info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Onventis GmbH |

ONVENTIS schließt 2003 mit 50 Prozent Wachstum ab

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


ONVENTIS wächst kontinuierlich weiter / Investitionen in Produktentwicklung und Technologie / Marktführerschaft dieses Jahr weiter ausbauen


Stuttgart, 26. Januar 2004 – Die Stuttgarter Software-Schmiede ONVENTIS blickt einmal mehr auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr zurück. Trotz schwieriger Wirtschaftslage verzeichnet das Unternehmen wieder eine hohe Wachstumsrate von 50 Prozent. Grund für diese auf dem derzeitigen IT-Markt ungewöhnlich positive Unternehmensentwicklung ist die kontinuierliche Fokussierung auf das Geschäftsmodell, E-Procurement und Supplier Relationship Management Software im ASP-Modus (Application Service Providing) bzw. On-Demand bereit zu stellen. Aus dieser Position heraus und vor dem Hintergrund des zu erwartenden Aufschwungs geht ONVENTIS zuversichtlich ins Jahr 2004 und investiert in Produktentwicklung und neue Technologie.

Bereits in den letzten, von schlechter Konjunkturlage und Marktkonsolidierung geprägten Jahren, verzeichnete der Software-Hersteller ONVENTIS durchschnittliche Wachstumsraten von 60 Prozent. Und auch 2003 erreichte das Unternehmen trotz ungünstiger wirtschaftlicher Rahmenbedingungen wieder 50 Prozent Wachstum. Für diese Entwicklung sind in erster Linie zwei Faktoren verantwortlich.

Zum einen blieb der Stuttgarter Procurement Service Provider (PSP) auch in Zeiten völliger Übertreibung realistisch und setzte auf eine langsamere aber kontinuierliche Firmenentwicklung. Des Weiteren setzte er mit der konsequent fokussierten Entwicklung seiner E-Procurement- und SRM-Produkte (Supplier Relationship Management) für die Bereitstellung im ASP- bzw. On-Demand-Modell auf ein zukunftsträchtiges Geschäftsmodell, mit dem er sich als spezialisiertes Unternehmen gegenüber den Angeboten der ERP-Hersteller differenzieren kann.

„Wir haben unsere Firmenentwicklung immer als Marathonlauf verstanden und nicht als Kurzstrecke“, so Raimund Schlotmann, Vorsitzender der Geschäftsführung der ONVENTIS GmbH.

Mit seiner Trade Core Technology® entwickelte ONVENTIS eine Technologie, die dem Kunden die Individualität einer lokal installierten Software gibt und gleichzeitig jede lokale Installation überflüssig macht. So avancierte der Software-Hersteller und -Betreiber auf diesem Gebiet zum Marktführer. „Mit zusätzlichen Dienstleistungen bauen wir unsere Leistung so aus, dass unsere Kunden nicht mehr wissen, warum Sie jemals solche Lösungen vor Ort installiert haben“, blickt Gernot Schäfer, Leiter Produktmanagement bei ONVENTIS, in die nächste Zukunft: „Moderne Kommunikation wie Mobilfunk erfolgt auch über gemeinsame Infrastruktur und trotzdem führen sie ein individuelles und privates Gespräch über die Verbindung.“





Mittlerweile wächst der Bedarf für diese Form der Software-Bereitstellung auch in anderen Bereichen zusehends. So wie ONVENTIS mit seinen Beschaffungslösungen Erfolge feiert, wird der als bereits abgehakt geglaubte CRM-Markt mit On-Demand-Lösungen neu aufgerollt. Andere Unternehmen propagieren die On-Demand-Bereitstellung ihrer E-Business-Lösungen, oder stellen ihre Verrechnung auf Mietzahlungen, statt der einmaligen Lizenzverrechnung um.

Für das laufende Jahr wird der Beginn eines wirtschaftlichen Aufschwungs auch im IT-Markt erwartet. Um dabei seine Marktführerschaft für E-Procurement/SRM im ASP/On-Demand-Modus weiter auszubauen, investiert ONVENTIS in die Zukunft.

Mit dem neuen Software-Produkt Trade Core Procurement Office wird ab Frühjahr auch kleineren und mittelständischen Unternehmen die Vereinfachung von Beschaffungsprozessen ermöglicht. Weiterhin wird zur Zeit an der nächsten Generation der Trade Core Technology® entwickelt, die völlig neue Möglichkeiten der ASP-/On-Demand-Bereitstellung z.B. über Web Services beinhalten wird. Bereits im zweiten Halbjahr letzten Jahres hatte ONVENTIS seinen Vertrieb und Marketing ausgebaut und die zweite Führungsebene erweitert.


Kurzportrait ONVENTIS

Die ONVENTIS GmbH ist ein Software-Hersteller von E-Procurement und SRM (Supplier Relationship Management) Software mit Sitz in Stuttgart. ONVENTIS stellt seine Lösungen insbesondere ohne lokale Installation beim Kunden im Application Service Provider-/On-Demand Modus bereit.

E-Procurement und SRM Software automatisiert mit Hilfe des Internet als Medium die internen und externen Beschaffungsprozesse des Kunden zur Steigerung des Ertrages. Mit der einzigartigen Trade Core Technology® von ONVENTIS können durch Hardware- und Software-Infrastrukturteilung die Bereitstellungskosten minimiert werden. Darüber hinaus werden über die Technologie Geschäftsprozessvernetzungen zwischen Unternehmen im Bereich Beschaffung schneller als je zuvor vorgenommen.

ONVENTIS ist somit der Anbieter von E-Procurement- und SRM-Lösungen, der mittleren und größeren Unternehmen ganzheitliche Lösungen und den dazugehörigen Service bei einem klar kalkulierbaren und schnellen ROI (Return on Investment) bietet.

Zu den Gesellschaftern des Unternehmens mit Sitz in Stuttgart zählt u.a.
die SAP AG.

Weitere Informationen sind unter der Telefonnummer 0711 / 68 68 75-75
oder auf unserer Website www.onventis.de erhältlich.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, marc_de_bruyn@hbi.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 524 Wörter, 4356 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Onventis GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Onventis GmbH lesen:

ONVENTIS GmbH | 15.09.2011

Impulse für den strategischen Einkauf

„Der strategische Einkauf stemmt heute immer mehr Aufgaben und braucht dafür eine umfassende IT Unterstützung“, bringt es Andreas Schwarze, Geschäftsführer der ONVENTIS GmbH, auf den Punkt. Vor diesem Hintergrund organisiert ONVENTIS, Anbie...
Onventis GmbH | 08.06.2010

Business Software iPad ready

„Angesichts des zunehmenden weltweiten Wettbewerbs kann heute kaum noch eine Managemententscheidung warten. Auch im Einkauf nicht. Daher haben wir jetzt auch die Browser-Kompatibilität zum Apple Browser Safari geschaffen und können nun allen Apple...
Onventis GmbH | 18.05.2010

E-Procurement-Systeme unzureichend

Die Mehrheit der Befragten (71%) setzt laut aktueller Umfrage in ihrem Unternehmen ein e-Procurement-System ein. Über die Hälfte (56%) nutzt dabei das e-Ordering, 38 Prozent e-Sourcing. Weniger häufig kommen die anderen Funktionalitäten wie Spend...