info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Emerson Network Power |

EMERSON SCHLIESST ÜBERNAHME VON CHLORIDE AB

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Erweiterte globale Chancen mit Emerson Network Power


München, 06. September 2010 – Emerson (NYSE: EMR) gab heute bekannt, die Übernahme der Chloride Group PLC abgeschlossen zu haben. Die Chloride Group gesellt sich damit zu einer Reihe starker globaler Marken unter dem Dach von Emerson Network Power. Mit der Übernahme sollen die langfristige internationale Wachstumsstrategie von Emerson im Bereich der unterbrechungsfreien Stromversorgung (USV) sowie die integrierten Lösungen für Rechenzentren vorangetrieben werden. Wie zuvor angekündigt beliefen sich die Kosten der Übernahme auf rund 1,5 Milliarden US-Dollar.

Mit seiner führenden USV-Technologie, der starken Präsenz in Europa sowie einem gut ausgebauten Servicenetz und dem individuell abgestimmten Angebot an Stromversorgungslösungen für zahlreiche Anwendungen steht Chloride unter dem Dach von Emerson Network Power neben zahlreichen anderen führenden Marken und Unternehmen wie Liebert, Avocent, Energy Systems, Knürr, ASCO und Aperture. Durch die Übernahme von Chloride werden die Kapazitäten von Emerson im Bereich der Business-Critical Continuity™ gesteigert und die Stromversorgungslösungen für IT-Infrastrukturen erweitert. Mit seiner USV-Technologie für die Industrie und seinem Kundenstamm wird Chloride zudem die weltweite Positionierung von Emerson stärken.

„Wir freuen uns sehr über die Chancen und Optionen, die sich unseren Kunden durch die Übernahme des Geschäftsfelds von Chloride eröffnen“, erklärte Ed Feeney, Executive Vice President von Emerson und Business Leader von Emerson Network Power. „Chloride ist ein großartiges Unternehmen mit einer führenden Position in Europa und starken Geschäftsbeziehungen mit der Industrie – eine optimale Ergänzung zu unseren Geschäftsfeldern.“

Durch die Zunahme des Datenverkehrs und die Notwendigkeit, alle Daten hochverfügbar zu halten, steigt auch die Nachfrage nach unterbrechungsfreien Stromversorgungslösungen. Angesichts der Schwankungen im Bereich der Stromversorgungsnetze verlassen sich Kunden auf die Technologien von Emerson und Chloride und sichern sich damit effiziente Stromversorgung und Kontinuität.

„Die Verwaltung der IT- und physischen Infrastrukturen in Rechenzentren wird immer wichtiger und komplexer. Folglich müssen den Kunden heute umfassende integrierte Stromversorgungslösungen zur Verfügung stehen, die in den Rechenzentren ein echtes Data Center Infrastructure Management (DCIM) sowie eine gesteigerte Verfügbarkeit und Energieeffizienz gewährleisten“, so Feeney weiter.

Peter Loconto, President des Geschäftsfelds Energy Systems von Emerson Network Power, wird dieses neue Konstrukt leiten. Die europäischen Abteilungen von Emerson Network Power sowie die neu übernommene Chloride Group, welche von Tim Cobbold, dem derzeitigen CEO von Chloride, geleitet werden soll, werden ihm direkt unterstellt.

„Der Kundenservice war immer eine große Stärke von Chloride. Wir können den Kunden versichern, dass sie sich auch weiterhin auf dieselbe exzellente Qualität und die starke Unterstützung sowie den entsprechenden Service verlassen können, wie sie es von Chloride gewohnt sind“, führte Loconto aus.

In den vergangenen Jahren hat Emerson verschiedene strategische Übernahmen vollzogen, um die Produkt- und Dienstleistungskapazitäten für sein Geschäftsfeld Emerson Network Power in Europa und international zu verstärken und auszubauen. Emerson verfügt in Europa über einen großen Kundenstamm für seine Liebert-Markenprodukte, die Dienstleistungen im Bereich der unterbrechungsfreien Stromversorgung (USV) und die Präzisionsklimatisierungstechnik.

Erst Ende 2009 erwarb Emerson die Avocent Corporation. Dadurch konnten die Kapazitäten von Emerson Network Power im Bereich der Infrastrukturmanagementlösungen für Rechenzentren um führende IT-Infrastrukturmanagement- und Betriebsleistungstechnologien erweitert und verstärkt werden. Das Infrastrukturmanagement von Rechenzentren ist ein ganzheitliches Konzept zur Überwachung und Verwaltung der Infrastrukturelemente von Rechenzentren (Stromversorgung, Kältetechnik und Raumumgebung), der IT-Infrastrukturelemente (PCs, Speicherung und Kommunikation) sowie der Lücke zwischen diesen beiden Ebenen.

„Emerson wird sich entsprechend gut positionieren, um den Bedarf im Bereich der Kommunikations- und IT-Infrastruktur zu decken. Dies sind schnell wachsende Schlüsselmärkte, die langfristige Wachstumsperspektiven bieten“, erklärt Feeney weiter.

Tim Cobbold ergänzt: „Wir freuen uns sehr darüber, ein Teil des starken internationalen Konzerns Emerson zu werden. In dieser Konstellation wollen wir gemeinsam die Herausforderungen und Chancen auf unseren dynamischen Märkten meistern.“

Chloride beschäftigt über 2,500 Mitarbeiter in 23 Ländern, darunter mehr als 400 Mitarbeiter in Großbritannien. Das Unternehmen besitzt Montage- und Testanlagen in Italien, Frankreich, den USA und Indien, Forschungs- und Entwicklungsstandorte in Indien, Deutschland und Italien sowie ein Produktions-Joint-Venture in China.

Emerson verfügt bereits über eine starke Präsenz in Europa im Bereich der technischen Planung, der Forschung und Entwicklung, der Produktion und des Vertriebs. Mit seinen rund 24.000 Beschäftigten erwirtschaftet der Konzern an ca. 70 europäischen Produktionsstandorten einen Umsatz von ca. 4,3 Milliarden US-Dollar. Im Jahr 2009 setzte Emerson Network Power weltweit etwa 5,5 Milliarden US-Dollar um, davon 900 Millionen US-Dollar in Europa. Emerson Network Power beschäftigt hier etwa 3.200 Mitarbeiter, darunter 300 Ingenieure für technische Planung und Entwicklung, und produziert an zehn Standorten in der Region.

Emerson wird am Donnerstag, den 9. September, um 20:30 Uhr mitteleuropäischer Zeit im Rahmen einer kurzen Präsentation auf diese und weitere Übernahmen sowie Desinvestitionsaktivitäten eingehen. Ein Live-Webcast der Präsentation wird zeitgleich zur Veranstaltung auf der Website von Emerson (www.emerson.com/financial) im Bereich „Investor Relations“ sowie anschließend etwa eine Woche lang im Archivverzeichnis zur Verfügung stehen.

###

Kurzprofil Emerson Network Power™
Emerson Network Power, ein Unternehmensbereich der Emerson (NYSE: EMR), ist der Weltmarktführer im Gebiet vollumfänglicher Business Critical Continuity™ für Telekommunikations-Netzwerke, Rechenzentren, Industrieanlagen sowie das Gesundheitswesen. Emerson Network Power bietet innovative Lösungen und maximale Expertise für Gleich- und Wechselstromversorgung, Energieverteilung und Steuerungen sowie Monitoring und Connectivity. Auch in den Bereichen Infrastrukturmanagement, Präzisionsklimatisierung, integrierte Racks und Anlagen als auch Embedded Computing sind die Technologien des Unternehmens richtungsweisend. Ein weltweit feinmaschiges Netzwerk von Service-Technikern garantiert die hohe Verfügbarkeit aller Emerson Network Power Technologien. Die Liebert-Produkte und -Services für Stromversorgung, Präzisionsklimatisierung und Monitoring unter dem Dach der Emerson Network Power bieten Effizienz ohne Leistungsbeeinträchtigung „Efficiency Without Compromise™“ und unterstützen Kunden bei der Optimierung ihrer Rechenzentrum-Infrastruktur für Kostenreduktion und höchste Verfügbarkeit. Besuchen Sie die Websites www.Liebert.com, www.EmersonNetworkPower.com sowie www.Eu.EmersonNetworkPower.com für weitere Informationen.

Emerson
Emerson (NYSE:EMR), mit Hauptsitz in St. Louis, Missouri (USA), ist richtungsweisend in der Zusammenführung von Technologie und Entwicklung, um Kunden im Industrie- und Endverbrauchermarkt innovative Lösungen mittels ihrer Geschäftsfelder Network Power, Prozess-Management, Industrieautomation, Klimatechnologie sowie Appliance und Tools zu bieten. Der Umsatz im Geschäftsjahr 2009 betrug 20,9 Milliarden US$. Besuchen Sie www.Emerson.com für weitere Informationen.



Web: http://www.eu.emersonnetworkpower.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Aki Blum, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 864 Wörter, 7351 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Emerson Network Power


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Emerson Network Power lesen:

Emerson Network Power | 20.07.2011

Implementierungsstrategie für die Trellis-Plattform von Emerson Network Power

Columbus, Ohio, 20. Juli 2011 - Emerson Network Power, ein Unternehmen von Emerson (NYSE:EMR) und weltweit führend auf dem Gebiet der Optimierung von Verfügbarkeit, Kapazität und Effizienz wichtiger Infrastrukturkomponenten, hat heute die Implemen...
Emerson Network Power | 01.06.2011

Emerson gibt Neubesetzung von Management-Posten bekannt

ST. LOUIS, 01. Juni 2011 - Wie Emerson (NYSE:EMR) heute bekannt gab, wird D. Scott Barbour mit Wirkung zum 1. Juni 2011 zum Executive Vice President von Emerson sowie zum Business Leader von Emerson Network Power Systems mit Geschäftssitz in Columbu...
Emerson Network Power | 02.10.2009

Emerson Network Power stellt Rack Stromverteilungs-Systeme vor

München, 02. Oktober 2009 – Emerson Network Power, ein Unternehmen der Emerson / NYSE:EMR) und Weltmarktführer im Gebiet vollumfänglicher Business Critical Continuity, präsentiert die neuen Produktlinien Liebert MPX und Liebert MPH. Die beiden n...