, bei denen Spaß beim Biken erst ab einem gewissen Gefälle ...
pressedienst-fahrrad GmbH | 01.09.2011

Alles, was schnell macht

Neue Komponenten, ein Falt-Rennrad und ein elektrifizierter Straßenflitzer: Die Rennradwelt wird vielfältiger und bunter; immer mehr Radfahrer finden so Spaß am flotten Gleiten über glatten Asphalt. Schön, dass der Radbranche die Ideen nie auszu...