info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
pressedienst-fahrrad GmbH |

Fahrrad 2011: Farbe ist Trumpf

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


[pd-f] Radfahren ist keine kühle Mobilität. Radfahren ist in! Velo ist Lifestyle! Das Bike ist auf dem Catwalk angekommen. ...

[pd-f] Radfahren ist keine kühle Mobilität. Radfahren ist in! Velo ist Lifestyle! Das Bike ist auf dem Catwalk angekommen. Schicke Bikes und fancy Accessoires für Trendsetter und gegen die Tristesse im Alltag: 2011 wird velophil und bunt, weiß der pressedienst-fahrrad und hat einen Übersicht zusammengestellt.


Coole Socken
Fixies und Retro-Rennräder sind nur mit den farblich passenden Reifen perfekt. So gibt es neuerdings den Rennradklassiker "Durano" von Schwalbe (www.schwalbe.com) in "Green", "Creme", "Brown" und "Black-Skin" (33,90 Euro als Faltreifen, auch als Drahtreifen erhältlich). "Seine extrem hohe Laufleistung hat unser Klassiker nahezu behalten", weiß Produktmanager Carsten Zahn. Dem 235-Gramm-Reifen werden vom Hersteller dank Dual-Compound-Gummimischung beste Hafteigenschaften attestiert. Ende 2010 sind die bunten "Duranos" in verschiedenen Größen im Handel.


Schick auf dem Rad
Elegant, zeitgemäß und praktisch ist die Fahrrad-kompatible Handtasche "ST 9500 KF" von Abus (www.abus.de, 64,95 Euro). Erhältlich in Violett, Schwarz, Beige/Aqua und Beige/Coral, weist die Tasche zum Beispiel einen verdeckten Klickfix-Adapter zum Anklicken ans Rad auf. Praktisch ist auch der gepolsterte Schultergurt oder der mitgelieferte aufrollbare Einkaufsbeutel. Strapazierfähig und wasserabweisend ist die schicke Tasche obendrein.


Klassischer Sportsattel
Mit der Modellreihe "Contour"erweckt der Sattelhersteller Selle Royal (www.selleroyal.com) seinen Rennrad-Klassiker aus den 1970er Jahren zu neuem Leben (Lederdecke: 89,90 Euro; Microtex-Modell: 59,90 Euro, ca. 395 g). In den Farben Schwarz, Weiß und Braun (Leder) bzw. Schwarz, Weiß und Blau (Microtex) passt der Klassiker perfekt an die angesagten Singlespeeder, die ja meist auf alten Rennradrahmen basieren.


Stilvolles Berg-Fixie
Silber-weißer Rahmen, die Anbauteile und Komponenten in Rot und Schwarz: So auffällig präsentiert sich das "Brougham 3 speed" von Felt (www.felt.de), das auch technisch ungewöhnlich ist. Das "Fixie" ist nämlich mit einer Dreigang-Nabenschaltung ohne Freilauf ausgestattet, also trotz seiner Radkurier-Anmutung und mit 10,5 kg durchaus bergtauglich. Steile Rohrwinkel und ein knapp bemessener Radstand ergeben die Fixie-typische Wendigkeit; BMX-Pedale bieten den Schuhen sicheren Halt.


Farbe und Planeten
Die zwei unterschiedlich gefärbten Schutzbleche in Bonbonfarben lenken fast etwas ab von der innovativen Technik des "Big Tool" von MTB Cycletech (www.mtbcycletech.com). Das 28-Zoll-Velo bietet dem Radler 16 Gänge - acht in der Nabenschaltung, die vom Planetengetriebe der Kurbel verdoppelt werden. Geschaltet werden kann auch unter Last am Berg oder im Stand. Dank individuellem Aufbau ist das "Big Tool" sehr variabel: So finden Gepäckträger, Federgabel, Lichtanlage oder Kinderanhänger bei Bedarf ihren Platz am Rad. Das "Big Tool" wiegt rund 15,5 kg, Preise stehen noch nicht fest.


Bunte Schützer
In Warnfarben kommt das neue "Bordo Lite" von Abus daher (www.abus.de, ab 650 Gramm/59,95 Euro). Neben der schwarzen Variante ist es nun auch in Weiß und in Rot erhältlich - so sehen Panzerknacker schon von weitem, mit wem sie es aufnehmen müssen. Das für mittleres Diebstahlrisiko konzipierte Faltschloss ist als Zylinder- oder Zahlenschloss erhältlich; es passt leicht in die Tasche und den Rucksack oder wird in der mitgelieferten Rahmentasche verstaut.


Rotes Band der Sicherheit
Besser aussehen, besser gesehen werden - das passt auf das neue Rücklicht "Toplight Flat S" von Busch & Müller (www.bumm.de) mit topaktueller "LineTec"-Technologie (ab 17,90 Euro). Das integrierte Linsensystem fächert das Licht der eingebauten Hochleistungs-LED zu einem weithin sichtbaren Leuchtstreifen auf, der dem rückwärtigen Verkehr die Distanzeinschätzung erleichtert.


Preiswerte Freiheit mit "Cheetah"
Mit schöner Optik in Grün, Silber sowie Schwarz macht der preiswerte Trailer "Cheetah" (Einsitzer ab 449 Euro) des kanadischen Herstellers Chariot (www.chariot.de) auf sich aufmerksam. Durch Verzicht auf die Federung und einige Ausstattungsdetails fällt das Gesamtgewicht (Einsitzer unter 9 kg, Zweisitzer 9,7 kg) erfreulich niedrig aus. Chariot-typisch hoch ist dagegen die Sicherheit mit Überrollbügel, UV-sicheren Scheiben und gepolsterten Haltegurten. Mit den Zubehör-Kits kann der "Cheetah" für vielfältige Sport-Aktivitäten bis hin zum Skilanglauf genutzt werden.


Laufrad in schönen Farben
Kleinkinder mit Geschmack wollen nicht unbedingt alles in kunterbunt haben. Deshalb gibt es das Puky-Laufrad "LR XL" (www.puky.de, 119,99 Euro) auch in Weiß und Kiwi-Grün. Durch den großen Verstellbereich von Lenker und Sattel kann und wird es lange genutzt - denn mit V-Bremse am Hinterrad, Speichenrädern und Leichtlaufreifen ist das Sechs-Kilo-Laufrad fast schon ein "richtiges" Fahrrad.




pressedienst-fahrrad GmbH
Gunnar Fehlau
Ortelsburgerstr. 7
37083
Göttingen
grafik@pd-f.de
0551-9003377-0
http://www.pd-f.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Gunnar Fehlau, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 641 Wörter, 5028 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: pressedienst-fahrrad GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von pressedienst-fahrrad GmbH lesen:

pressedienst-fahrrad GmbH | 02.09.2011

Twentyniner 2012: Große Räder für jeden Zweck

Bislang waren es vor allem tourenlastige Mountainbikes, die mit der aktuellen 29-Zoll-Technik für Aufmerksamkeit sorgten; für die Saison 2012 jedoch haben die Hersteller nachgelegt und machen das Konzept auch anderen Fahrradgattungen zugänglich. B...
pressedienst-fahrrad GmbH | 01.09.2011

Offroad 2012: Schnell und sicher abseits des Asphalts

Mit Rennrad-Geometrie flott auf befestigten und unbefestigten Wegen: Cyclocross ist ein Schlagwort der Offroad-Saison 2012. Ein anderes lautet Enduro - hier sind all jene richtig aufgehoben, bei denen Spaß beim Biken erst ab einem gewissen Gefälle ...
pressedienst-fahrrad GmbH | 01.09.2011

Alles, was schnell macht

Neue Komponenten, ein Falt-Rennrad und ein elektrifizierter Straßenflitzer: Die Rennradwelt wird vielfältiger und bunter; immer mehr Radfahrer finden so Spaß am flotten Gleiten über glatten Asphalt. Schön, dass der Radbranche die Ideen nie auszu...