info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
TechDivision GmbH |

Mit dem eStrategy-Magazin kostenlos zum Webkongress Erlangen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Der Webkongress Erlangen 2010 am 07. und 08. Oktober an der Universität Erlangen steht unter dem Motto: Von der Theorie zur Praxis


Am 07. und 08. Oktober 2010 findet zum wiederholten Male der Webkongress Erlangen – unter dem Motto „Von der Theorie zur Praxis“ – statt. Erfahrene Experten und Referenten aus dem Webumfeld beleuchten dabei ein breites und sehr ansprechendes Themenspektrum rund um das Netz der Netze. Das kostenlose eStrategy-Magazin verlost unter allen registrierten Lesern zwei Konferenztickets im Gesamtwert von EUR 600.-. Mehr Infos dazu gibt es unter www.estrategy-magazin.de.

Im Mittelpunkt der 20 Vorträge beim diesjährigen Webkongress Erlangen an der Uni Erlangen stehen Webseiten, bei denen Funktionen aus verschiedenen Anmelde-, Verwaltungs- oder Umfragesystemen kombiniert werden, sowie soziale Netzwerke oder große, differenzierte Webauftritte. Die vorgestellten Lösungen sind nachhaltig, weitgehend barrierefrei und für ein breites Benutzerspektrum verwendbar.

So gehört der Webkongress Erlangen 2010 sicherlich zu einer Pflichtveranstaltung für alle, die sich anhand von Praxisbeispielen dafür interessieren, wie sich komplexe Webangebote mit vielfältigen Funktionen professionell, nutzerfreundlich und barrierefrei umsetzen lassen.

Prominente Vertreter der deutschen Entwickler- und Webszene, darunter Jens Grochtdreis, Nils Pooker, Alvar Freude, David Maciejewski und der Wordpress-Pabst Vladimir Simovic haben Ihre Teilnahme als Referenten zugesagt und werden die Teilnehmer sicherlich nicht enttäuschen.

Ein Auszug aus dem Vortragsprogramm:

- Relaunching ZEIT ONLINE
- Redesign eines Community- und Nachrichtenportales
- Web 2.0 und Social Media im Hochschulmarketing
- Öffentlichkeitsarbeit für Veranstaltungswerbung im Medienwandel
- Progressive Enhancement am Beispiel dieGesellschafter.de: Moderne barrierefreie User-Interfaces in der interdisziplinären Entwicklung
- Heiter bis Wolkig – Clouds zum Selberbauen
- Optimierung von Wordpress-Websites

Der Webkongress Erlangen hebt sich von ähnlichen Veranstaltungen vor allem dadurch ab, dass er nicht-kommerziell ausgerichtet ist und Interessierten eine unabhängige Plattform zur Verfügung stellt. Die Veranstaltung will Expertinnen und Experten, Verantwortliche und Interessierte der Informationstechnologie zusammenbringen. Die Teilnehmenden sollen die Gelegenheit haben, mit Vertreterinnen und Vertretern aus Forschung, Technik und Wirtschaft zu diskutieren. Neben dem Besuch von Vorträgen und Workshops können sie Gespräche mit Fachleuten führen und Kontakte zu Anbietern von Webdienstleistungen knüpfen. Das Lernen an erfolgreichen Beispielen und Anleitungen zum Handeln sollen den Kongressablauf bestimmen.


Pressekontakt:
Regionales Rechenzentrum Erlangen
Martensstraße 1
91058 Erlangen

Martina Schradi
Email: martina.schradi@rrze.uni-erlangen.de
Telefon: 09131 / 85 - 20805


Über den Webkongress Erlangen
Der Webkongress Erlangen wird vom RRZE veranstaltet. Als der IT-Dienstleister der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg sorgt das Regionale Rechenzentrum Erlangen (RRZE) seit Jahrzehnten für eine funktionierende IT-Infrastruktur an Bayerns zweitgrößter Hochschule. Es unterstützt im Rahmen des Regionalkonzepts weitere Hochschulen und Universitäten in der Umgebung. Als Schnittstelle zwischen Forschung und Technik begreift sich das RRZE als Zentrum computertechnologischer Kompetenz in der Hochschullandschaft Nordbayerns und als Partner der Wissenschaft.
Für das RRZE bleibt professionelle, nachhaltige und barrierefreie Webtechnologie nicht nur Theorie: In verschiedenen Projekten werden moderne Internetlösungen entwickelt und eingesetzt bzw. einem größeren Nutzerkreis angeboten. Die Online-Serviceplattform „mein campus“ zur Verwaltung von Prüfungen, Studierenden, Bewerbungen und Zulassungsverfahren oder der zentrale Blogdienst der Universität sind nur zwei Beispiele dafür. Das Webteam des RRZE betreut darüber hinaus erfolgreich über 600 verschiedene Internetauftritte der Universität, zugehöriger Einrichtungen und im Rahmen von Kooperationen im öffentlichen Dienst.

Über das eStrategy-Magazin
Beim kostenlosen eStrategy-Magazin handelt es sich um ein Online-Magazin mit Fokus auf eCommerce, Online-Marketing und Web-Entwicklung, das einmal im Quartal erscheint und hinter der die Online-Agentur TechDivision mit Sitz in Rosenheim steht. Die Inhalte des Magazins werden von erfahrenen Autoren und Branchenexperten verfasst. Mehr Infos dazu erhalten Sie unter www.estrategy-magazin.de.

Web: http://www.estrategy-magazin.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Rudolf Holzbauer, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 452 Wörter, 4006 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: TechDivision GmbH

Die Online-Agentur unterstützt seit 1997 namhafte nationale und internationale Kunden bei der ganzheitlichen Planung, Konzeption und Umsetzung von webbasierten Softwarelösungen.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von TechDivision GmbH lesen:

TechDivision GmbH | 05.12.2016

Kostenloses eStrategy-Magazin in neuer Ausgabe erschienen

Mit den praxisorientierten und vielseitigen Artikeln liefert die aktuelle Ausgabe jede Menge Fachwissen rund um E-Commerce, Online-Marketing, Mobile und Projektmanagement auf rund 112 Seiten. Inbound Marketing ist eine der effektivsten Marketingmeth...
TechDivision GmbH | 17.11.2016

TechDivision realisiert Social Engagement Plattform für DYNAFIT

Das Team der TechDivision stand vor der Herausforderung, in einem Zeitfenster von lediglich dreieinhalb Monate eine interaktive Plattform für das Promoten von individuellen, bergsteiger-ischen Herausforderungen zu schaffen. Das Mountopia getaufte Pr...
TechDivision GmbH | 10.10.2016

Was bei der Digitalisierung gerne vergessen wird - Mögliche Auswirkungen auf Gesellschaft und Menschen?

Der daraus resultierende Wandel betrifft alle Bereiche der Gesellschaft wie Unternehmen (Wirtschaft und Produktion - Industrie 4.0), Mobilität, Kommunikation, Familie, Gesellschaft. Die verblüffenden Folgen und Veränderungen im individuellen und k...