info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Manugistics |

Manugistics Lösung als Basis für neuen Transport Marktplatz

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Agoratrans nutzt Manugistics


Ratingen, 21.06.2001 - Agoratrans, ein neuer Marktplatz zur Optimierung des spanischen Transportmarktes, nutzt Manugistics NetWORKS MarketplaceTM Plattform. Der von Damm, der British Telecom und Accenture initiierte Marktplatz soll Lieferanten helfen, Frachtaufträge besser mit den verfügbaren Kapazitäten ihrer bevorzugten Spediteure abzustimmen. Ziel ist es, Kosten zu reduzieren und die Leistungsfähigkeit der beteiligten Unternehmen zu steigern.

Agoratrans setzt Manugistics NetWORKS Marketplace ein, um für den stark fragmentierten spanischen Transportmarkt web-basierte, private Handelsnetzwerke aufzubauen. Unternehmen, die den Kontakt zu Spediteuren, das Einholen von Angeboten sowie die Ausschreibung von Aufträgen bisher manuell abwickelten, sollen durch die Teilnahme am Marktplatz ihre Verwaltungsprozesse rationalisieren und so Kosten sparen.

Ein großes spanisches Unternehmen wickelt bereits seine gesamten Frachten über Agoratrans ab und zwei weitere führende spanische Unternehmen starten bald ein Pilotprojekt mit Manugistics.
Mit Hilfe der Manugistics NetWORKS Marketplace Lösung können Agoratrans Nutzer Verträge auf Basis veröffentlichter Frachtsätze oder Multi-Auktions-Formaten abschließen, Vereinbarungen treffen, Zahlungen vornehmen, sowie Aufträge und Kapazitäten verfolgen. Verantwortliche Mitarbeiter werden über unvorhergesehene Ereignisse während des Transportprozesses sofort informiert, um schneller auf Probleme zu reagieren und Alternativlösungen finden zu können. Die robusten Sicherheitsfunktionen der Manugistics-Lösung und die Skalierbarkeit unterstützen Agora-Europe dabei, das steigende Transaktionsvolumen zu bewältigen.

"Wir haben uns für die Manugistics entschieden, da das Unternehmen über hervorragende Kenntnisse des Transportmarktes verfügt, eine sehr gute Lösung für den Aufbau von Marktplätzen bietet und bekannt dafür ist, mit seinen Lösungen einen hohen Return-on-Investment zu ermöglichen", so Javier Garcia Arroyo, CEO von Agora-Europe.
Agora-Europe und Manugistics arbeiten bereits an einer Weiterentwicklung der privaten Handelsnetzwerke, durch die Lieferanten und Spediteure ihren gesamten Transportprozess besser managen und optimieren können. Agoratrans schätzt, dass die beteiligten Transportunternehmen mit Hilfe privater Handelsnetzwerke ihre Leistungseffizienz um 10 bis 25 Prozent verbessern können.

Manugistics
Manugistics ist der erste globale Anbieter von Enterprise Profit Optimization (EPO) Lösungen, d.h. von Lösungen zur Optimierung der Unternehmensgewinne, die Supply Chain Management mit der Preis/Ertrags-Optimierung verbinden. Durch den Einsatz der Manugistics EPO-Lösungen werden die operativen Kosten gesenkt, der Profit verbessert und das Wachstum beschleunigt. Zu den über 1100 Kunden von Manugistics gehören u.a. führende Unternehmen wie BASF, 3Com, Amazon.com, BP, Bahlsen, Coca-Cola Bottling, Compaq, DuPont, BMW, Ford, FreightWise, General Electric, Harley-Davidson, Schöller, Marriott, Nestle, Timberland, Unilever und United Airlines. Die deutsche GmbH mit Niederlassungen in München und Ratingen wird von Dr. Bernhard Schwister als Geschäftsführer geleitet. Weiter Informationen unter www.manugistics.com.




Web: http://www.manugistics.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Elke Scheffold, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 323 Wörter, 2801 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema