info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
SMC Networks |

Kostengünstige Infrastruktur für bandbreitenintensive Dienste

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)



SMC Networks: Leistungsstarke VDSL2-Lösung als Basis für Triple-Play-Dienste

München, 1. September 2010 – SMC Networks (www.smc.com), führender Anbieter von Netzwerktechnologien und Connectivity-Produkten, kündigt heute einen neuen 24-Port-Switch sowie ein neues Teilnehmer-Endgerät (CPE: Customer Premises Equipment) an (SMC7824M/VSW und SMC7801A/VCP). Diese beiden Produkte vervollständigen die Extended-Ethernet-Lösungen des Unternehmens und ermöglichen es, bandbreitenintensive Dienste über die vorhandenen Telefonleitungen zu nutzen.

Die VDSL2-Extended-Ethernet-Lösung von SMC Networks erzielt eine Geschwindigkeit von bis zu 100 Mbps auf eine Distanz von bis zu 250 Metern. Sie bietet damit die Möglichkeit, Dienste wie HDTV-Streaming oder Video-on-Demand ohne zusätzliche Kat-5-Verkabelung zu nutzen.

“SMC Networks bietet bereits seit einigen Jahren technisch führende VDSL-Lösungen an. Unsere VDSL2-Technologie schafft nochmals zusätzliche Kapazitäten für Unternehmen, die nicht über die modernste Infrastruktur verfügen, ihren Kunden jedoch zeitgemäße Kommunikationsmöglichkeiten und fortschrittliche Services offerieren möchten. Diese Lösungen eignen sich beispielsweise hervorragend für Unternehmen der Hotelerie und Gastronomie, die ihren Geschäftsbetrieb für eine Neuverkabelung nicht unterbrechen, ihren Gästen jedoch Dienste wie IP-TV, Breitband-Internetzugriff, oder IP-Telefonie anbieten möchten“, erklärt Albrecht Streller, Country Manager Central Europe bei SMC Networks.



Der VDSL2-Switch mit 24 Ports verfügt über 2-Gigabit-Kupfer-Ports für die Uplink-Verbindung und liefert eine Bandbreite von bis zu 100 Mbps – sowohl Upstream als auch Downstream. Die Software des Geräts bietet höchste Dienstgüte (QoS: Quality-of-Service) und unterstützt das Internet Group Management Protocol (IGMP). Das Protokoll ermöglicht IPv4-Multicasting im Internet, wobei die IP-Pakete unter einer IP-Adresse gleichzeitig an mehrere Stationen verteilt werden. Dieses Protokoll unterstützt Video-on-Demand und andere multimediale Dienste damit optimal. Zum Funktions- und Protokollumfang des Switches gehören ebenfalls das Spanning-Tree-Protokoll, (Vermeidung redundanter Netzwerkpfade) sowie VLAN-Unterstützung. Damit sind maximale Sicherheit und Flexibilität gewährleistet.

Das Endgerät stellt die Verbindungen her und entspricht allen Sicherheits- und Leistungsanforderungen. Es verfügt über einen Ethernet-Port, einen VDSL2-Port und einen RJ-11-Port. Das Metall-Gehäuse des Geräts ist äußerst robust und kann beispielsweise auch unter Tischen oder an der Wand befestigt werden. Wird es an öffentlich zugänglichen Orten wie beispielsweise in der Hotelerie oder der Gastronomie eingesetzt, ist es damit ausreichend vor Diebstahl geschützt.


Preise und Verfügbarkeit
Der empfohlene Verkaufspreis für den Extended-Ethernet-Switch (SMC7824M/VSW) liegt bei 3569,- Euro, das CPE (SMC7801A/VCP) kostet 95,- Euro. Beide Produkte sind ab sofort verfügbar. Die Bezugsquellen sind auf http://www.smc.de/kaufen gelistet. Weitere Informationen zu SMC Networks finden Sie auf www.smc.com.






Über SMC Networks und Edge-Core
SMC Networks ist einer der führenden Anbieter von kosteneffizienten Netzwerklösungen, die unter anderem Gigabit- und Fast-Ethernet-Switches sowie 10G-Lösungen umfassen. Zum umfangreichen Produktportfolio des Netzwerk-Spezialisten zählen zudem Netzwerk-Adapter, Breitband-Router, Wireless-Komponenten, USB-Produkte, WiMAX-Lösungen, NAS sowie Voice-over-IP-Produkte. Das Unternehmen vermarktet in Europa auch die Edge-Core-Lösungen über seinen etablierten, indirekten Vertriebskanal. Edge-Core wurde im Jahr 2004 gegründet und gehört ebenso wie SMC Networks zur Accton Technology Corporation in Taiwan. Das Unternehmen entwickelt für den OEM-/ODM-Spezialisten Accton Technology Layer-2- und Layer-3-Switches, ebenso wie Fibre- und Metro-Switches für Service Provider und große Unternehmen.





SMC Networks
Albrecht Streller
Lilienthalstraße 11
D-85399 Hallbergmoos

Tel: +49 (0) 811/12 11 00-0
Fax: +49 (0) 811/12 11 00-9
Hotline (D) 01805/133201
www.smc.com
albrecht.streller@smc.com

griffity GmbH
Evi Garabed
Hanns-Schwindt-Str. 8
81829 München

Tel +49 (0) 89/43 66 92-0
Fax +49.89/43 66 92-66
www.griffity.de
evi.garabed@griffity.de




Web: http://www.smc.com/index.cfm?event=press.pressRelease&localeCode=DE_DEU&pid=6947


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Monika Juen, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 483 Wörter, 4396 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von SMC Networks lesen:

SMC Networks | 28.03.2012

Edge-Core Networks präsentiert neuen L2 Gigabit Switch für „Managed Converged Services“ über Carrier-Ethernet-Netzwerke

Edge-Core Networks (www.edge-core.com), Anbieter professioneller Netzwerklösungen und Dienstleistungen für Unternehmen, Carrier und Service-Provider, gibt heute die Markteinführung des ECS4810-12M bekannt, eines Layer 2 Gigabit Ethernet Switches f...
SMC Networks | 21.03.2012

Edge-Core Networks stellt Layer2 Fast Ethernet Switches mit IPv6-Unterstützung vor

Edge-Core Networks (www.edge-core.com), Anbieter professioneller Netzwerklösungen und Dienstleistungen für Unternehmen, Carrier und Service-Provider, gibt heute die Markteinführung des ES3528MV2 bekannt, einem 24-Port 10/100 Mbps Fast Ethernet Lay...
SMC Networks | 13.12.2011

Edge-Core Networks bietet komplette Lösung für den Carrier Ethernet Markt

Edge-Core Networks, Anbieter professioneller Netzwerklösungen für Unternehmen und Service Provider, versteht, dass der Erfolg von Internetbetreibern abhängig ist von der Möglichkeit, virtuell grenzenlose Bandbreiten bereit zu stellen bei gleichze...