info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Bizerba GmbH & Co. KG |

Wiegen, schneiden, auszeichnen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Bizerba präsentiert Produkte für die Lebensmittelindustrie auf der Foodtec 2010


Balingen, 14. September 2010 – Bizerba zeigt auf der Foodtec 2010, einer Technologiemesse für die Lebensmittelindustrie in Helsinki, dass ihre Produkte auch für kleine Produktionslinien einsetzbar sind: Vom wiegen über schneiden, verpacken, etikettieren bis zum fertigen Artikel – Die Bizerba Produkte decken alle Bereiche ab. Vom 21. bis 24. September 2010 stellt der Lösungsanbieter diese Produkte vor (Halle 6, Stand 6h58): Die PC-Waage K-class, die Schneidemaschine A510, den Etikettendrucker GLP 80 und den Vollautomaten GLM-E 50.

Die K-class: Wiege- und Marketingexperte

Ob im Thekenbereich oder der SB-Abteilung: Die PC-Waage K-class wird durch ein ausgefeiltes Baukastenprinzip unterschiedlichsten Anforderungen gerecht. Einzelne Module der Hardware können je nach Anforderungsprofil des Kunden verändert, kombiniert oder ergänzt werden, so dass sich verschiedene Waagentypen konfigurieren lassen: von der Pultwaage über die Stativwaage bis zur Hängewaage.

Sie ist ein Expertensystem, mit dessen Hilfe jeder Verkäufer Kompetenz und Vertrauen unter Beweis stellen kann. Möglich wird dies durch eine integrierte POS-Lösung: die Software-Familie Retail Framework. Sie ist eine modulare Komplettlösung zur Erstellung, Verwaltung, Anzeige und Druck von Verbraucherinformationen. Jedes Gerät besitzt dabei seine eigene IP-Adresse und kann jederzeit von jedem Punkt der Erde aus über das Web angesteuert werden. Über das Values-Administration-Tool .RetailImpact können die Inhalte direkt auf die Touchscreen-Displays eingepflegt werden.

Bilder, Mastervorlagen und Inhalte erhält der Anwender dabei direkt aus dem Internet, über den Bizerba Values Online Shop .RetailMall. Hier stehen zu einer Vielzahl von Frische-Artikeln Informationen bereit. Von der allgemeinen Produktbeschreibung, Herkunfts- und Inhaltsangaben über Rezeptvorschläge bis hin zu Marken-Logos und Werbefilmen. Und das alles in sechs Sprachen und für alle Warengruppen – für Obst und Gemüse, Fleisch und Fisch, Wild und Geflügel sowie Kräuter und Gewürze.

Der Verkäufer hat somit stets den Überblick über das jeweilige Produkt und kann auf Wunsch den Kunden beispielsweise über den Fett- und Kaloriengehalt sowie Inhaltsstoffe und Allergene informieren. Die PC-Waagen der K-class Generation ermöglichen zudem das so genannte Cross-Selling: Fragt der Kunde etwa nach einem bestimmten Käse, gibt es auch gleich einen passenden Rotweinvorschlag dazu.


Die A510: Schneiden UND Wiegen

Für Unternehmen, die täglich eine große Produktvielfalt zu bewältigen haben, die zudem aufs Gramm genau geschnitten, gewogen, verpackt und ausgeliefert werden muss, eignet sich optimal die Schneidemaschine A510: Sie überzeugt mit ihrer integrierten Wägefunktion. Vor dem Schneiden lassen sich die Art des Schneidguts, die Anzahl der Scheiben, die Zahl der Portionen, Schnittstärke, Fächerabstand, Ablageform und vieles mehr variabel definieren und vorab im Menü festlegen. Fleisch, Wurst, Käse werden entsprechend des vorgegebenen Gewichts portionsgenau gewogen und geschnitten. Die Bizerba-Software vergleicht dabei kontinuierlich das geschnittene Gewicht mit dem Zielgewicht und reguliert die Scheibendicke während des Schneideprozesses, so dass das gewünschte Gewicht genau erreicht wird. Selbst naturgewachsene Produkte wie Schinken lassen sich exakt auf das Fixgewicht zuschneiden. Damit können die Anforderungen verschiedener Kunden nach Fixgewichtsverpackungen auch bei unkalibrierter Ware bei minimalem Give-Away erfüllt werden.
Produktwechsel sind unter einer Minute möglich und der Arbeitsablauf wird erheblich beschleunigt. Das farbige Touchscreen mit LCD-Anzeige ist übersichtlich und selbsterklärend. Das Messer der A 510 kann ohne Abmontieren direkt auf der Maschine geschliffen werden. Außerdem lässt sich die Schneidemaschine ohne Kraftaufwand mit nur wenigen Handgriffen säubern. Beim Reinigen muss das Messer nicht abgenommen werden, was den Reinigungsvorgang nicht nur wesentlich vereinfacht, sondern auch deutlich sicherer macht.


Der Drucker GLP 80: effizient, flexibel und funktional

Der GLP-80 kommt sowohl in der lebensmittelverarbeitenden Industrie als auch im produzierenden Gewerbe und in der Logistik zum Einsatz. Das Spektrum der unterschiedlichen Etikettenarten reicht dabei vom klassischen Preisauszeichnungsetikett, über Logistik- und Deklarationsetiketten bis hin zu Schmuck- und Palettenetiketten mit einer Breite von 40 bis 80 Millimetern und einer Länge von 8 bis 500 Millimetern. Für die RFID-Anwendung mit HF- und UHF-Frequenz kommt eine voll integrierte Schreib-Leseeinheit zum Einsatz. Diese kann Daten auf dem Transponder so genannter Smart-Labels speichern und verarbeiten. Das so genannte Easy-Link-RFID-Konzept ermöglicht es, die GLP-80/160-Drucker in ein bereits bestehendes System zu integrieren. In der Regel sind dabei auf Anwenderseite kaum Softwareanpassungen möglich, um den Inhalt der Transponder im gleichen Arbeitsgang mit dem Druck von Klartext oder Barcodes zu programmieren.


Der GLM-E: Der Experte für die vollautomatische Preisauszeichnung

Der GLM-E kommt bei der Warenauszeichnung in Handel, Handwerk und kleineren Industriebetrieben zum Einsatz. Das System kann flexibel an die eigenen Bedürfnisse angepasst werden. Es ist entweder als eigenständiges Gerät mit manueller Zuführung nutzbar oder man integriert es in bereits bestehende Produktionslinien. Dadurch wird dann die vollautomatische Preisauszeichnung möglich.
Das System existiert in zwei Ausführungen: Als GLM-E 40 mit internem Bedienterminal für einen Durchsatz von bis zu 50 Packungen pro Minute sowie als GLM-E 50 (70) mit externem Bedienterminal für einen Durchsatz von 50 und 70 Packungen pro Minute. Zur Ausstattung des GLM-E 40 gehört ein Top-Etikettierer mit Blasapplikator sowie eine integrierte ¼ VGA-Bedieneinheit. An den GLM-E 50 (70) kann der Benutzer bis zu zwei Etikettierer anschließen, die wahlweise mit Blas- oder Stempelapplikatoren arbeiten. Die Steuerung funktioniert in diesem Fall über das externe Bedienterminal GT-6M oder GT-12C.

Alle Etikettierer der GLM-E Linie bieten Platz für Etikettenrollen von maximal 300 Millimetern
Durchmesser und verfügen über ein robustes Kunststoffgehäuse. Die Wartung der Geräte gestaltet sich dank des Bizerba E-Services als besonders kosten- und zeitsparend. Sollte einmal ein Fehler auftreten, so können Bizerba-Mitarbeiter via Internet eine Fehleranalyse durchführen und schnell beratend zur Seite stehen. Teure Ausfallzeiten lassen sich dadurch vermeiden.


Über Bizerba

Bizerba ist ein weltweit operierender, in vielen Bereichen marktführender Lösungsanbieter für professionelle Systemlösungen der Wäge-, Etikettier-, Informations- und Food-Servicetechnik in den Segmenten Retail, Food-Industrie, produzierendes Gewerbe und Logistik. Branchenspezifische Hard- und Software, leistungsstarke netzwerkfähige Managementsysteme sowie ein breites Angebot von Labels, Consumables und Business Services sorgen für die transparente Steuerung integrierter Geschäftsprozesse und die hohe Verfügbarkeit der Bizerba spezifischen Leistungsmerkmale.

Weltweit ist Bizerba in über 120 Ländern präsent – mit 41 Beteiligungen in 23 Ländern und 54 Landesvertretungen. Hauptsitz des Unternehmens, das rund 3.000 Mitarbeiter beschäftigt, ist Balingen; weitere Fertigungsstätten befinden sich in Meßkirch, Bochum, Wien (Österreich), Pfäffikon (Schweiz), Mailand (Italien), Shanghai (China), Forest Hill (USA) und San Luis Potosi (Mexiko).

Für Rückfragen:
Bizerba GmbH & Co. KG
Claudia Gross
Director Global Marketing & Communication
Wilhelm-Kraut-Straße 65
D-72336 Balingen
Telefon +49 7433 12-33 00
Telefax +49 7433 12-5 33 00
E-Mail: claudia.gross@bizerba.com

nic.pr
network integrated communication
Sonja Henn
Coburger Straße 3
53113 Bonn
Telefon +49 228 620 44 76
Telefax +49 228 620 44 75
E-Mail: sonja.henn@nic-pr.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, nic.pr, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1012 Wörter, 8025 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Bizerba GmbH & Co. KG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Bizerba GmbH & Co. KG lesen:

Bizerba GmbH & Co. KG | 07.02.2012

Süße Früchtchen in Berlin

Automatische Preisauszeichnung: Günstiger Einstieg für Obst- und Gemüsehändler Hier finden Produzenten und Händler den Einstieg in die automatische Preisauszeichnung: Der GLM-E 20/30 wiegt und etikettiert bis zu 35 Packungen pro Minute - ohne...
Bizerba GmbH & Co. KG | 16.08.2011

Angela Kraut übernimmt die Geschäftsführung der Bizerba Leasing GmbH

Balingen, 16. August 2011 - Mit Wirkung zum 1. August 2011 übernimmt Diplom-Kauffrau Angela Kraut die Geschäftsführung der Bizerba Leasing GmbH (BLG). Seit 2007 war sie als Einzelprokuristin bei der BLG für die Leitung der Funktionseinheit "Abwi...
Bizerba GmbH & Co. KG | 08.08.2011

Neues Prüfsystem für Lebensmittel

Balingen, 8. August 2011 - Bizerba hat ein multifunktionales Prüfsystem für Lebensmittelproduzenten entwickelt - das Bizerba Vision System (BVS). Hersteller können Produkte nun vollautomatisch nach verschiedenen Qualitätsstufen für unterschiedli...