info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Wind River GmbH |

Neuzugang im Wind River Vorstand

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Koriphäen der SW Industrie als neue Mitglieder


Ismaning, 5. Februar 2004 – Mit sofortiger Wirkung bestellt Wind River Harvey C. Jones und Standish H. O’Grady als neue Mitglieder in sein Vorstandsgremium.

„Wir sind erfreut, dass wir Harvey und Standish in unserem Wind River Team begrüßen dürfen und dass Wind River solche hochkarätigen Talente für seinen Vorstand begeistern konnte“, erläutert Ken Klein, Chief Executive Officer, President und Chairman of the Board, Wind River. „Mit ihrer weitreichenden Expertise, Vision, Führerschaft und ihrem Software Background werden sie unser Unternehmen weiter verstärken.“

Mit über 27 Jahren Branchenerfahrung kann Jones auf eine umfassende Expertise im Aufbau von Software-Unternehmen verweisen. Er ist Vorstandsvorsitzender und Mitgründer von Tensilica und war zuvor Vorsitzender und CEO von Synopsys, Inc. (Nasdaq: SNPS). In diesen verantwortlichen Positionen hat Jones einen erheblichen Beitrag zur Entwicklung des Hochtechnologiebereichs geleistet, sowohl als Führungskraft wie auch als aktiver Risikokapitalgeber. Neben seiner Tätigkeit für Tensilica ist Jones außerdem Mitglied der Führungsgremien von nVIDIA Corporation (Nasdaq: NVDA), Axis Systems, SteelEye Technology und Crossbow Technology. Jones besitzt einen Bachelor of Science-Abschluss in Mathematik und Informatik der Universität Georgetown sowie einen Master of Science-Abschluss in Unternehmensführung der Massachusetts Institute of Technology Sloan School of Management.

O’Grady ist ein erfahrener Kenner der Software-Branche. Mit seiner finanziellen Unterstützung und Expertise wird er zur weiteren Entwicklung von Wind River in der Anpassung an wechselnde Kundenbedürfnisse beitragen. O’Grady ist Mitgründer und Senior Managing Director von Granite Ventures, LLC. Er ist für das Adobe Ventures-Fondsportfolio seit dessen Start im Jahr 1994 als Investmentmanager tätig. Vor der Gründung von Granite bekleidete O’Grady verschiedene Positionen in der Risikokapitalabteilung von Hambrecht & Quist. Derzeit ist O’Grady in den Führungsgremien von Tumbleweed Communications (Nasdaq: TMWD), Kontiki und Westbridge Technology vertreten. Er verfügt über einen Bachelor of Science-Abschluss in Engineering in Chemie der Universität Princeton sowie einen MBA-Abschluss der Tuck School of Business Administration des Dartmouth College.

“Die Erfahrung, die diese beiden Experten im Vorstand einbringen, kombiniert mit der Marktführerschaft von Wind River, der starken Kundenbasis, innovativen Technologie und den begabten Mitarbeitern wird Wind River zu neuen Höhen verhelfen“, schließt Klein ab.

Mit der Neuaufnahme von Jones und O’Grady umfasst der Wind River Vorstand jetzt acht Mitglieder: Ken Klein, John Bolger, Bill Elmore, Jerry Fiddler, Dr. Naren Gupta, Grant Inman, Standish H O’Grady und Harvey C.Jones. Die Biografien der Mitglieder stehen unter www.windriver.com/company/bios/index.html zum Download bereit.

# # #
Über Wind River (www.europe.windriver.com)
Wind River ist der weltweit führende Anbieter von Embedded Software und Services. Als einziges Unternehmen bietet Wind River marktspezifische Embedded Plattformen an, in denen Echtzeitbetriebssysteme, Entwicklungstools und Technologien bereits vorintegriert sind. Die maßgeschneiderten WIND RIVER PLATFORMS sind für die Märkte Automotive, Aerospace&Defense, Networking, Consumer und Industrial verfügbar. Als konsequente Lösung begleitet Wind River die Entwicklung mit umfangreichen Servicepaketen in allen Phasen. Ein attraktives Geschäftsmodell rundet das Angebot ab. Unternehmen aus der ganzen Welt standardisieren auf WIND RIVER PLATFORMS, um höchst zuverlässige Produkte zu entwickeln und zugleich ihre Markteinführungszeit zu beschleunigen.

Die Unternehmenszentrale des 1981 gegründeten Unternehmens befindet sich in Alameda/Kalifornien, weltweit existieren zahlreiche Niederlassungen. Die deutsche Wind River GmbH wurde 1991 eingerichtet.
Von Ismaning/München aus bedient Wind River die Märkte in Deutschland, Österreich, Schweiz, Benelux und Osteuropa und bietet darüber hinaus lokalen Support, Professional Services, Training und Consulting an. Weitere Informationen stehen unter www.windriver.de bereit.

Pressekontakte:
Wind River GmbH, Katrin Schüler; Tel.: 089 / 962 445 – 120;
E-Mail: katrin.schueler@windriver.com
Agentur Lorenzoni GmbH, Public Relations, Beate Lorenzoni;
Tel.: 089 / 386659 – 0, E-Mail: Beate@lorenzoni.de; www.lorenzoni.de


Web: http://www.windriver.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Beate Lorenzoni, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 555 Wörter, 4485 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Wind River GmbH lesen:

Wind River GmbH | 16.01.2009

Wind River stellt Wind River Hypervisor vor - Embedded World, 3. bis 5. März, Halle 11, Stand 118

Hardware-Virtualisierung ermöglicht in unterschiedlichen Betriebssystem-Umgebungen die gemeinsame Nutzung der darunter liegenden Hardware-Ressourcen wie Cores und Speicherplatz. Wind River Hypervisor unterstützt unterschiedliche Single- und Multico...
Wind River GmbH | 24.07.2008

Wind River erweitert Device Management um Testautomatisierung

Wind River ergänzt den Produktbereich Device Management um die Lösung Test Management. Test Management hilft Geräteherstellern, den Testprozess für Gerätesoftware zu automatisieren und zu verkürzen. Damit können Hersteller Kosten und Zeitaufwa...
Wind River GmbH | 15.07.2008

VxWorks MILS 2 in der Evaluierungsphase zur Zertifizierung nach EAL6+/NSA

VxWorks MILS 2, Wind Rivers Umsetzung des Sicherheitskonzeptes MILS (Multiple Independent Levels of Security), befindet sich im Verfahren zur Zertifizierung nach Common Criteria (ISO/IEC 15408) Evaluation Assurance Level 6+/NSA High Robustness. VxWor...