info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Diamant Software |

CeBIT: Erste Rechnungswesen-Software nutzt Webservices-Technologie von Microsoft

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Diamant Software präsentiert zur CeBIT 2004 erstmals die neue Rechnungswesen-Software


Bielefeld, 16. Februar 2004 - Diamant Software kommt mit einer Weltneuheit zur diesjährigen Computermesse CeBIT: Mit "Diamant/3" präsentiert das Bielefelder Softwarehaus die erste Rechnungswesen-Software, die mit der Microsoft.NET-Technologie entwickelt wurde (Halle 6, Stand C38). Erste Pilotanwender haben die Software bereits im Einsatz. Microsoft.NET ist nach einhelliger Expertenmeinung eine der wichtigsten Softwaretechnologien der Zukunft, da sie die Kommunikation zwischen unterschiedlichen Computersystemen erheblich vereinfacht.

Diamant/3 umfasst die Komponenten Finanzbuchhaltung, Kostenrechnung, Controlling und Anlagenbuchhaltung. Die Benutzeroberfläche wurde in Anlehnung an ergonomische Standards von Internet-Seiten konzipiert. Sie ist frei konfigurierbar und kann damit an die Anforderungen unterschiedlicher Benutzer individuell und rollenspezifisch angepasst werden. Für jeden Anwender lässt sich ein individuelles "Informations-Cockpit" zusammenstellen, das verschiedene Softwaredienste aus dem Rechnungswesen, aber auch aus anderen Anwendungen bündelt, strukturiert und übersichtlich zur Anzeige bringt. So lassen sich Grafiken, Charts und Termine in so genannten Informations-Boxen darstellen. Darin werden zum Beispiel aktuelle Finanzkennzahlen oder Informationen aus Fremdanwendungen angezeigt. Ebenso lassen sich Funktionen, die in der täglichen Arbeit benötigt werden, zum Beispiel eine Risiko-OP-Liste oder betriebswirtschaftliche Auswertungen, individuell zusammenstellen.

Die Diamant/3-Softwaredienste können damit dezentral und rollenspezifisch genutzt werden - im firmeninternen Netzwerk oder über das Internet. Auch Anwender außerhalb der Buchhaltungsabteilung haben via Browser Zugriff auf Softwaredienste und Echtzeit-Informationen des Rechnungswesens. Sie müssen nicht speziell geschult werden, da die Software intuitiv bedienbar ist. Ein Geschäftsführer kann sich beispielsweise einen aktuellen Liquiditätsbericht aufrufen, ein Vertriebsmitarbeiter das Kreditlimit eines Kunden prüfen oder der Leiter eines Profit-Centers die Soll-Ist-Situation seiner Kostenstelle einsehen. Damit wird Diamant/3 der gestiegenen Bedeutung von Finanzinformationen für die Steuerung von Unternehmen und Organisationen gerecht.

Der zweite große Vorteil der .NET-Technologie ist die verbesserte Integration des Rechnungswesens mit Fremdsystemen beispielsweise für Warenwirtschaft, Kundenmanagement oder Produktion. Die von Diamant/3 bereitgestellten Softwaredienste (Webservices) basieren auf Internet-Standards. Diese Standards sind sehr verbreitet und können damit von praktisch allen anderen Systemen genutzt werden, unabhängig davon, welche Rechnertypen oder Betriebssysteme im Einsatz sind. Da Diamant/3-Webservices von anderen Systemen direkt (remote) aufgerufen werden, ist der Integrationsgrad sehr hoch.

Diamant/3 ist ein Parallelprodukt zur Client-Server-Lösung Diamant/2, die bei über 4000 mittelständischen Unternehmen, sozialen Einrichtungen und öffentlichen Verwaltungen im Einsatz ist. Beide Lösungen werden parallel weiterentwickelt.
Mit beiden Software-Lösungen richtet sich Diamant Software an mittelständische Unternehmen, soziale Einrichtungen und öffentliche Verwaltungen. Diamant/3 eignet sich dabei besonders für Unternehmen, die im Rechnungswesen dezentral arbeiten. Eine neue Zielgruppe sind Outsourcing-Dienstleister, da sich Diamant/3 hervorragend für den Rechenzentrums-Betrieb eignet und über spezielle Webservices beispielsweise für Druckstraßen verfügt.

Diamant Software auf der CeBIT 2004 am 18. bis 24. März in Hannover, Halle 6, Stand C38

Über Diamant Software:
Die Diamant Software GmbH & Co. KG entwickelt und vertreibt seit über 20 Jahren innovative Rechnungswesen-Software für mittelständische Unternehmen, öffentliche Verwaltungen und soziale Einrichtungen. Die Produkte des Bielefelder Softwarehauses sind in zahlreiche Branchen-Softwarelösungen integriert und bei über 4000 Unternehmen in Deutschland und Europa im Einsatz. Der Rechnungswesen-Spezialist entwickelt seine Software auf der Basis aktueller Technologien (z.B. Microsoft.NET, XML, SOAP) permanent weiter und schafft damit Investitions-Sicherheit für seine Kunden.

Pressekontakt:

Diamant Software GmbH & Co. KG
Alexander Mosch
Sunderweg 2
33649 Bielefeld
Fon: +49 (0) 521-942 60 20
Fax: +49 (0) 521-942 60 29
info@diamant-software.de
www.diamant-software.de

PRX PRagma Xpression
Patrik Edlund
Kalkhofstraße 5
70567 Stuttgart
Fon.: +49 (0) 711-718 99-03
Fax: +49 (0) 711-718 99-05
patrik.edlund@pr-x.de
www.pr-x.de

Web: http://www.diamant-software.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Patrik Edlund, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 510 Wörter, 4622 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Diamant Software lesen:

Diamant Software | 07.07.2016

Neues Diamant-Release 3.8 überzeugt KPMG-Experten

Die Bielefelder Diamant Software ist seit über 35 Jahren erfolgreich am Markt und gilt als Spezialist für Rechnungswesensoftware im Umfeld führender Unternehmenslösungen. Für die mehr als 30.000 Anwender der Rechnungswesenlösung Diamant/3 steht...
Diamant Software | 05.02.2016

CeBIT 2016: Neue Perspektiven im Rechnungswesen

Digitale Transformation ist das Kernthema der diesjährigen CeBIT und das zurecht: Die Digitalisierung von kaufmännischen Prozessen und Verwaltungsprozessen ist voll im Gange – und Potential für schnellere Abläufe gibt es reichlich – vor allem...
Diamant Software | 20.01.2016

wiko baut auf Diamant

Die Bielefelder Diamant Software baut das Partnernetzwerk weiter aus: Mit dem Ziel, den Anwendern stets die beste Lösung für ihr branchen- und IT-spezifisches Umfeld zu bieten, wurde das Lösungsportfolio nun um wiko Bausoftware ergänzt. Die wiko ...