info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
prudsys AG |

prudsys AG tritt dem Demandware LINK Partnerprogramm bei und entwickelte eine vorgefertigte Schnittstelle zur leichteren Integration ihrer recommendation Technologie

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


Eine vorgefertigte Schnittstelle zwischen dem Modul prudsys RDE | Recommendations und der Demandware eCommerce Plattform erlaubt zukünftig eine schnelle und kostengünstige Implementierung der führenden Echtzeit Recommendation Technologie.


Eine vorgefertigte Schnittstelle zwischen dem Modul prudsys RDE | Recommendations und der Demandware eCommerce Plattform erlaubt zukünftig eine schnelle und kostengünstige Implementierung der führenden Echtzeit Recommendation Technologie. ...

prudsys gibt heute bekannt, dass das Unternehmen dem Demandware LINK Partnerprogramm beigetreten ist. Bei diesem Programm handelt es sich um eine "Best-of-Breed" Community, in der sich Technologiepartner zusammenschlossen, um Händlern die Einführung von verschiedenen eCommerce Technologien zu erleichtern. Als Mitglied von Demandware LINK entwickelte prudsys eine vorgefertigte Schnittstelle für die Demandware ® eCommerce Plattform, um die Implementierung ihres Realtime Decisioning Lösung prudsys RDE | Recommendations in eine Demandware Umgebung grundlegend zu vereinfachen.

"Wir freuen uns, die prudsys AG als Mitglied unserer LINK Community begrüßen zu dürfen." so Jamus Driscoll, Marketing Direktor bei Demandware. "Durch die neue prudsys RDE Schnittstelle können Demandware Kunden die Implementierung der führende Recommendation Technologie mit bedeutend weniger Zeitaufwand und Kosten realisieren, als die Integration normalerweise dauern und kosten würde. prudsys ist uns beigetreten, damit Integrationsprobleme für den Händler der Vergangenheit angehören. "

Die Integrationskosten einer Applikation können für den Online Händler auf nahezu 50% jener Kosten steigen, die allein für die Integration eine reinen eCommerce Technologie anfallen würden. Mit einer vorgefertigten Schnittstelle zwischen der prudsys RDE und der Demandware eCommerce Plattform, lassen sich der Aufwand und die Kosten spürbar reduzieren. Demandware Schnittstellen und weiterführende Dokumentationen sind für Demandware Kunden und Mitglieder der LINK Partner Community kostenfrei unter demandware.com downloadbar.

"Mehrere unterschiedliche eCommerce Technologien mit einander zu verbinden, ist für den Händler meist mit enormen Aufwand und Mühe verbunden." so Mitchell Kramer, Vize Präsident der Patricia Seybold Group. "Durch das zur Verfügungstellen zahlreicher Schnittstellen zu ausgesuchten Technologien, verhelfen Demandware und seine Partner Händlern zu signifikanten Kosteneinsparungen."


prudsys AG
Sandra Kögel
Zwickauer Straße 16
09112
Chemnitz
presse@prudsys.com
+49 371 27093-31
http://www.prudsys.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Sandra Kögel, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 256 Wörter, 2140 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: prudsys AG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von prudsys AG lesen:

prudsys AG | 27.09.2016

Maximierung des Kundenwertes über alle Vertriebskanäle mit dem Major-Release 3.10.0 der prudsys RDE

Chemnitz, 27.09.2016 - Die prudsys RDE ermöglicht es Händlern, ihren Kunden ein individuelles Einkaufserlebnis zu bieten und maximiert den Kundenwert über alle Verkaufskanäle in Echtzeit. Ab sofort steht das Major-Release 3.10.0 zur Verfügung, d...
prudsys AG | 08.10.2014

Umsatzsteigerung und höhere Kundenzufriedenheit: Fashion ID setzt auf Echtzeit-Empfehlungen von prudsys

Chemnitz, 08.10.2014 - Peek und Cloppenburg* steht seit über 100 Jahren für erstklassigen Service, eine starke Verbundenheit zum Kunden und bietet qualitativ hochwertige Produkte zu fairen Preisen. Der Servicegedanke des Fashionhändlers erfolgt ab...
prudsys AG | 30.09.2014

Die prudsys AG schließt strategische Partnerschaft mit der CAS AG zur Stärkung der individuellen Kundenansprache im Omnichannel-Handel

Chemnitz / Hamburg, 30.09.2014 - Echtzeit-Personalisierung in Form von individuellem Content und Empfehlungen ermöglicht nicht nur Onlineshop-Betreibern deutlich mehr Umsatz zu erzielen. Die voranschreitende Digitalisierung eröffnet auch stationär...