info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
AISCI Ident GmbH |

Keine Chance für Ticketbetrug

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Konzertticket-Kontrolle mit Barcode-Terminals


Konzertticket-Kontrolle mit Barcode-Terminals Der Preis für Konzerttickets wird nicht zuletzt durch den überteuerten Wiederverkauf der Eintrittskarten in die Höhe getrieben. ...

Der Preis für Konzerttickets wird nicht zuletzt durch den überteuerten Wiederverkauf der Eintrittskarten in die Höhe getrieben. Die deutsche Rockband Rammstein setzte auf ihrer diesjährigen Deutschland-Tour deshalb auf personalisierte Tickets und dämmte so erfolgreich den Handel mit überteuerten Eintrittskarten ein. Für die Entwicklung der individuellen Kartenlösung sowie den Betrieb des Ticket-Shops waren die bit_design GmbH und die Rammstein Merchandising OHG verantwortlich. Die Ticketkontrolle vor Ort bei den Konzerten und das Event-Monitoring übernahm die Rammstein Merchandising OHG. Das Unternehmen beauftragte COAX Computerlösungen mit der Entwicklung eines Ticketkontrollsystems mit mobilen Barcode-Terminals. So lassen sich bei den personalisierten Eintrittskarten u. a. Fälschungen erkennen. Zum Einsatz kommen WiFi-Barcode-Terminals vom Typ CipherLab 8071 - geliefert und programmiert von der AISCI Ident GmbH.

Bei der Ticketkontrolle ermöglichten die Barcode-Terminals eine Echtzeitprüfung. Dafür gaben die Fans beim Ticketkauf, der für alle deutschen Konzerte ausschließlich direkt über den Onlineshop von Rammstein erfolgte, ihren vollständigen Namen an. Anschließend erhielten sie ein personalisiertes Barcode-Ticket.

Und so funktioniert das System: Auf einem mobilen Server sind alle Tickets mit den zugehörigen Personendaten für ein Konzert hinterlegt. Scannt der Security-Mitarbeiter beim Konzerteinlass den Barcode auf dem Eintrittsticket, wird dieser als Anfrage an eine Monitoring-Software übertragen. Diese prüft die Echtheit des Tickets und fragt ab, ob die Karte schon als entwertet vermerkt ist. Vor- und Nachname des Ticketkäufers werden ebenfalls an das 8071-Terminal übertragen. Ist die Eintrittskarte gültig, wird sie vom Einlassmitarbeiter entwertet und als anwesend verzeichnet. Diese Registrierung sendet das Gerät zum Server zurück und das Einlasspersonal erhält eine optische und akustische Quittung des Prozessablaufs. Auf den 23 innerhalb kürzester Zeit ausverkauften Rammstein-Konzerten in Deutschland wurden insgesamt 333.000 Besucher mit dem neuen Ticketkontrollsystem eingelassen.

Für die Auswahl der Geräte und eines geeigneten Barcode-Typs wandte sich bit_design an die AISCI Ident GmbH aus Bad Salzuflen. AISCI hat insgesamt 24 WiFi-Barcode-Terminals vom Typ CipherLab 8071 geliefert und die Software auf den Geräten programmiert. Diese Lösung kommuniziert mit der Software zum Event-Monitoring und zur Ticketkontrolle. Für die gesamte WLAN-Infrastruktur, den Datenserver sowie die Realisierung der Server- und Monitoring-Software war der Anbieter COAX Computerlösungen verantwortlich. COAX übernahm an jedem Spielort den Aufbau des Ticketkontrollsystems. "Die große Herausforderung bei diesem Projekt war der direkte Live-Start bei einem Konzert mit etwa 14.000 Besuchern. Wir hatten nur eine kurze Testphase. Die Geräte und das System haben sich dem Urteil aller Beteiligten zufolge hervorragend bewährt", beschreibt Peter Ciolkowski, Geschäftsführer der AISCI Ident GmbH, das Konzertprojekt.

CipherLab 8071 ist ein kompaktes Terminal für einfache Datenerfassungs- und Verifizierungsaufgaben. Es ist klein und handlich und lässt sich gut in WLAN-Umgebungen integrieren. Im Rahmen der Rammstein-Konzerte wurden sie in einer Tourbox transportiert und jeweils vor dem Einlass der Besucher an die Security-Mitarbeiter ausgegeben.


AISCI Ident GmbH
Michael Mannel
Asper Str. 29
32108 Bad Salzuflen
05222-9902-0

http://www.aisci.de



Pressekontakt:
additiv pr
Juliane Kluge
Herzog-Adolf-Straße 3
56410
Montabaur
jk@additiv-pr.de
0 26 02-950 99 14
http://www.additiv-pr.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Juliane Kluge, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 451 Wörter, 3680 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: AISCI Ident GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von AISCI Ident GmbH lesen:

AISCI Ident GmbH | 23.08.2011

Mobile Zustellerfassung beim Stadtboten in Hagen

Auch kleinere Postdienstleister müssen die Ablieferung wichtiger Sendungen beweiskräftig dokumentieren. Der Stadtbote in Hagen setzt hierzu auf eine individuelle Softwarelösung von AISCI Ident und das Windows-Smartphone ES400 von Motorola. "Beson...
AISCI Ident GmbH | 07.07.2011

RFID in der Laborproduktion von Orchideen

Die Orchidee gilt als Königin der Blumen; unzählige Arten werden weltweit kultiviert. In Deutschland ist die I. + A. Hark Orchideen GmbH ein ausgewiesener und preisgekrönter Spezialist für die Laborproduktion von Orchideen. Da die Herstell...
AISCI Ident GmbH | 28.06.2011

AISCI Ident wird Preferred Partner von Nordic ID

Auto-ID-Spezialist AISCI Ident (http://www.aisci.de/) ist jetzt offizieller Partner von Nordic ID. Der finnische Hersteller von Mobil-Computern nimmt im Bereich "Mobile RFID" eine führende Position ein. Damit baut AISCI neben den klassischen Berei...