info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Nabenhauer Verpackungen GmbH |

GVM-Studie: Wegen hoher Anforderungen an Verpackung sind Verbundfolien gefragt

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Als Experte nimmt Nabenhauer Verpackungen an GVM-Studie teil


Als Experte nimmt Nabenhauer Verpackungen an GVM-Studie teil Die Gesellschaft für Verpackungsmarktforschung in Wiesbaden hat gerade die dritte Ausgabe ihrer Studie "Entwicklung des Verpackungsverbrauchs flexibler Kunststoffe nach Branchen" herausgebracht. ...



Die Gesellschaft für Verpackungsmarktforschung in Wiesbaden hat gerade die dritte Ausgabe ihrer Studie "Entwicklung des Verpackungsverbrauchs flexibler Kunststoffe nach Branchen" herausgebracht. Dazu befragte sie elf Experten aus der Industrie, Forschung und Beratung. Die Verkaufsagentur für Folienverpackungen, Nabenhauer Verpackungen GmbH, Dietmannsried, lieferte als Experte dazu Daten und Prognosen.

Die Studie richtet sich an Unternehmen, die umfassende und verlässliche Verbrauchszahlen des Folienmarktes benötigen. Das Fazit der Studie lautet: "Hohe Anforderungen an Verpackungen lassen den Anteil an Verbunden am Folienmarkt stetig ansteigen".

Gerade in der Fleisch-, Wurst- und Fischwarenindustrie ist der Bedarf an flexiblen Verbundfolien zwischen 2004 und 2009 um 42 Prozent gestiegen. Die Studie sagt eine weitere Steigerung in dieser Branche voraus, die immerhin 34,5 Prozent des Einsatzgebietes von Kunststoffverbunden ausmachen. Dabei werden Kunststoff-Verbundfolien mit Sperreigenschaften gegenüber Gasen, Wasserdampf und Aromastoffen ihren Anteil am Gesamtverbrauch der Kunststofffolien ausbauen.

Indem die Entwicklungstrends und Wachstumsmärkte herausgestellt werden, liefert die Studie einen Marktüberblick von 2009 sowie eine Prognose für 2014. Hervorzuheben ist die Quantifizierung der 29 Kunststofftypen nach 21 Einsatzgebieten, sodass detaillierte Aussagen und Prognosen getroffen werden. Im Ergebnis erhält der Kunde eine Auswertung über den Verpackungsverbrauch nach Masse und Fläche.

Grundlage hierfür ist die GVM-Datenbank zum Verpackungsverbrauch und Ergebnisse einer aktuellen Befragung von Experten der Packmittelbranche. Die Studie ist sowohl als PDF-Version als auch Papierversion kostenpflichtig bei www.gvmonline.de oder direkt bei der GVM Fon +49 (0) 6131.33673 0; E-Mail info@gvmonline.de erhältlich.



Nabenhauer Verpackungen GmbH
Robert Nabenhauer
Glaserstraße 3
87463
Dietmannsried
presse.service@nabenhauer-verpackungen.de
08374/2327-0
http://www.nabenhauer-verpackungen.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Robert Nabenhauer, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 229 Wörter, 2049 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Nabenhauer Verpackungen GmbH lesen:

Nabenhauer Verpackungen GmbH | 09.09.2010

Herbstaktion bei Nabenhauer Verpackungen GmbH

Dietmannsried, September 2010 - Der erfolgreiche Newsletter der Nabenhauer Verpackungen GmbH in Dietmannsried im Allgäu erscheint 4-wöchentlich und erreicht über 6.000 Abonnenten. Der Inhalt des Newsletters richtet sich hauptsächlich an Interes...
Nabenhauer Verpackungen GmbH | 08.09.2010

Nabenhauer Verpackungen mit TEMP-Award ausgezeichnet

Dietmannsried, im August 2010 - Die Nabenhauer Verpackungen GmbH aus Dietmannsried im Allgäu hat den TEMP-Award 2010 erhalten. Die von Prof. Jörg Knoblauchs Unternehmensberatung Tempus-Consulting verliehene Auszeichnung ging dieses Jahr an zwei bay...
Nabenhauer Verpackungen GmbH | 06.09.2010

Nabenhauer Verpackungen: 2000 Mitglieder in Gruppe Folienverpackungen

Die seit März 2008 im XING-Netzwerk bestehende Fachgruppe hat einen regen Austausch zu Fachfragen in allen Belangen zum Thema Verpackung. Ob Fragen zu Haftbarkeit von Etiketten bei bestimmter Tiefkühllagerung, Flexodruck auf Verpackungen oder Schru...