info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Corvaglia Mould AG |

Masafi innovativ

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Der erste einteilige Hotfillverschluss im Mittleren Osten


Marktführer Masafi aus Dubai setzt auf schweizer Hotfill-Verschlüsse für PET-Flaschen von Corvaglia. Erste Linienversuche mit 38 Millimeter Verschlüssen verliefen erfolgreich. Inzwischen produziert Masafi auf einem 16-fach-Werkzeug von Corvaglia als erster Abfüller im Mittleren Osten seine einteiligen Hotfill-Verschlüsse selbst.\r\n

Masafi, einer der größten Getränkeabfüller im arabischen Raum setzt seit kurzem auf eine innovative Verschlusslösung aus der Schweiz - eine Pionierleistung nicht nur im Mittleren Osten. Von Corvaglia entwickelt und in Mexiko erfolgreich debütiert bieten einteilige Hotfill-Verschlüsse für PET-Flaschen eine Reihe von Vorteilen.

1976 in Dubai, Vereinigte Arabische Emirate, gegründet, ist das Unternehmen Masafi seit rund 30 Jahren Marktführer und erstklassige Referenz in der Golf-Region für reines, natürliches Mineralwasser, frische und natürliche Fruchtsäfte, Gourmet-Snacks und Kosmetiktücher. Masafi füllt stilles Wasser und Fruchtsäfte in nicht weniger als 14 Geschmacksrichtungen unter der Eigenmarke "Masafi" ab. Neben Standardverschlüssen, die Masafi selbst produziert, wurden für den Hotfillbereich bis dato mehrteilige Verschlüsse aus Australien importiert.
Corvaglia aus dem Schweizerischen Eschlikon, Pionier der einteiligen Hotfill-Verschlüsse, verzeichnete in den vergangenen Jahren mit diesem innovativen Konzept in einigen Lateinamerikanischen Ländern einen großen Erfolg. Mit dem Rückenwind der erfolgreichen Markteinführung bei einem großen international tätigen Getränkeabfüller in Mexiko hat Corvaglia das Konzept der einteiligen Hotfill-Verschlüsse schließlich auch Masafi vorgestellt.
Erste Linienversuche bei Masafi mit 38mm Verschlüssen aus Mexiko verliefen nach geringfügigen Anpassungsarbeiten an der Abfüllanlage erfolgreich. Inzwischen produziert Masafi auf einem 16-fach-Werkzeug von Corvaglia als erster Abfüller im Mittleren Osten seine einteiligen Hotfill-Verschlüsse selbst.
"Wir sind von dieser innovativen Lösung von Corvaglia absolut überzeugt. Die Abfüllung und das Verschließen mit diesen Hotfill-caps bei 87°C funktioniert perfekt und sicher. Wir werden nun sukzessive all unsere Linien auf einteilige Corvaglia Hotfill-Verschlüsse umstellen", sagt S.M. Usman, Plant Manager von Masafi.

Einteilig ist einfacher - aber auch anspruchsvoller:

Einteilige Verschluss-Lösungen bieten ökonomische und ökologische Vorteile, denn sie werden aus einem Material (HDPE) in einem Arbeitsgang spritzgegossen. Zweiteilige Verschlüsse werden hingegen aus Polypropylen in den vier Arbeitschritten Fließpressen - Schneiden und Falten des Originalitätsbandes sowie Einbringen des Liners aus EVA oder Aufschweißen einer Aluminiumplatine auf die Flasche hergestellt. Dies hat neben dem erforderlichen Invest in bis zu vier Maschinen einen entsprechenden Montageaufwand und Energieverbrauch zur Folge. Zudem ist der Rohstoffeinsatz (und die Rohstoffkosten) für einteilige Verschlüsse geringer als für zweiteilige. "Mehr als 30% kann ein Abfüller einsparen, wenn er den einteiligen Corvaglia Hotfill-Verschluss verwendet", so Romeo Corvaglia, Geschäftsführer der Corvaglia Holding AG.
Auch für den Endverbraucher ist die Lösung ohne Aluminiumplatine angenehmer. "Es bedeutet einen deutlichen Convenience-Vorteil", wie Herr Usman betont, "dass der Konsument keine Alufolie mehr abziehen und entsorgen muss". Zudem erfordert der benutzerfreundliche einteilige Verschluss deutlich weniger Kraftaufwand beim Öffnen und der Verbraucher kann darauf vertrauen, dass der Verschluss sicherer ist als die mehrteilige Lösung mit Aluminiumfolie.
Allerdings erfordern einteilige Verschlüsse auch ein besonderes Know-how um Mikroleckagen zu vermeiden. Kritischer Punkt ist der drucklose Zustand zwischen dem (hotfillbedingten) Überdruck kurz nach dem Verschließen und dem Unterdruck der sich beim Abkühlen einstellt. Auch hier muss der Verschluss absolut dicht sein, um das Eindringen von Kühlwasser sicher zu vermeiden.
Corvaglia erreicht dies durch eine ausgeklügelte Geometrie. Der zweigängige 38mm-Verschluss bietet im aufgeschraubten Zustand eine ausreichende Vorspannung für perfekte Dichtigkeit. Dies wird durch eine Deformation der Kappe unter Vakuum nach dem Abkühlvorgang noch verstärkt.



Corvaglia Mould AG
Natalia Garcia
Hörnlistraße 14
8360 Eschlikon
00 41 71 973 77 03

www.corvaglia.ch



Pressekontakt:
WIRKSTOFFGRUPPE GmbH
Michael Mücher
Am Zollstock 11
57439
Attendorn
m.muecher@wirkstoffgruppe.de
02722639926
http://www.wirkstoffgruppe.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Michael Mücher, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 498 Wörter, 4255 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Corvaglia Mould AG lesen:

Corvaglia Mould AG | 02.11.2010

Weniger Power für mehr Verschlüsse

(Eschlikon, Schweiz Oktober 2010) Auch wenn Corvaglia nicht selbst als Aussteller auf der Düsseldorfer K"2010 vertreten ist, so ist der Verschluss-Experte dennoch auf dieser wichtigsten Kunststoffmesse präsent. Auf dem Messestand (Halle 15 Stand D2...
Corvaglia Mould AG | 31.08.2010

Erfolgreiche Einführung des Corvaglia "26mm BTL Short Neck" in USA und Kanada

Eschlikon, Schweiz Juni 2010 Bei gleichem Angebot wählt der Konsument das kostengünstigste Produkt. Dies führt zu einem Preisdruck auf die Verpackung und somit auch auf die Verschlüsse. Nur über die gemeinsame Betrachtung von Flasche und Vers...