info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
US-Corporation / ALTON LLC |

BIOSYS USA — deutsche Technologie für US-amerikanische Forschung

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Deutsche Unternehmer in den USA, Teil IV: Mikrobiologie, Pharmazie und pharmazeutische Forschung bieten Riesenchancen für Unternehmen, besonders in den USA. Das deutsche Unternehmen BIOSYS GmbH versorgt diese Bereiche mit wissenschaftlichen Geräten. Diese Geräte ermöglichen Forschungsteams einen schnelleren Zugriff auf Datenauswertungen und Studienergebnisse. Zu den von BIOSYS bedienten Märkten gehören mittlerweile neben Europa auch Indien, China sowie die USA mit Schwerpunkten im Nordosten und Nordwesten des Landes. Seit April 2010 existiert das US-amerikanische Tochterunternehmen BIOSYS USA  mit Sitz in Miami. Wertvolle Unterstützung bei der Gründung dieses Unternehmens erhielt der Eigentümer, Werner Freber, vom Dienstleister Alton LLC.

Werner Frebers deutsches Unternehmen BIOSYS (http://www.biosys.de) existiert bereits seit 1986. Zu seinen Kunden zählen mittlerweile so renommierte Organisationen wie die Fraunhofergesellschaft und Institute der Universitätskliniken in Bonn, Essen, Regensburg und Homburg. Bereits seit Dezember 2001 ist Werner Freber auch mit einem Unternehmen auf dem US-amerikanischen Markt präsent. Damals gründete er in Zusammenarbeit mit einer US-Amerikanerin eine einhundertprozentige Tochterfirma der BIO-SYS GmbH: Ihr Name war ImmunoBiosys. Das Unternehmen bestand mit wechselnder Geschäftsführung bis zum Mai 2010 und konnte namhafte US-amerikanische Kunden wie das Fred Hutchinson Cancer Research Center, das Barbara Davis Center for Childhood Diabetes oder das Stanford University/VA Medical Center gewinnen.

Ein Unternehmensstart auf bereitetem Boden
Seit dem zwölften April 2010 existiert das Nachfolgeunternehmen BIOSYS USA LLC, ebenfalls als Tochterunternehmen der deutschen BIO-SYS. Es kann auf den Kundenstamm und die Referenzen der ImmunoBiosys aufbauen, was die Startphase erleichtert. Die Präsenz auf dem US-Markt ist für Werner Freber sehr wichtig. „Viele US-Unternehmen und US-amerikanische Universitäten“, so sagt er, „haben einen erheblichen Bedarf an Forschungsgeräten“. In den Vereinigten Staaten laufen wichtige Forschungen im Kampf gegen Krankheiten wie „HIV“, „Hepatitis“, „Krebs“ und „Diabetes“. BIOSYS-Geräte können bei derartigen Studien ihren Beitrag dazu leisten, dass die Ergebnisse effizienter und schneller ausgewertet werden.

Direkte und einfache Hilfe bei Unternehmensgründung in den USA
Um geeignete und kompetente Unterstützung für die neue Unternehmensgründung in den USA zu finden, startete Werner Freber eine Recherche im Internet. Er stieß dabei auf den Dienstleister ALTON LLC (http://www.us-corporation.org), der Dienstleistungen rund um solche Firmengründungen anbietet und viele Jahre Erfahrung in der Arbeit für Firmengründer in den USA vorweisen kann. Werner Freber engagierte Alton LLC für die Suche nach geeigneten Büroräumen. „Direkt und einfach“ nennt er die Hilfe, die Alton LLC ihm für seine USA-Pläne geboten hat. Dank dieser Hilfe konnte sich Werner Freber verstärkt seinen anderen Aufgaben zuwenden. Als größte Herausforderung in der Startphase des neuen Unternehmens sieht er neben den notwendigen Formalitäten logistische Aufgaben, die durch die Größe des Landes nicht einfacher werden.

Marktanalyse für die USA ist wichtig beim Start
Anderen Unternehmern, die einen Start in den USA planen, rät Werner Freber zu einer intensiven Marktanalyse, um die eigenen Chancen dort von Anfang an realistisch einzuschätzen. „Genügend Kapital im Hintergrund“, so Werner Freber weiter, „ist ebenfalls ein wichtiger Baustein für den Unternehmenserfolg“. Sein eigenes Unternehmen treibt derzeit den Aufbau von Lagern und von weiteren Büros in den USA voran und plant, den Support für US-amerikanische und kanadische Kunden zu optimieren. Zugleich werden wohl bald Visa für die USA benötigt. Bei den Anträgen wird ihn voraussichtlich wiederum Alton LLC unterstützen. Aufgrund der guten Erfahrungen aus junger Vergangenheit dürfte dies eine gute Entscheidung sein.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Nadine Forster, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 525 Wörter, 4040 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von US-Corporation / ALTON LLC lesen:

US-Corporation / ALTON LLC | 28.10.2010

Deutsche Unternehmer in den USA — warum gerade Florida?

Es mag für USA-Touristen bedeutend sein, dass Florida der Sonnenschein-Staat der USA ist und dass die Sonne hier häufiger als in vielen anderen Teilen der USA scheint. Für deutsche Unternehmer und Unternehmen, die sich in Florida ansiedeln, dürft...
US-Corporation / ALTON LLC | 13.10.2010

Deutschsprachige Unternehmer in den USA

East Coast Premium Cars   — US-Stützpunkt für weltweiten Autohandel Als B2B-Händler beliefert AutoGlobalTrade Großkunden in über siebzig verschiedenen Ländern auf sechs Kontinenten mit amerikanischen, europäischen und asiatischen Fah...
US-Corporation / ALTON LLC | 22.09.2010

Wurst, Brezeln und Kassler Rippchen

Unternehmer mit deutschen Spezialitäten für die USA Brezeln, Weißwurst und Kassler Rippchen – das klingt wie sehr typische Speisen für die deutsche Küche. Aber auch in den USA genießen mittlerweile nicht alleine deutschstämmige US-Amerikan...