info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
VDW AWARD |

VDW AWARD° 10 mit solidem Ergebnis

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Die Einreichfrist für den VDW AWARD° 10 ist abgelaufen. Diese Woche beginnt der Vorverkauf für die feierliche Verleihung der deutschen 'Werbefilm-Oscars' am 23. Oktober in Frankfurt am Main.

Frankfurt am Main, 6. September 2010 – Am 31. August ist die Einreichfrist für den VDW AWARD abgelaufen. Mit 525 Einreichungen in 18 Kategorien verzeichnet der Wettbewerb um die deutschen 'Werbefilm-Oscars' ein zufriedenstellendes Ergebnis. BBDO Germany, gefolgt von Grabarz & Partner, ist die stärkste Agentur beim VDW AWARD; bei den Filmproduktionen liegen Tempomedia und FILM DELUXE vorn. Stärkster Einreicher ist allerdings einmal mehr die Filmakademie Baden-Württemberg. In dieser Woche beginnt der Kartenverkauf für die feierliche Preisverleihung am 23. Oktober: Ab sofort können Tickets für die VDW AWARD-Gala sowie die After-Show-Party im Schauspiel Frankfurt reserviert werden.

Nach Ablauf der Einreichfrist zieht Torsten Levermann, Leiter der Sektion Werbung in der Allianz Deutscher Produzenten – Film & Fernsehen (Produzentenallianz) eine erste Zwischenbilanz: Entgegen dem allgemeinen, leicht rückläufigen Trend hätten die im Vorjahr neu eingeführten Kategorien 'Virale Filme', 'Crossmedia & Best Use of Media' und 'Visuelle Medien, Microsite & Guerilla' sogar in absoluten Zahlen noch einmal zugelegt, sagt Levermann. Nach 52 im vergangenen Jahr gehen aktuell 62 Einreichungen ins Rennen um die begehrten Trophäen in den oben genannten Kategorien. "Als noch junges Geschäftsfeld verfügt der Online-Bereich nicht nur über ein immenses wirtschaftliches, sondern eben auch kreatives Potential", so Levermann. Hier sei ein frecherer Umgang mit Ideen an der Tagesordnung, weshalb sich diese Produktionen optimal zur Teilnahme an Kreativwettbewerben eigneten.

Auch Florian Sigl, Sprecher der Sektion Werbung in der Produzentenallianz, ist mit dem diesjährigen Ergebnis zufrieden: Das vergangene Jahr sei nicht nur relativ produktionsschwach gewesen, man habe für gewöhnlich auch mit deutlich geringeren Budgets auskommen müssen, so Sigl. "Dabei sind etliche, handwerklich solide Produktionen entstanden, jedoch nicht unbedingt die raffinierten, originellen Spielereien, an denen man sich im Rahmen eines Kreativwettbewerbs messen lassen möchte."

Wer Phantasie und Können unter den im vergangenen Jahr gegebenen Umständen am besten unter einen Hut gebracht hat, entscheiden allerdings die über 100 VDW AWARD-Juroren. Ab dem 6. September sichten und bewerten sie alle 525 Einreichungen in einem zweistufigen Verfahren.


VDW AWARD° 10
Gala & Preisverleihung am 23. Oktober 2010 im Schauspiel Frankfurt, Neue Mainzer Str. 17, 60311 Frankfurt am Main
Einlass / Beginn: 19.00 / 20.00 Uhr
After-Show-Party: ab 22.30 Uhr
Eintritt: Gala & Party € 100,- / Party € 35,- (jeweils zzgl. 19 % MwSt.)
Weitere Informationen & Tickets: www.vdw-award.de


Über den VDW AWARD°: Jährlich werden in Deutschland weit über 1000 Werbefilme für Kino und Fernsehen produziert, die auch international Beachtung und Anerkennung finden. Der 2002 vom Verband deutscher Werbefilmproduzenten e.V. (VDW) ins Leben gerufene VDW AWARD° honoriert die künstlerische Qualität außergewöhnlicher Werbefilm-Arbeiten und rückt gleichzeitig die Beteiligten in den Vordergrund: Neben dem besten nationalen, studentischen und internationalen Werbefilm würdigt der VDW AWARD° kreative Einzelleistungen in insgesamt 18 Kategorien. Nach dem Beitritt des VDW zur Allianz Deutscher Produzenten – Film & Fernsehen wird der Wettbewerb von Sektion Werbung in der Produzentenallianz fortgeführt. Der deutsche 'Werbefilm-Oscar' wird unter anderem vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst, der Stadt Frankfurt sowie der Wirtschaftsförderung Frankfurt unterstützt; die Preisverleihung findet in Frankfurt am Main statt.


Web: http://www.vdw-award.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Rebecca Gerth, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 485 Wörter, 3656 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema