info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Toshiba SDD |

Toshiba SDD zeigt innovative Produkte auf Basis der weltweit kleinsten Festplatte

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Toshiba SDD auf der CeBIT 2004: Halle 1, Stand 6H2


Neuss, 16. Februar 2004 - In welche Richtung geht der Erfindergeist, wenn nur die Festplatte klein genug ist? Diese Frage steht am 18. und 19. März auf dem CeBIT-Stand von Toshiba SDD im Mittelpunkt.

Die kleinste Festplatte der Welt kommt von Toshiba SDD, ist nur 0,85 Zoll groß und hat eine Speicherkapazität von zwei bis vier Gigabyte. Was sich über ihren klassischen Einsatz in Mobiltelefonen, digitalen Kameras, PDAs und MP3-Playern hinaus an Anwendungsbereichen ergibt, zeigt Toshiba SDD am 18. und 19. März in der Innovation Corner (Halle 1, Stand 6H2) der CeBIT in Hannover.

Im Rahmen einer interaktiven Präsentation vermittelt das Unternehmen lebhafte Eindrücke davon, welche Möglichkeiten sich durch die geringe Größe der Festplatte im Alltagsbereich auftun. Hier wird gezeigt, welche neuartigen Geräte - ob am Handgelenk, hinterm Ohr oder um den Hals - dadurch in den nächsten Jahren möglich werden. Der Phantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt.

"Unsere neue, nur etwa Euro-große Festplatte, die zudem über eine hohe Speicherkapazität verfügt, macht immer kleinere digitale Geräte möglich", sagt Susan Nowack, Marketingleiterin von Toshiba Storage Device Division in Neuss. "Hinzu kommt die Annäherung von Computern an die Consumer-Elektronik: Von der Entwicklung komplett neuer, innovativer Apparate kann vor allem die Informations-, Kommunikations- und Entertainment-Branche profitieren."

Seit Jahren bereits gilt Toshiba als Pionier bei kompakten, leistungsfähigen Festplatten. So hat das Unternehmen beispielsweise mit seinen 1,8-Zoll-Laufwerken die Funktionalität von MP3-Spielern, Pocket-PCs oder Subnotebooks deutlich erweitert. Die neueste Generation der 1,8-Zoll-Lösungen von Toshiba verfügt über 40 GB und 20 GB Speicher in einem 8 mm beziehungsweise 5 mm Gehäuse. Aufgrund der großen Nachfrage liegt ihre Stückzahl schon weit über drei Millionen.

Die Toshiba Storage Device Division (SDD), mit Europazentrale in Neuss, ist weltweiter Marktführer auf dem Gebiet der Entwicklung und Fertigung optischer Speichermedien (DVD-R/-RW, DVD-ROM und CD-RW/DVD-ROM) sowie 1,8 und 2,5 Zoll großer Festplatten. Die qualitativ hochwertigen Peripheriegeräte vertreibt Toshiba SDD an Hersteller wie Apple, Dell und New HP (Compaq) sowie an Original Equipment Manufacturers, Value-added Resellers, Value-added Dealers, Distributoren und Systemintegratoren in ganz Europa. Seit 2001 bedient Toshiba SDD, zu deren Produktportfolio außerdem innovative mobile Speichergeräte gehören, auch den Einzelhandel.

Weitere Informationen:

Toshiba Europe GmbH
Storage Device Division
Susan Nowack
Hammfelddamm 8
41460 Neuss
Telefon: (02131) 158 436
Telefax: (02131) 158 583
www.toshiba-europe.com/storage
sddmarketing@toshiba-teg.com

PR-COM GmbH
Strategische Kommunikation
Eva Kia-Wernard
Sonnenstraße 25
80331 München
Telefon (089) 59997-802
Telefax (089) 59997-999
www.pr-com.de
eva.kia@pr-com.de


Web: http://www.toshiba-europe.com/storage


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ulrike Glogger, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 334 Wörter, 2776 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Toshiba SDD lesen:

Toshiba SDD | 01.10.2009

Toshiba führt neue Organisationsstruktur im HDD-Business ein

Am 30. April haben Toshiba und Fujitsu den Abschluss einer definitiven Vereinbarung zur Übernahme des Hard-Disk-Drive-Geschäfts (HDD) von Fujitsu durch Toshiba bekanntgegeben. Die Unternehmen haben jetzt alle erforderlichen Verfahren durchlaufen un...
Toshiba SDD | 17.09.2009

Toshiba stellt neue 2,5-Zoll-Festplatten bis 500 GB vor

Mit der Einführung der neuen HDDs will Toshiba seine Technologieführerschaft im Segment der Small-Form-Factor-HDDs weiter festigen. Die Festplatten wurden mit dem Ziel entwickelt, Original Equipment Manufacturers (OEMs) Lösungen zur Verfügung zu ...
Toshiba SDD | 10.09.2009