info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Böttner |

Sales Profi Martin Böttner widmet sich neuen Aufgaben

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Der frühere Sales Manager Central Europe bei der Intel Communications Group, Martin Böttner, (38) wird das Unternehmen mit Wirkung zum 31. März 2004 verlassen und sich neuen Herausforderungen stellen. Neben eigenen Projekten im Bereich des Wireless-Marktes wird sich Böttner auch neuen Aufgaben im Vertrieb von Unternehmen aus der Netzwerk- und Telekommunikations-Industrie widmen.

Bei Intel war Martin Böttner als Sales Manager Central Europe für das gesamte Portfolio an Netzwerkprodukten über den Intel Reseller Channel in der Region D,A,CH verantwortlich. Besonderer Fokus lag auf der WirelessLAN-Produktlinie und dem Ausbau der Hotspots in den renommiertesten Hotels in Deutschland sowie des Innenstadt WLANs in Bochum.

Martin Böttners Vertriebskarriere begann bereits 1994 als Niederlassungsleiter des Netzwerk-Integrators Maerz-EDV Datennetze GmbH in Essen und danach als Key Account Manager der Azlan GmbH. Von 1998 an war Herr Böttner Corporate Account Manager bei Xircom und hat in dieser Zeit maßgeblich zum Ausbau der Geschäfte beigetragen. Von 2000 bis zur Übernahme von Xircom durch Intel 2002 war er Manager Central Europe und zeichnete für die Aktivitäten der Firma in der Gesamtregion verantwortlich.

“Ich möchte mich in neuen Positionen den Anforderungen des Marktes auf internationaler Ebene stellen. Meine lange Vertriebs- und Managementerfahrung wird den entsprechenden Unternehmen in einem hart umkämpften Markt zugute kommen”, kommentiert Martin Böttner seine beruflichen Pläne. “Selbstverständlich wird das Thema Wireless mich auch weiter beschäftigen, denn hier habe ich einige eigene Projekte ins Leben gerufen.“






Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Martin Stummer, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 174 Wörter, 1294 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema