info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
pressedienst-fahrrad GmbH |

Ergonomische Fahrradlenker und -griffe - ein Interview des pressedienst-fahrrad

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


[pd-f] Ergonomie ist auch im Fahrradbereich ein wichtiges Thema. Nicht nur bei Fahrradsätteln und damit Sitzkomfort hat sich in der letzten Zeit viel getan. ...

[pd-f] Ergonomie ist auch im Fahrradbereich ein wichtiges Thema. Nicht nur bei Fahrradsätteln und damit Sitzkomfort hat sich in der letzten Zeit viel getan. Welche Erkenntnisse und Innovationen im Bereich der Fahrradlenker gemacht wurden, darüber sprach der pressedienst-fahrrad mit Willi Humpert, Geschäftsführer des Komponentenherstellers Humpert (www.humpert.de) .

pd-f: Herr Humpert, haben die Greifprobleme beim Radfahren den Sitz-problemen den Rang abgelaufen?
Willi Humpert: "In der Tat hat sich auf dem Markt der Fahrradsättel viel getan. Heute gibt es spezialisierte Anbieter, die sehr gute, ergonomische Produkte anbieten. Die Kunden profitieren davon, denn da wird echter Komfort geboten. Bei den Griffen ist derzeit viel in Bewegung. Am klassischen Tourenrad war die Griffposition kein Problem, dessen seitlich abgewinkelter Lenker ermöglicht eine natürliche Handhaltung. Die geraden MTB-Lenker aber haben vielen Radfahrern Handgelenks- und Schulterprobleme gebracht. Lenkerend-Griffe, sogenannte Bar-Ends, finden sich heute fast an jedem MTB, doch diese sind oft nicht sehr griffgünstig."

pd-f: Was ist das Problem?
Willi Humpert: "Ein T-förmig angesetztes Rohrstück liegt nicht sonderlich gut in der Hand. Es kommt darauf an, Griff und Bar-End aufeinander abzustimmen. Wichtig ist eine breite Auflagefläche für die Hände an den Griffen und die Handgelenke sollten nicht angewinkelt werden, um punktuellen Druck auf die Handflächen-Nerven zu vermeiden."

pd-f: Wie sieht der perfekte Lenker aus?
Willi Humpert: "Den gibt es nicht, ebensowenig wie es das perfekte Fahrrad gibt. Auch der Lenker muss für den jeweiligen Einsatzzweck und den individuellen Fahrer passen. Beim Rennlenker zum Beispiel sind die verschiedenen Griffpositionen für den Rennradfahrer sinnvoll - Unter- und Oberlenker, Bremsgriffhaltung und die Zwischenstufen. Beim Tourenrad kann eine gut gewählte Position für einen bestimmten Fahrer genügen - ein andere greift eventuell oft um und braucht den sogenannten Multipositionslenker. Wichtig ist in jedem Fall, einen Lenker mit der passenden Abwinkelung zu finden. Ideal ist hier sicher ein einstellbarer Lenker wie unser A.H.S. - den gibt es mit sportlich-geraden Holmen und als Multipositions-Ausführung."


Passende Neuheiten der Eurobike 2010/Saison 2011 zum Interview-Thema:

> Ahead Vorbau "Comfi"
> Evo Touring Bar Ends
> Gel-Griffe "Mano"
> Sattel "Ergogel Plugin"


pressedienst-fahrrad GmbH
Gunnar Fehlau
Ortelsburgerstr. 7
37083
Göttingen
grafik@pd-f.de
0551-9003377-0
http://www.pd-f.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Gunnar Fehlau, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 327 Wörter, 2572 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: pressedienst-fahrrad GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von pressedienst-fahrrad GmbH lesen:

pressedienst-fahrrad GmbH | 02.09.2011

Twentyniner 2012: Große Räder für jeden Zweck

Bislang waren es vor allem tourenlastige Mountainbikes, die mit der aktuellen 29-Zoll-Technik für Aufmerksamkeit sorgten; für die Saison 2012 jedoch haben die Hersteller nachgelegt und machen das Konzept auch anderen Fahrradgattungen zugänglich. B...
pressedienst-fahrrad GmbH | 01.09.2011

Offroad 2012: Schnell und sicher abseits des Asphalts

Mit Rennrad-Geometrie flott auf befestigten und unbefestigten Wegen: Cyclocross ist ein Schlagwort der Offroad-Saison 2012. Ein anderes lautet Enduro - hier sind all jene richtig aufgehoben, bei denen Spaß beim Biken erst ab einem gewissen Gefälle ...
pressedienst-fahrrad GmbH | 01.09.2011

Alles, was schnell macht

Neue Komponenten, ein Falt-Rennrad und ein elektrifizierter Straßenflitzer: Die Rennradwelt wird vielfältiger und bunter; immer mehr Radfahrer finden so Spaß am flotten Gleiten über glatten Asphalt. Schön, dass der Radbranche die Ideen nie auszu...