info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Die Nordsee GmbH |

Natur pur an Niedersachsens Nordsee: Abseits der Badestrände den Urlaub genießen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Natur im Herbst erleben


Natur im Herbst erleben Schortens, 20. September 2010. Die niedersächsische Nordsee hat viel mehr zu bieten als Sommer, Sonne und Strand. So gibt es zahlreiche Möglichkeiten, die einzigartige Natur im Weltnaturerbe Wattenmeer kennenzulernen und mit allen Sinnen zu erleben. ...

Schortens, 20. September 2010. Die niedersächsische Nordsee hat viel mehr zu bieten als Sommer, Sonne und Strand. So gibt es zahlreiche Möglichkeiten, die einzigartige Natur im Weltnaturerbe Wattenmeer kennenzulernen und mit allen Sinnen zu erleben.

Wenn es etwas gibt, wovon die niedersächsische Nordsee immer einen großen Vorrat hat, dann ist es Watt und Schlick. Bei Ebbe erstreckt sich ein einzigartiger Naturraum und lädt den Nordsee-Urlauber zu ausgiebigen Wattwanderungen und Entdeckungstouren ein. Egal ob zu Fuß, per Rad oder mit dem Schiff - Urlauber auf den Ostfriesischen Inseln und in den Küstenorten finden beste Voraussetzungen, um natürliche Ruhe zu genießen.

Watt erleben an der Küste und auf den Ostfriesischen Inseln

Ein Urlaub am Wattenmeer ist ein unvergessliches Erlebnis. Die einzigartige Landschaft hat viel zu bieten und es wird nie langweilig. Menschen mit Gehbehinderungen stoßen allerdings bei Watt-Exkursionen schnell an ihre Grenzen. Aus diesem Grund stehen Gästen mit eingeschränkter Mobilität an der niedersächsischen Nordsee, wie z. B. im Wangerland, in Butjadingen oder auf Borkum, Wattmobile zur Verfügung. Diese ermöglichen mit ihren drei großen profillosen Rädern auch im tiefem Sand und Schlick ein gutes Vorankommen. Der Fahrer kann mit den Händen den Wattboden spüren, Muscheln sammeln und das Abenteuer Natur im Weltnaturerbe Wattenmeer hautnah erleben.

Wer es etwas abenteuerlicher mag, ist noch bis zum 30. Oktober im Nordseebad Dangast zu einer Rundfahrt mit dem Bäderschiff "Etta von Dangast" eingeladen, bei der man den 1909 erbauten Leuchtturm "Arngast" aus der Nähe bewundern kann. Möwen begleiten die Fahrgäste auf ihrer Fahrt ebenso wie die typischen Watvögel, Säbelschnäbler und Austernfischer.

Zu Fuß, per Rad oder Paddel durch die Natur

Die Nordsee verbindet raue, ursprüngliche Natur und Weite mit Gemütlichkeit und Wellness. Vor allem Wanderer und Radfahrer lockt sie mit spannenden Zielen und Strecken. Viele Natur- oder Salzwiesenlehrpfade führen direkt am Meer entlang und informieren über Flora und Fauna im Watt - da wird der Ausflug zum praktischen Biologieunterricht.

Eine Besonderheit auf Borkum ist das Inselwäldchen "Greune Stee". Radler lieben es, sich durch die "grüne Lunge" der Insel zu schlängeln, denn das grüne Dach schützt vor einer allzu aufdringlichen Sonne. Auch Wanderer lädt das Wäldchen zum individuellen Erkunden oder unter Führung ein.

Auch die zahlreichen Kanäle rund um Dornumersiel und Neßmersiel bieten Natur pur. Auf stillen, idyllischen Kanälen mit dem Kanu über das Wasser zu gleiten, ist ein Naturerlebnis ganz besonderer Art. In der Paddel- und Pedalstation in Neßmersiel kann man mit dem Kanu bis zur nächsten Anlegestelle paddeln und dort auf ein Fahrrad umsteigen, um gemütlich entlang der Felder und Wiesen zurück nach Neßmersiel zu fahren.

"Wir ziehen mit!" - die Zugvogeltage im Wattenmeer

Das Weltnaturerbe Wattenmeer ist alljährlich während des Vogelzugs der größte Vogel-Tummelplatz Europas. Unter dem Motto "Wir ziehen mit!" lädt die Nationalparkverwaltung Niedersächsisches Wattenmeer vom 9. bis 17. Oktober zu den 2. Zugvogeltagen ein. Im gesamten Nationalpark - vom Dollart bis nach Cuxhaven, von Borkum bis Wangerooge - präsentiert sich ein breit gefächertes Programm von Veranstaltungen rund um die Zugvögel des Wattenmeeres.

Führungen und Exkursionen unter fachkundiger Leitung bietet das Umweltzentrum "Wittbülten" auf Spiekeroog an. Ein "Vogelzug-Pass" ermöglicht während der Zugvogeltage die Teilname an beliebig vielen Veranstaltungen. Auf dem Programm stehen zum Beispiel das Sea-Watching, eine besondere Disziplin der Vogelbeobachtung, oder spannende Exkursionen mit erfahrenen Vogelbeobachtern.

In Neuharlingersiel führt der Biologe Bernd Koopmann eine Fahrradtour entlang des Deiches Richtung Harlesiel bis an den Elisabeth-Außengroden, eines der größten zusammenhängenden Salzwiesengebiete des niedersächsischen Wattenmeeres. Während mehrerer Stopps lernen Hobby-Ornithologen nicht nur Vögel kennen, sondern erhalten Antworten auf ihre Fragen zum Wattenmeer.

"Urlauber können nicht nur die frische Seeluft schnuppern, sondern auch jede Menge Spannendes entdecken, was auf den ersten Blick verborgen bleibt", berichtet Oliver Melchert, Pressesprecher der Nordsee GmbH. "Neben den Wattwanderungen, Schiffsfahrten zu den Seehundbänken oder Naturlehrpfaden bieten auch unsere Nationalparkhäuser alles Wissenswerte über das Wattenmeer."


Allgemeine Urlaubsinformationen finden Sie unter: www.die-nordsee.de
oder telefonisch unter +49 (4421) 956 099 1

Bildmaterial finden Sie unter: www.die-nordsee.de/home/wir-ueber-uns/pressefotos.html

Für Nordsee-Fans: Die Nordsee jetzt auch bei Twitter und Facebook:
http://twitter.com/DieNordsee
http://www.facebook.com/DieNordsee




Die Nordsee GmbH
Oliver Melchert
Olympiastraße 1, Gebäude 6
26419 Schortens-Roffhausen
+49 (44 21) 95 60 99 -7

www.die-nordsee.de



Pressekontakt:
ad publica Public Relations GmbH
Nadine Lüer
Alter Wandrahm 10
20457
Hamburg
nadine.lueer@adpublica.com
+49 (0)40 317 66 339
http://www.adpublica.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Nadine Lüer, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 667 Wörter, 5228 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Die Nordsee GmbH lesen:

Die Nordsee GmbH | 28.01.2011

Architektur an Niedersachsens Nordsee gestern und heute

Schortens, 28. Januar 2011. Einmal richtig ausspannen, die frische Nordseeluft einatmen und den salzigen Geschmack auf den Lippen schmecken. Die malerischen Landschaften mit ihren ursprünglichen Orten machen einen Urlaub an der niedersächsischen No...
Die Nordsee GmbH | 14.12.2010

An der niedersächsischen Nordseeküste vor Anker gehen

Schortens, 14. Dezember 2010. Spannende Geschichten zum Schmökern, dazu originelle Pauschalangebote sowie die wichtigsten Informationen zu den Destinationen der niedersächsischen Nordsee - all das bietet das Magazin "Nordsee - Inseln, Küste und Me...
Die Nordsee GmbH | 01.12.2010

Traditionen an der niedersächsischen Nordseeküste: Boßeln und Friesengolfen

Schortens, 1. Dezember 2010. Wenn der Wind über das platte Land pfeift und die Wintersonne die einzigartige Naturlandschaft verzaubert, gibt es nichts Schöneres, als bei kristallklarer Luft dick eingemummt und tief durchatmend die Nordsee landschaf...