info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Mediapool Content Services GmbH |

Unitymedia zeigt italienisches „Mediaset TV“ ab 1. Oktober

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Die populärsten Sendungen des italienischen Privatfernsehens für die bevölkerungsstärksten Regionen Deutschlands


- Vertriebsvereinbarung mit Mediapool ermöglicht Unitymedia das bislang umfangreichste italienische Programmangebot
- Mediaset zeigt das Beste der italienischen Sender Canale 5, Italia 1 und Rete 4

Unitymedia, der zweitgrößte Kabelnetzbetreiber Deutschlands, erweitert am 1. Oktober sein umfangreiches italienisches Programmangebot „DigitalTV ITALIA“ um den neuen Sender „Mediaset TV“. Die gleichnamige, führende italienische Privatsender-Gruppe hat „Mediaset TV” speziell für die internationale Verbreitung zugeschnitten. Möglich wurde der Start des neuen Programms im Unitymedia-Netz durch eine Lizenzvereinbarung mit Mediapool, Hamburg, dem führenden Vermarkter internationaler Programme für Deutschland.

Durch diese Vereinbarung kommen Unitymedia-Haushalte in Nordrhein-Westfalen und Hessen erstmals in den Genuss der beliebtesten Sendungen des italienischen Privatfernsehens, zusammengestellt aus dem Programm der Sender Canale 5, Italia 1 und Rete 4.

Dazu Benjamin Krell, Programm-Manager International TV bei Unitymedia: „Italienische Programme sind bei unseren Kunden sehr beliebt – nicht nur bei den zahlreichen italienischstämmigen Kunden, sondern auch bei vielen deutschen Fans der italienischen Sprache und Lebensart. Bisher umfasst unser Paket „DigitalTV ITALIA“ bereits Rai Uno, Rai Due, Rai Tre, Euronews Italien, Rai Radio und Radio Italia. Mit den populären Programmen der privaten Mediaset-Gruppe können wir jetzt einen echten Herzenswunsch vieler unserer Kunden erfüllen. Unsere Vereinbarung mit Mediapool versetzt Unitymedia in die Lage, das bislang umfangreichste italienische TV- und Radioprogramm anbieten zu können.“

Patricio Teubal, Vertriebsdirektor bei Mediaset Distribution, ergänzt: „Wir freuen uns außerordentlich, dass wir durch Mediapool die Vereinbarung mit einem der führenden europäischen Kabelnetzbetreiber erzielen konnten. Dieser Erfolg ist ein gutes Zeichen für die weitere Verbreitung unseres neuen internationalen Senders.“

Dazu Mediapool-Geschäftsführer Ralf Heublein: „Wir haben mit Unitymedia bereits seit geraumer Zeit Gespräche über die Nachfrage nach Mediaset-Programmen geführt. Wir freuen uns deshalb sehr, dass unsere Bemühungen heute zu dieser wegweisenden Vereinbarung geführt haben.“

Weitere Details und Preise zum erweiterten italienischen Programmangebot wird Unitymedia in Kürze bekanntgeben.


Über Mediapool
Mediapool Content Services ist mit über 50 fremdsprachigen TV-Sendern im Kabel oder via DSL in Deutschland vertreten und gilt als Spezialist für Fremdsprachen-TV. Seit 2001 versorgt Mediapool die deutschen Kabelnetzbetreiber mit Sendern aus dem Ausland. Mediapool verfügt zudem über eine Rundfunklizenz für das Fremdsprachenbouquet „International TV“. Zu den Zielgruppen dieses Angebots gehören neben ausländischen Mitbürgern auch kulturell aufgeschlossene deutsche Zuschauer, die ihre Landes- und Sprachkenntnisse vertiefen wollen. Des Weiteren verfügt das Unternehmen über die IPTV-Weiterverbreitungsrechte von mehr als 100 Sendern aus dem In- und Ausland und ist so auch für zukünftige Marktentwicklungen gerüstet.

Über Mediaset
Mediaset ist die führende Mediengruppe Italiens und eines der führenden Unternehmen der Mediebranche weltweit. Die Mediaset Group wurde vor fast 30 Jahren von Dr. Silvo Berlusconi gegründet; heute wird sie durch die Fininvest Group von seiner Familie gehalten. Mediaset beschäftigt rund 6.000 Mitarbeiter und ist an der Mailänder Börse gelistet. Zum Kerngeschäft Medien und Unterhaltung gehören 14 TV-Sender – von frei empfangbaren analogen und digitalen Programmen über Pay-TV und Pay-Per-View bis zu Web- und Mobile TV – sowie Tochtergesellschaften für TV- und Filmproduktion. Zu den internationalen Engagements in der Medienbranche gehören der Besitz von Endemol International sowie u. a. TV-Sender in Spanien, Tunesien und den Vereinigten Staaten.

Die Fininvest Holding engagiert sich über den Mediensektor hinaus in zahlreichen weiteren Branchen, darunter Werbung, das Verlagswesen, Bank- und Versicherungsgeschäft bis hin zum weltberühmten Fußballteam A.C. Mailand. Der geschätzte Gesamtwert der Holding liegt bei rund 6 Milliarden Euro, der Umsatz bei 5,5 Milliarden. Sie beschäftigt rund 20.000 Mitarbeiter.

Über Mediaset Italia
Mediaset Italia ist ein neuer linearer TV-Sender, der die besten Programminhalte der in Italien populären privaten TV-Sender (Canale 5, Italia 1 and Rete 4) bereits wenige Stunden oder Tage nach der italienischen Erstausstrahlung zeigt. Der Sender richtet sich an die weltweit rund 60 Millionen Italiener und alle, die Italien, seine Kultur und Schönheit lieben. Das Programm bietet alle wichtigen Primetime-Sendungen und die besten Unterhaltungs-, Spaß-, Nachrichten- und Infotainment-Inhalte, die auf den drei Hauptsendern ausgestrahlt werden.

Über Unitymedia
Unitymedia mit Hauptsitz in Köln ist der zweitgrößte Kabelnetz-Betreiber in Deutschland und eine Tochtergesellschaft von Liberty Global Inc. Das Unternehmen versorgt Nordrhein-Westfalen und Hessen und damit den dichtest besiedelten Wirtschaftsraum Deutschlands mit Kabeldiensten. Neben dem Angebot analoger Kabel-TV-Dienstleistungen ist Unitymedia ein führender Anbieter von integrierten Triple-Play-Diensten, die für das Wachstum in den Bereichen des digitalen Kabelfernsehens, des Breitband-Internets und der Telefonie verantwortlich sind. Zum 30. Juni 2010 hatte Unitymedia rund 4,5 Mio.
Basiskabelanschlusskunden (inklusive 1,45 Mio. Digital TV-Abonnenten (RGU)), 682 Tsd. Internet-Abonnenten (RGU) und 682 Tsd. Telefonie-Abonnenten (RGU). Das Breitband-Kommunikationsnetz von Unitymedia erreicht rund 8,8 Mio. Haushalte. Weitere Informationen zu Unitymedia finden Sie unter www.unitymedia.de.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Stammwitz, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 715 Wörter, 5823 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema