info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Joanneum Research - DIGITAL |

Neues Fachbuch: Wissenstransfer mit Wikis und Weblogs

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Fallstudien zum erfolgreichen Einsatz von Web 2.0 in Unternehmen


Graz/Kiel am 8. September 2010: Das von den beiden Web-2.0-Experten Dr. Alexander Stocker und Prof. Dr. Klaus Tochtermann verfasste Fachbuch „Wissenstransfer mit Wikis und Weblogs - Fallstudien zum erfolgreichen Einsatz von Web 2.0 in Unternehmen“ erscheint im September 2010 im Gabler-Verlag. Dieses hochaktuelle Fachbuch richtet sich sowohl an Entscheidungsträger aus der Praxis, welche vor der Aufgabe stehen, Anwendungen und Technologien des Web 2.0 im eigenen Unternehmen einzuführen, als auch an Lehrende, anwendungsorientierte Forscher und Studierende der Fachrichtungen Informatik, Wirtschaftsinformatik und Betriebswirtschaft.

Motivation zur Erstellung des Fachbuchs

Mit dem Web 2.0 haben sich Nutzer von Informationskonsumenten zu Informationsproduzenten gewandelt. Die Möglichkeit, selbst Informationen zu generieren und anderen verfügbar zu machen, übt eine unglaubliche Faszination auf sie aus. Zahlreiche neue IT Werkzeuge sind im Rahmen dieser Entwicklung entstanden, welche es Nutzern einfacher denn je machen, Inhalte mit Gleichgesinnten zu teilen. Anwendungen und Technologien des Web 2.0 finden daher zunehmend in die Unternehmenswelten Einzug, wo sie Mitarbeiter verstärkt zur Wissensteilung bewegen sollen, um Organisationen im globalen Wettbewerb zu einem entscheidenden Vorteil zu verhelfen – eine Entwicklung, welche mit dem Begriff „Enterprise 2.0“ bezeichnet wird. Dabei sind nicht die Werkzeuge an sich das Neue, sondern die Paradigmen, die hinter dem Web 2.0 stehen und die durch die Werkzeuge ermöglicht bzw. umgesetzt werden.

Aus dem Inhalt

Das von Dr. Alexander Stocker und Prof. Dr. Klaus Tochtermann verfasste und im September im Gabler-Verlag unter der ISBN 978-3-8349-2581-7 erscheinende Fachbuch „Wissenstransfer mit Wiki und Weblog - Fallstudien zum erfolgreichen Einsatz von Web 2.0 in Unternehmen“ leistet einen wesentlichen Beitrag, wenn es darum geht, Anwendungen und Technologien des Web 2.0 einzuführen und die damit verbundenen Möglichkeiten für Unternehmen aufzuzeigen. Darüber hinaus stellt das Fachbuch in elf umfangreichen Fallstudien dar, wie Wikis und Weblogs erfolgreich im Unternehmen eingesetzt werden können. Ausgehend von zahlreichen Interviews mit den für Web 2.0 in den Unternehmen verantwortlichen Experten werden in jeder im Buch vorgestellten Fallstudie Ausgangssituation, Zielsetzung, Einführungsprozess, Ergebnisse und Erfolgsfaktoren ausführlich diskutiert. Die gewonnenen Erkenntnisse werden insbesondere aus der Perspektive der Nutzer beleuchtet, welche in umfangreichen Mitarbeiter-Befragungen zu Wort kamen.

Relevanz für Wissenschaft und Praxis

Das hochaktuelle Fachbuch will vor allem Entscheidungsträger aus der Wirtschaft dabei unterstützten, Nutzen und Erfolg von Web 2.0 im Kontext von Unternehmen besser zu erkennen und vermittelt ihnen das notwendige Grundverständnis, um eigene Projekte im Umfeld von Web 2.0 effizienter und effektiver durchzuführen. Es wendet sich sowohl an Forschende, die sich mit dem Thema Web 2.0 aus wissenschaftlicher Sicht befassen, als auch an Praktiker, die vor der Frage stehen, wie sie Instrumente des Web 2.0 in ihrem Unternehmen einführen.
Unter folgender Internet-Adresse kann das Fachbuch zum Preis von 49.95 € (vor)bestellt werden: http://www.gabler.de/Buch/978-3-8349-2581-7/Wissenstransfer-mit-Wikis-und-Weblogs.html

Über die Autoren

Dr. Alexander Stocker beschäftigt sich seit mehr als acht Jahren in Wissenschaft und Praxis mit dem Einsatz computergestützter Informationssysteme im Kontext von Unternehmen. Seit über sechs Jahren forscht er am Know-Center, Österreichs Kompetenzzentrum für Wissensmanagement, und am Institut für Informationssysteme bei Joanneum Research zum Thema Soziale Medien im Kontext von Unternehmen. Im Rahmen seiner Tätigkeit hält er zahlreiche Vorträge auf internationalen Fachtagungen. Davor war er als Berater für Dokumenten- und Wissensmanagement bei DATEV tätig.

Prof. Dr. Klaus Tochtermann arbeitet seit mehr als zwölf Jahren an verschiedenen anwendungsorientierten Forschungseinrichtungen in Deutschland, Österreich und den USA zum Thema Wissensmanagement. Er war zehn Jahre Geschäftsführer und wissenschaftlicher Leiter des Know-Center, Österreichs Kompetenzzentrum für Wissensmanagement. Zudem hat Prof. Tochtermann einen Lehrstuhl für Wissensmanagement an der Technischen Universität Graz. Seit Juni 2010 leitet Prof. Tochtermann mit der ZBW – Leibnizinformationszentrum Wirtschaft, das weltweit größte Informationszentrum für das Thema Wirtschaftswissenschaften.


Ansprechpartner für die Presse:
Dr. Alexander Stocker
JOANNEUM RESEARCH – DIGITAL
Steyrergasse 17, A- 8010 Graz
Telefon: +43 316 876-2611
E-Mail: alexander.stocker@joanneum.at
Im Web: http://www.joanneum.at/de/digital.html
Weblog: http://www.alexanderstocker.at


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Dr. Alexander Stocker, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 518 Wörter, 4231 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema