info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Nicolaidis Stiftung GmbH/YoungWings |

Filmpremiere mit Zac Efron als besondere Charityaktion!

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


"Wie durch ein Wunder" der neue Film des Hollywoodstars Zac Efron, feiert seine große Deutschlandpremiere zu Gunsten von YoungWings, ein Projekt der Nicolaidis Stiftung, im Mathäser Filmpalast am 14.09.2010.


Der Kinofilm ?Wie durch ein Wunder? behandelt das sensible Thema, wie schwierig es für junge Menschen ist, mit dem Verlust eines geliebten Menschen umzugehen. Gerade die Fragen ?Bleibt die Trauer mein Leben lang mein Begleiter?? oder gibt es ein ?Zurück ins Leben? beschäftigen betroffene Jugendliche sehr. Hier setzt die Online Beratung ?YoungWings?, ein Projekt der Nicolaidis Stiftung, an, die genau mit solchen Fragen immer wieder konfrontiert wird.\r\n

Der Kinofilm "Wie durch ein Wunder" behandelt das sensible Thema, wie schwierig es für junge Menschen ist, mit dem Verlust eines geliebten Menschen umzugehen. Gerade die Fragen "Bleibt die Trauer mein Leben lang mein Begleiter?" oder gibt es ein "Zurück ins Leben" beschäftigen betroffene Jugendliche sehr. Hier setzt die Online Beratung "YoungWings", ein Projekt der Nicolaidis Stiftung, an, die genau mit solchen Fragen immer wieder konfrontiert wird.

Diese besondere Charityaktion zu Gunsten von "YoungWings" erhält dadurch die Einzigartigkeit, dass ein Filmthema genutzt wird, um auf die Problematik, die so viele junge Menschen in Deutschland betreffen (über eine Million Kinder und Jugendliche) aufmerksam zu machen und gleichzeitig Betroffenen Möglichkeiten der Unterstützung aufzuzeigen.

www.youngwings.de: Die Online-Beratung für trauernde und/ oder durch den Verlust traumatisierte Kinder und Jugendliche.

Im Leben eines jungen Menschen ist der Tod eines Elternteils oder einer anderen geliebten Bezugsperson ein äußerst kritisches Ereignis, das eine hohe emotionale Belastung mit sich bringt. Die psychischen Reaktionen reichen von tiefer Traurigkeit, Ängsten, Schuldgefühlen, Wut bis hin zu Suizidgedanken und körperlichen Symptomen. Der Verlust eines geliebten Menschen, insbesondere wenn die Umstände des Todes sehr schwierig waren, kann die Psyche eines Kindes auch derart erschüttern, dass es eine sog. Trauma-Folgestörung entwickelt. Kinder und Jugendliche sind zudem meist mit einer extremen Veränderung ihrer Lebenssituation konfrontiert: Das Umfeld ist überfordert, kompetente Ansprechpartner fehlen und nicht selten gerät die Familie durch den Tod in finanzielle Schwierigkeiten. Die gesamte Entwicklung des jungen Menschen kann so weitreichend beeinträchtigt werden. Kinder und Jugendliche brauchen nach einem Verlust Hilfe, um ihr Leben wieder neu ordnen zu können sowie den Austausch mit anderen betroffenen Gleichaltrigen.

Genau hier setzt YoungWings an: Die Online-Beratung richtet sich an Kinder und Jugendliche im Alter bis 21 Jahre aus dem gesamten Bundesgebiet und im deutschsprachigen Ausland, die um einen Elternteil, beide Elternteile oder um wichtige Bezugspersonen trauern und/oder durch den Verlust besonders belastet bzw. traumatisiert sind, unabhängig von Zeitpunkt und Art des Todes.
Im Forum und Chat haben die User die Möglichkeit, sich mit anderen Betroffen auszutauschen. In der Einzelberatung können sie eine geschützte Beratung mit geschulten Beratern in Anspruch nehmen. Zudem erhalten User jugendgerecht aufgearbeitete Informationen zum Thema Trauer und Trauma sowie einen Überblick über weitere Hilfsangebote der Stiftung.

Die Online-Beratung versteht sich als ein pädagogisches Angebot, das Hilfe zur Selbsthilfe anbietet und das Ziel verfolgt, die Lebenskompetenz der Rat Suchenden zu stärken. Besonderen Wert wird hierbei auf eine langfristige Begleitung gelegt, da die Jugendlichen in ihrem Umfeld meist die Erfahrung machen, dass die Unterstützung nach wenigen Monaten aufhört. User, die zusätzlich zur Online-Beratung Hilfe brauchen, werden darin unterstützt, Anlaufstellen vor Ort zu suchen. Mittels einer von der Nicolaidis Stiftung aufgebauten Datenbank, in der Einrichtungen in Bayern erfasst sind, können Betroffene auf diese Weise schnell weitervermittelt werden.

"Wie durch ein Wunder" startet am 07.Oktober 2010 bundesweit in den deutschen Kinos im Verleih von Universal Pictures International

Superstar Zac Efron ("Hairspray", "17 Again") spielt den tragischen Titelhelden der traurigschönen romantischen Komödie "Wie durch ein Wunder". Basierend auf Ben Sherwoods Roman "Wie ein Wunder" erzählt der Film eine wundersame Geschichte über die Magie der Liebe zwischen dem Hier und dem Jenseits.

Durch einen tragischen Autounfall in der Nähe eines Friedhofs kommen der 15-jährige Charlie (Zac Efron) und sein kleiner Bruder Sam (Charlie Tahan) ums Leben und schwören sich in den Momenten "danach", auf immer zusammenzubleiben. Die Wiederbelebungsmaßnahmen eines Notarztes holen allerdings Charlie wieder zurück und auch 13 Jahre später hat er die Vergangenheit nicht hinter sich lassen können. Er arbeitet auf dem Friedhof und hält sich tatsächlich an sein Versprechen, Sam niemals alleine zu lassen. Dank seiner Gabe, Geister sehen und mit ihnen sprechen zu können,"besucht" er seinen Bruder fast jeden Abend und spielt mit ihm. Doch dann begegnet er der abenteuerlustigen Tess (Amanda Crew) und das erste Mal seit dem Unfall scheint Charlie aus seinem zurückgezogenen Alltag zu erwachen. Als die mutige Seglerin nach einer Ausfahrt in einem Sturm vermisst wird, trifft er sie erneut auf ungewöhnliche Weise und damit beginnt ein dramatischer Wettlauf gegen die Zeit. Charlie muss sich entscheiden, ob er bereit ist, Frieden mit der Vergangenheit zu schließen und an eine Zukunft zu glauben.

Das seelenvolle Drama mit Zac Efron in der Titelrolle ist ein herzergreifendes Märchen über Geister, Treue und wiedererwachende Lebenslust. Mit einfühlsamem Witz und voller Gefühl zaubert "Wie durch ein Wunder" eine wunderbare Fabel von Tod, Leben und Liebe auf die Leinwand.





Nicolaidis Stiftung GmbH/YoungWings
Silvia Matthäus
Adi-Maislinger-Str. 6-8
81373 M 81373 München
0 89 / 74 363 202

www.nicolaidis-stiftung.de ? www.youngwings.de



Pressekontakt:
Agentur Schäfer
Bianca Bartsch
Neckarstaden 20
69117
Heidelberg
b.bartsch@agentur-schaefer.com
06221-502 593-12
http://www.agentur-schaefer.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Bianca Bartsch, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 730 Wörter, 5550 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema