info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Bau-Fritz GmbH & Co. KG, seit 1896 |

Für Bauherren stehen alle Zeichen auf grün

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Wer nachhaltig baut, wohnt gesünder und profitiert vom hohen Wiederverkaufswert


Wer nachhaltig baut, wohnt gesünder und profitiert vom hohen Wiederverkaufswert (ddp direct) Ein eigenes Haus zu bauen und sich damit ein besonders persönliches Ambiente zu schaffen war für Menschen schon immer ein grundsätzliches Bedürfnis. Das gilt auch im 21. ...

(ddp direct) Ein eigenes Haus zu bauen und sich damit ein besonders persönliches Ambiente zu schaffen war für Menschen schon immer ein grundsätzliches Bedürfnis. Das gilt auch im 21. Jahrhundert, allerdings unter grünen Vorzeichen: Hausbauer sollten auf ein ökologisches und gesundheitlich unbedenkliches Konzept achten, um im Einklang mit der Natur zu leben. Insbesondere Eltern können so sicher gehen, dass ihre Kinder in einem gesunden und natürlichen Umfeld aufwachsen.

Nachhaltig bauen ist deshalb nicht nur das Gebot der Stunde, sondern auch der Zukunft. Das fängt bei der Planung und der Wahl der Baumaterialien an und endet mit der kompletten und lückenlosen Rückführung des Gebäudes in die Natur. Ebenso zählen die Senkung des Energieverbrauchs, kurze Transportwege und eine möglichst natürliche Ausrichtung bei der Fertigung und in der Produktion.

Wie sehr sich das Prinzip des nachhaltigen Bauens langfristig rechnet, beweisen neuerdings auch Immobilieanleger: Laut einer Umfrage der Deutschen Bank wollen 84 Prozent in grüne Gebäude investieren. Banken bestätigen, dass sich nur so auch zukünftig ein hoher Wiederverkaufwert garantieren lässt. Wer grün baut, investiert also gleich doppelt in die Zukunft seiner Kinder: Einmal in ihre Gesundheit und einmal in ein Objekt, das sich auch in Zukunft optimal vermarkten lässt.

Als Baumaterial wird von Experten vor allem Holz empfohlen: Holz ist ein nachwachsender Rohstoff und CO2 neutral, bestätigt Karlheinz Müller, Baubiologe und Umweltexperte bei Baufritz, dem nachhaltigsten Unternehmen Deutschlands 2009. Während der Wachstumsphase und der Nutzung des Holzes werde das Kohlendioxid im Holz gespeichert. Dies verringere den Anstieg der CO2-Konzentration in der Atmosphäre und steuere dem Treibhauseffekt entgegen.

Wer darüber hinaus für die Natur mitdenkt, wird für sein Engagement sogar ausgezeichnet: Als erstes Holzhausunternehmen Deutschlands hat Baufritz für das munnosal-Zentrum in Mainz die GreenBuilding-Zertifizierung erhalten. Neben der Beachtung des nachhaltigen Bauprinzips im gesamten Lebenszyklus waren die Juroren der Deutschen Energieagentur dena insbesondere von der natürlichen Gebäudehülle angetan: In 37 cm starken, diffusionsoffenen Holzwänden sorgen schadstoffgeprüfte Baumaterialien sowie eine patentierte Biodämmung für ein natürliches und wohngesundes Raumklima. Der Energieverbrauch sinkt um bis zu 50%. Das Allgäuer Familienunternehmen vermeidet zudem bedenkliche Baumaterialien und bietet seinen Kunden zur Sicherheit in ihrem zukünftigen Haus eine kostenlose Luftschadstoffmessung an.


Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/35hglc

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/wirtschaft-mittelstand/fuer-bauherren-stehen-alle-zeichen-auf-gruen-39588

=== Für Bauherren stehen alle Zeichen auf grün (Teaserbild) ===

Wer sich für ein Holzhaus entscheidet, genießt die Verbundenheit mit der Natur. Holz ist ein ökologisch sinnvoller Baustoff, der Wohn- und Raumkonzepten vielfältige Möglichkeiten offenbart.
Hier zeigt er sich in modernem Gesicht optimal auf die Wünsche und Bedürfnisse der Baufamilie abgestimmt. Den äußeren, architektonischen Charme verleiht dem Haus nicht nur das Pultdach, sondern auch die geradlinige, schnörkellose Gestaltung und abgestimmte Designelemente, wie z. B. der filigranen Konturecke oder dem Edelstahlkamin.

Shortlink:
http://shortpr.com/pyxvxy

Permanentlink:
http://www.themenportal.de/bilder/oekologie-individuelles-design-energiesparen-und-raffinierte-details-das-multitalent-der-familie-buelow





Bau-Fritz GmbH & Co. KG, seit 1896
Julia Albrecht
Alpenstraße 25
87746
Erkheim / Allgäu
julia.albrecht@baufritz.de
+49 (0) 8336 / 900-215
www.baufritz.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Julia Albrecht, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 452 Wörter, 3798 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Bau-Fritz GmbH & Co. KG, seit 1896

Baufritz vereint jahrzehntelange Holzbau-Erfahrung und Traditionswerte mit neustem Technischen Know-how und den besten Ergebnissen stetiger und intensiver Forschung.

Wir realisieren individuell geplante Traumhäuser, indem wir höchste Ansprüche an Ökologie und Nachhaltigkeit mit moderner Architektur und einzigartigem Design verbinden. Von der klassischen Stadtvilla, über das Multitalent Einfamilienhaus, bis hin zum modernen Designhaus mit Flachdach ist alles möglich. Auch Mehrfamilienhäuser oder Gewerbebauten, wie Bürogebäude, Arztpraxen, Kindergärten oder Schulen gehören zu unserem Repertoire.

Als Pionier für ökologisches Bauen bieten wir vor allem eines: höchsten Wohnkomfort in messbar gesundem Raumklima. Wir verbauen ausschließlich natürliche, schadstoffgeprüfte Materialen. Unsere einzigartige Voll-Werte-Wand mit der patentierten, mehrfach ausgezeichneten Hobelsapan-Dämmung „HOIZ“ garantiert optimalen Wärmeschutz, Winddichtigkeit und somit geringste Energiekosten.

Unsere Häuser sind nicht nur ökologisch, sondern auch nachhaltig. Die Verwendung natürlicher und nachwachsender Rohstoffe gewinnt angesichts des Klimaschutzes immer mehr an Bedeutung. Über 40 Tonnen CO2 werden mit jedem unserer Holzhäuser gespeichert. Dieser Wert entspricht dem durchschnittlichen CO2-Ausstoß eines Mittelklasse-Fahrzeuges in 20 Jahren bei 10.000 km Jahresleistung.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Bau-Fritz GmbH & Co. KG, seit 1896 lesen:

Bau-Fritz GmbH & Co. KG, seit 1896 | 24.05.2016

Baufritz-Musterhaus „NaturDesign“ übt sich in Understatement: Gesundes Wohnen mit Stil

    Mit seinem Satteldach-Haupt- und den Flachdach-Nebenbaukörpern zeigt die Architektur des Musterhauses klassische Bauformen sowie kubische Elemente. Der Hingucker in Form von  Holzlamellenläden und eine puristische Glaslamellenpergola werden ...
Bau-Fritz GmbH & Co. KG, seit 1896 | 23.11.2010

Gesundheits-Tipp: Statische Magnetfelder im Wohnbereich gefähr-den menschlichen Organismus

Künstlich magnetische Gleichfelder stören das natürliche Magnetfeld der Erde und damit auch die instinktive Orientierungsfähigkeit des Menschen. Im Umfeld eines Stahlträgers können die zulässigen Abweichungen für künstlich magnetische Gleich...
Bau-Fritz GmbH & Co. KG, seit 1896 | 23.11.2010

Mobilfunk-Antennen können erheblichen Wertverluste bei Immobilien verur-sachen

Die Belastung durch Mobilfunk-Antennen und andren Elektromagnetischen Strahlungen wird immer särker. Nachweislich können sich beispielsweise Mobilfunkmasten in der näheren Umgebung einer Immobilie sogar negativ auf den Wert auswirken. Baufritz, De...