info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
HEC GmbH, Bremen |

Bremer HEC mit Experten auf der BASTA! in Mainz

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Vorträge zur agilen Softwareentwicklung


Am 20. September startet wieder die BASTA!, die europäische Konferenz und Messe rund um .NET-Technologie. Die Hanseatische Software-Entwicklungs- und Consulting GmbH ist bereits zum zehnten Mal dabei und bietet wieder umfangreiche Informationen rund um den .NET-Bereich. Anhand aktueller Projekte des Software-Hauses werden die Geschäftsbereiche Softwareentwicklung, Beratung und Infrastruktur entlang des Softwareentwicklungsprozesses präsentiert und vorgestellt.

Mit zwei Sessions am 20. September 2010 zeigt Projektleiter Frank Düsterbeck, wie mit agilen Methoden im Bereich der Softwarenentwicklung Erfolge zu erzielen sind. Bei der agilen Softwareentwicklung ändern sich aufgrund der möglichst hohen Flexibilität und Beweglichkeit die Anforderungen an alle Beteiligten: Der Kunde wird eng und stark eingebunden. Das Projekt selbst wird in kurzen Iterationen angelegt, damit mit kleinen und flexiblen Schritten das Ziel erreicht wird. Das gelingt nur mit hoher Disziplin, doch verbessern sich gleichzeitig Planbarkeit, Messbarkeit, Reaktionsfähigkeit und Qualität. Wie dies genau funktionieren kann, erklärt Düsterbeck zum einen mit den Anforderungen an die Projektsteuerung um 9.30 Uhr in der Session „Strukturierung des agilen Projektbeginns“. Zum anderen zeigt er, wie Qualität in solchen Projekten mit bewährten Konzepten gewährleistet wird um 13.30 Uhr unter der Überschrift „Qualitätsmanagement in agilen Projekten“.
Anmeldungen zur BASTA! unter www.basta.net/2010
Der Stand der HEC befindet sich in der Rheingoldhalle des Congress Centrum Mainz. Ansprechpartner vor Ort ist Frank Düsterbeck.

Über die HEC Hanseatische Software-, Entwicklungs- und Consulting GmbH:

Die HEC Hanseatische Software- Entwicklungs- und Consulting GmbH steht seit über 20 Jahren für Software- entwicklung, Beratung und Systemintegration. Gearbeitet wird branchenübergreifend und herstellerneutral für mittlere und größere Unternehmen. Das Unternehmen beschäftigt rund 80 Mitarbeiter an Standorten in Bremen und München. Im Jahr 2008 hat das Unternehmen eine Mitarbeiterbeteiligung eingeführt: 20 Prozent des Unternehmens gehören seitdem den Beschäftigten. www.hec.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Franca Reitzenstein, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 218 Wörter, 1728 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema