info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
TV Link GmbH |

Unternehmer müssen mehr denken

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Sind mobile Alleskönner gefährlich fürs Geschäft?


Unternehmer müssen mehr nachdenken, fordert der Managementdenker Prof.Dr.Hermann Simon in einem Interview mit unternehmen-weltklasse.de Das komplette, rd. 25 minütige Interview kann auf der Webseite www.unternehmen-weltklasse.de kostenlos angefordert werden.\r\n

Bonn/Berlin. Große Displays, die Symbiose von TV und Telefon, 3-D, neue Smartphonems und natürlich Tablet Endgeräte: Der Megatrend zu omnipräsenten elektronischen Alleskönnern war auch auf der IFA 2010 in Berlin zu sehen. Immer bunter, immer mehr Funktionen und immer mehr Ablenkung. Was für Jugendliche und Manager offensichtlich gleichermaßen faszinierend ist, erweist sich bei genauer Betrachtung als gefährlich für den Geschäftserfolg. Das liegt weniger an den ausgefeilten technischen Features der smarten Handys, sondern eher am Verhalten der Unternehmer und Manager. Anstatt konzentrierter über die strategische Ausrichtung ihres Unternehmens nachzudenken, tappt ein Großteil der Manager und Unternehmer in die "allways-on" - Falle.
"Es ist leichter sich unterhalten und ablenken zu lassen - alle 5 Minuten e-mails zu checken oder auf das Telefon zu reagieren - als sich bewusst zu konzentrieren und dann etwas konsequent durchzudenken", sieht der renommierte Managementdenker und Unternehmensberater Prof.Dr.Hermann Simon in einem Interview mit unternehmen-weltklasse.de die Entwicklung der elektronischen Medien durchaus auch kritisch. "Die Fülle der Informationen die man aufnimmt und der Zusatznutzen den man durch nachdenken erreichen kann, stehen in einem Konkurrenzverhältnis zueinander. 1976 hat ein kanadischer Forscher Henry Mintzberg Manager Schritt-für-Schritt begleitet und heraus gefunden, dass ein Manager nur neun Minuten im Schnitt pro Tätigkeit verwendet. Meine Hypothese ist, daß diese Zeit auf fünf Minuten pro Tätigkeit geschrumpft ist, weil viele ablenkende Faktoren wie Handys, e-mail und Internet damals ja noch nicht vorhanden waren. In sofern ist es für Unternehmer und Manager wichtiger denn je, sich Ruhepausen zu gönnen in dem man die Informationszuflüsse konsequent abschaltet. Die Dinge die man ohnehin schon weiß, müssen geordnet werden um dann zu konkreten Schlüssen zu kommen."
Prof. Dr. Hermann Simon beschäftigt sich seit vielen Jahren mit Unternehmen die unbemerkt von der Öffentlichkeit zu Weltmarktführern aufgestiegen sind. Seine Bücher zu den Hidden Champions sind weltweit zu Bestsellern geworden. Simon ist Chairman der weltweit tätigen Unternehmensberatung Simon-Kucher & Partners.

Das komplette Interview mit einem der weltweit renommiertesten Managementdenker Prof.Dr. Hermann Simon (rd. 25 Min.) kann kostenlos auf der Webseite www.unternehmen-weltklasse.de abgerufen werden.



TV Link GmbH
Axel Link
René-Magritte-Promenade 7
50858
Köln
link@tvlink.de
0221-9420490
http://www.tvlink.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Axel Link, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 334 Wörter, 2583 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von TV Link GmbH lesen:

TV Link GmbH | 25.02.2012

Kundenbegeisterung durch innovatives Video-Marketing

Köln, 25.02.2012 - Mit Video-Marketing auf die 1. Seite bei google? Neukunden per Auto-Pilot? Videos produzieren mit dem iPhone? Das geht einfacher als Unternehmer glauben und bringt Spaß, deutlich mehr Traffic und mehr Umsatz.Die meisten Anbieter ...
TV Link GmbH | 18.11.2011

Quo vadis - Sylter Flughafen?

Köln, 18.11.2011 - Sylt. Über Sylt wird viel geredet. Die Insel steckt voller Themen, die weit über den Hindenburgdamm hinaus mit Interesse verfolgt werden.Ein neues TV-Format nimmt sich diesen Themen an. "Talk im Korb" heißt die erste Sylter Tal...