info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
PAS-TEAM Ltd. / Braveheartbattle Orga |

Mit Grip durch das Tal des Todes

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


inov-8 ist Pate des BraveheartBattle-Hindernis Death Valley"


Abseits von den publikumswirksamen Hindernissen des BraveheartBattle 2011 wartet ein Trail auf die Läufer, bei dem sich zeigt, wer wirklich die nötige Ausdauer hat, um zu den Tapfersten der Tapferen zu gehören: Das Death Valley ist der Beginn zum bergigen Teil des Naturparcours und trotz seiner vergleichsweise ?sanften? Steigung ein echter Härtetest ? und genau der richtige Parcours für den ?BraveheartBattle-Schuh? roclite 295 von invo-8. \r\n

Bad Kissingen, 14. September 2010 - Ein auf den ersten Blick wenig spektakuläres, dafür umso anstrengenderes Hindernis beim Extrem-Lauf BraveheartBattle 2011 ist das "Death Valley": Über zwei Kilometer führt ein Hohlweg mit leichter Steigung die Läufer durch einen unwegsamen feuchten Bachlauf mit Geröll, abgestorbenen Bäumen und dornigem Gestrüpp. Der Boden in diesem schattige Streckenabschnitt war bei der Premiere des Battle aufs im März 2010 an vielen Stellen noch vereist, was das Laufen zusätzlich erschwerte. Für genau diese Art von Gelände sind die Schuhe von inov-8 gemacht, weshalb die TrentVenture GmbH, deutscher Distributor für die Trail- und Cross-Running-Schuhe dieser Marke, die Patenschaft für das Hindernis übernimmt.

Der BraveheartBattle 2011 führt die Läufer 20 Kilometer durch Schnee, Matsch und Wasser, über glitschige Wurzeln, gefrorenen Waldboden und 28 höllische Hindernisse. Wer bei diesem extrem harten Lauf finisht, hat sich angefeuert von den Zuschauern über meterhohe Wälle gekämpft, ist durch eisiges Wasser gewatet, musste auf allen Vieren unter niedrigen Kriechhindernissen und durch enge Röhren durch. Hier zählen Mut, Kraft und Geschicklichkeit. Abseits von den publikumswirksamen Hindernissen wartet jedoch ein Trail auf die Läufer, bei dem sich zeigt, wer wirklich die nötige Ausdauer hat, um zu den Tapfersten der Tapferen zu gehören: Das Death Valley ist der Beginn zum bergigen Teil des Naturparcours und trotz seiner vergleichsweise "sanften" Steigung ein echter Härtetest. Wer nach dem Durchqueren der Lauer noch unterkühlt ist, kommt hier garantiert ins Schwitzen, denn die zwei Kilometer durch den Bachlauf haben es in sich. Ein Bach durch den Hohlweg muss immer wieder übersprungen werden, glitschige Steine und tote Äste erfordern äußerste Vorsicht, und die dornigen Zweige der Büsche rechts und links des Weges bestrafen jeden Versuch, den vorgegebenen Weg zu verlassen.

Hier zeigt sich auch, wer die richtige Ausrüstung für den BraveheartBattle hat: "Laufschuhe, die vor allem für Asphaltstrecken gedacht sind, fehlt der nötige Grip", erklärt Florian Schöpf von TrentVenture, der sebst beim BraveheartBattle 2011 startet. "invo-8 ist Spezialist für Cross-Running-Schuhe, und der offizielle Braveheart-Schuh roclite 295 ist genau richtig für den harten und kompakten Trail des BraveheartBattle. Abschnitte wie das Death Valley sind unser Revier, deshalb übernehmen wir die Patenschaft für dieses Hindernis. Die Sohle des roclite 295 hat ein ausgeprägte Profil mit weicher Gummimischung, das an den rutschigen Stellen im Death Valley optimalen Halt gibt und die die natürliche Funktion der Bänder in der Fußsohle unterstützt. Die Medium-Zwischensohle sorgt beim Auftreten an harten und vereisten Stellen für die nötige Dämpfung, und wer bei einem Fehltritt in den Bach Wasser in den Schuh bekommt, wir das durch einen Pumpmechanismus schnell wieder los. Außerdem ist der roclite 295 sehr leicht, er wiegt in der EU-Größe 42 nur 295 Gramm. Wenn man an einem so Kräfte-raubenden Lauf wie dem BraveheartBattle teilnimmt, will man schließlich keinen Klotz am Bein."

Der inov-8 roclite 295 in speziellem BraveheartBattle-Design wird ab Mitte September 2010 über den BraveheartBattle-Shop auf der Website der Veranstaltung unter www.braveheartbattle.de vertrieben.

Termin für den BraveheartBattle 2011 ist der 12. März 2011, Austragungsort ist Münnerstadt in Unterfranken. Die Startgebühr beträgt 57 Euro, Gruppen ab 5 Personen erhalten 10 Prozent Rabatt. Es werden der schnellste Läufer (m/w) als "First Finisher - The Real Braveheart 2011" sowie die schnellste Frau als "First Bravehearty" ausgezeichnet. Für den ältesten Teilnehmer und die älteste Teilnehmerin gibt es ab 2011 den "Grand Braveheart-" beziehungsweise "Grand Bravehearty"-Preis. Der "TeamSpirit Cup" geht an das schnellste Team, das geschlossen ins Ziel einläuft, und die Gruppe, die sich durch einen spektakulären oder besonders fairen Auftritt hervortut, wird das "Best Team".

Zu den offiziellen Sponsoren des Laufs gehören neben der trentventure gmbh auch Getränke Dünisch, die Metzgerei Glasauer und die Reifen-Müller GmbH & Co. KG.



PAS-TEAM Ltd. / Braveheartbattle Orga
Joachim von Hippel
Kissinger Straße 61
97688 Bad Kissingen
+49 175 6711466

http://www.braveheartbattle.de



Pressekontakt:
PAS-TEAM Ltd. / BraveheartBattle Orga
Ursula Schemm
Kissinger Straße 61
97688
Bad Kissigen
press@braveheartbattle.de
+49 170 2119761
http://www.braveheartbattle.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ursula Schemm, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 623 Wörter, 4574 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von PAS-TEAM Ltd. / Braveheartbattle Orga lesen:

PAS-TEAM Ltd. / Braveheartbattle Orga | 06.09.2010

BraveheartBattle: Kraftakt über den eiskalten Fluss

Bad Kissingen, 6. September 2010 - Bei Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt stellten sie die größten Herausforderungen beim harten Extremlauf BraveheartBattle 2010 dar: Der eiskalte Fluss Lauer und das schlammige Regenrückhaltebecken "Loch Ne...
PAS-TEAM Ltd. / Braveheartbattle Orga | 19.08.2010

BraveheartBattle 2011: Peter Althof geht wieder durch die Hölle

Bad Kissingen, 19. August 2010 - Wenn am 12. März 2011 im unterfränkischen Münnerstadt der Startschuss zum zweiten Extrem-Lauf "BraveheartBattle" fällt, ist auch Personenschützer und Kampfsportler Peter Althof wieder dabei. Der Veranstalter PAS-...