info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
ON-OFF - Das Onlineoffice Heike Stopp |

Reise Gardasee? Geschenkt!

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Die Urlaubsvorfreude auf eine vermeintliche Gratis Reise der Swiss Media AG wird durch plötzliche und unerwartete Kosten getrübt.


Die Urlaubsvorfreude auf eine vermeintliche Gratis Reise der Swiss Media AG wird durch plötzliche und unerwartete Kosten getrübt. ...

Diesen Vorfall möchten wir gern veröffentlichen, um andere ahnungslosende Menschen zu warnen, dass aus ihrer Urlaubsvorfreude ganz schnell richtier Frust werden kann:

Wir haben auf einer Werbefahrt eine Reise an den schönen Gardasee "gewonnen". Natürlich haben wir uns riesig gefreut, dass wir einmal solches Glück haben.

Schnell unterschrieben wir für drei Personen die Unterlagen und zahlten den verhältnismäßig kleinen Preis für das "Rundum-Sorglos-Paket" pro Person. Dieses sollte dazu dienen, damit wir Termine wechseln können, Mitreisende im Krankheitsfall austauschen usw. Eine lange Schlange wartete bereits hinter uns, weshalb wir Zeitdruck hatten.

59 Euro für 5 Tage Gardasee p. P., Halbpension - ein wirkliches Schnäppchen, so dachten wir. Da der Anbieter mit Sonnenklar.tv warb, rechneten wir mit einem seriösen Veranstalter und nicht mit dem Ärger, den uns unser Gewinn bringen würde. Und das, obwohl wir eigentlich Anspruch auf einen Urlaub kostenlos hätten. Wir sind über die Swiss Media AG sehr enttäuscht und können vor der Firma nur warnen.

Im Nachhinein stellte sich nämlich heraus, dass wir auf einmal diverse Rechnungen (Kaution, Ausflüge, Storno, Gebühren usw.) bezahlen müssen, worüber wir sehr erstaunt waren, hatten wir doch die Reise gewonnen. Dann kam eine Rechnung über 50 Euro, damit wir auch ja am Bus stehen (Kaution). Diese 50 Euro können wir vor Ort mit Ausflügen für 179 Euro pro Person, die wir buchen MÜSSEN, verrechnen. Bezahlen wir die Ausflugsgebühr nicht, so müssen wir den vollen Reisepreis von 299 Euro pro Person bezahlen.

Kämen wir auf die Idee, zu stornieren, zahlen wir pro Person immerhin auch noch 80 Euro, also 240 Euro zuzüglich zu den 177 im Voraus bezahlten! Die 150 Euro Kaution würden auch einbehalten.

Wurden uns während der Veranstaltung vollmundig ein 5-Sterne-Reise-Bus, ein seniorengerechtes 4-Sterne-Hotel mit Frühstück und 3-Gänge-Abendmenü und vor allem 5 Tage Aufenthalt am Gardasee inklusive 2 Ausflügen gratis angeboten, waren es im Schreiben am Ende nur 3 Tage in einem 3-Sterne-Haus mit Frühstück.

Auch die Abholung durch den Bus vor der Haustür entpuppte sich im Schreiben als: "Die Abholstätte kann im 50 km Radius liegen." Einzig die Ortsangabe Gardasee hat nicht gewechselt.

Kurz und gut, wir fühlen uns komplett über den Tisch gezogen und betrogen. Im Nachhinein haben wir mehrere Hinweise anderer Urlauber bekommen, dass es ihnen genauso ergangen ist. Auch sie fühlen sich vom Veranstalter, der Swiss Media AG, geprellt.

Der daraufhin konsultierte Rechtsanwalt nickte nur und sagte, es gab in der Vergangenheit sogar Fälle, wo die Leute den vollen Fahrtpreis bezahlt hätten und an der Haustür stehengelassen wurden! Nichts war's mit Luxusreisebus und schöner gratis Reise.

Das Unternehmen Swiss Media AG legt aber seinem Angebot keinen Reisepreissicherungsschein bei, und das ist nicht das einzige Manko. Wir haben unsere Reise storniert und raten anderen dringend davon ab, bei der Swiss Media AG Reisen zu buchen oder eine Urlaubsreise als "Geschenk" anzunehmen.

Es hat wirklich keiner etwas zu verschenken und einen wirklichen gratis Urlaub gibt es scheinbar nur bei
den öffentlichen Trägern für die Bedürftigen.


ON-OFF - Das Onlineoffice Heike Stopp
Heike Stoppp
Mittelstraße 35
08280
Aue
admin@officestopp.com
+49 (0) 3771 554366
http://www.officestopp.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Heike Stoppp, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 491 Wörter, 3437 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von ON-OFF - Das Onlineoffice Heike Stopp lesen:

ON-OFF - Das Onlineoffice Heike Stopp | 10.09.2010

Reise gewonnen - jetzt sollen Sie zahlen? - Verbraucherzentralen helfen

Nach meinem Presseartikel über unseren Reinfall mit der Swiss Media AG - wir hatten eine Reise an den Gardasee "gewonnen", für die wir nun viel Geld hinlegen sollen - standen die Telefone in meinem kleinen Redaktionsbüro nicht mehr still. Betroffe...
ON-OFF - Das Onlineoffice Heike Stopp | 21.08.2010

Virtuelle Bildungsmesse gestartet

Der ehrenamtliche Lehrstellenservice Gunter Schreyer in Chemnitz ist auf der virtuellen Bildungsmesse zu finden. Hier können interessierte Unternehmen einen "Stand" buchen. Stände gibt es bereits ab einem Euro pro Tag. Ein Stand ist täglich kündb...
ON-OFF - Das Onlineoffice Heike Stopp | 14.12.2009

ON-OFF präsentiert: Gartenportal mit Informationen, nicht nur zu Wintergarten

Ein Wintergarten bietet mehr Raum zum Wohnen und wertet das Haus optisch auf. Durch das Glas genießen die Bewohner den gigantischen Ausblick in ihren Garten. Besonders im Winter bietet eine gläserne Terrasse durch die Sonnenwärme gemütliche Tempe...