info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Vieweg+Teubner Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH |

Wasserkraft hat noch Potenzial

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Fachzeitschrift Wasserwirtschaft stellt BMU-Potenzialuntersuchung vor | Mehr Energie aus Wasserkraft in Deutschland möglich


Fachzeitschrift Wasserwirtschaft stellt BMU-Potenzialuntersuchung vor | Mehr Energie aus Wasserkraft in Deutschland möglich \r\n

Wiesbaden, 16.09.2010. Deutschland hat sich zum Ziel gesetzt, den Anteil der erneuerbaren Energien am gesamten Stromverbrauch bis zum Jahr 2030 von derzeit 14 Prozent auf 45 Prozent zu erhöhen. Ein Viertel des bisherigen Volumens wird durch Wasserkraft erzeugt. Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) hat eine Studie zur Ermittlung des zusätzlichen Potenzials der Wasserkraft in Deutschland in Auftrag gegeben, die heute veröffentlicht wird. Parallel zur Studie erscheint im Wiesbadener Vieweg+Teubner Verlag das Themenheft "Wasserkraftpotenzial in Deutschland" der Fachzeitschrift Wasserwirtschaft, das die zentralen Erkenntnisse vorstellt.

In Sachen Wasserkraft stellt sich die Frage, ob es sich dabei um einen "schlafenden Riesen" handelt oder ob wir den maximalen Ausbaugrad, der gleichzeitig sozial und ökologisch verträglich ist, schon erreicht haben. Die Gutachter der nun vorgelegten Studie kommen zu dem Schluss, dass eine Steigerung der jährlichen Kraftwerksleistung um 16 Prozent möglich ist. Voraussetzung dafür sind Modernisierungs- und Ausbaumaßnahmen der bestehenden Anlagen. Für deren Umsetzung seien aber eine Vielzahl intelligenter technischer Lösungen und ein verändertes Betriebsverhalten notwendig.

Bislang waren Angaben über das Potenzial, das in Deutschland an zusätzlicher Strommenge aus der Wasserkraft zu erzielen ist, sehr unterschiedlich. Es gibt Untersuchungen aus den unterschiedlichsten Lagern: Behörden, Verbände, Parteien, einzelne Energieversorger oder universitäre Einrichtungen. Allerdings sind diese nicht vergleichbar, da sie meist nur einen bestimmten Teilbereich untersuchen. Um eine verlässliche Analyse der aus Wasserkraft erzielbaren Strommenge zu erlangen, liegt der aktuellen BMU-Studie nun eine einheitliche Methode mit Hilfe des Linienpotenzials zugrunde.

Weitere Informationen:
www.all4engineers.de

Wasserwirtschaft ist das Fachmagazin für Experten und Entscheider der Wasser- und Umweltbranche. Zehnmal jährlich liefert die Zeitschrift wissenschaftlich fundierte Informationen und Praxisbeispiele aus den Bereichen Wasserbau und Wasserkraft, Gewässer und Hydraulik, Wasserwirtschaft, Talsperren sowie Grund- und Trinkwasser. Das Jahresabonnement kostet 159,- Euro. Der Preis für eine Anzeige 1/1 Seite 4c beträgt 2.790,- Euro.

Die Pressemitteilung sowie das dazugehörige Bildmaterial zum Herunterladen finden Sie hier:
www.viewegteubner.de/Pressemitteilung/2866/Wasserkraft-hat-noch-Potenzial.html

Wasserwirtschaft ist eine Marke des Vieweg+Teubner Verlags | Springer Fachmedien. Springer Fachmedien ist Teil der Fachverlagsgruppe Springer Science+Business Media.

Kontakt:
Markus Fertig | PR-Referent
tel +49 (0)611 / 78 78 - 181 | fax +49 (0)611 / 78 78 - 451
markus.fertig@viewegteubner.de | www.viewegteubner.de


Vieweg+Teubner Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH
Markus Fertig
Abraham-Lincoln-Straße 46
65189
Wiesbaden
markus.fertig@viewegteubner.de
tel +49 (0)611 / 78 78 - 181
http://www.viewegteubner.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Markus Fertig, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 363 Wörter, 3069 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Vieweg+Teubner Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Vieweg+Teubner Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH lesen:

Vieweg+Teubner Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH | 11.08.2011

Mit moderner Mathematik motivieren

Wiesbaden, 11.08.2011. Auch in einer Wissenschaft wie der Mathematik, die schon seit der Antike betrieben wird, gibt es noch Neuland zu entdecken. Den Beweis dafür treten 25 Wissenschaftlerinnen in der aktuellen Neuerscheinung "Facettenreiche Mathem...
Vieweg+Teubner Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH | 10.08.2011

Wie werden wir mit dem Klimawandel umgehen?

Wiesbaden, 10.08.2011. Kurz vor der Sommerpause hat die interministerielle Arbeitsgruppe Anpassungsstrategie, die alle Bundesressorts umfasst, ihren Aktionsplan Anpassung zur Umsetzung der im Dezember 2008 vom Bundeskabinett beschlossen Deutschen Anp...
Vieweg+Teubner Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH | 21.06.2011

Fit für den Job in 100 Minuten

Wiesbaden, 21.06.2011. Neue Mitarbeiter sollen langjährige Erfahrung mitbringen, versiert und technisch begabt sein. In kürzester Zeit müssen sie sich in neue Themen einarbeiten und gleichzeitig eloquent und jung-dynamisch Probleme lösen, ohne da...