info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Deutschsprachige SAP® Anwendergruppe (DSAG) e. V. |

Mehrheit der DSAG-Mitgliedsunternehmen nutzt weiterhin Standard Support

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Umfrage zum SAP-Support-Modell


Umfrage zum SAP-Support-Modell Walldorf/Nürnberg, 21.09.2010 - Im Sommer 2010 hat die Deutschsprachige SAP-Anwendergruppe (DSAG) e. V. eine Umfrage zur Nutzung des SAP-Support-Modells unter ihren Mitgliedern durchgeführt. ...

Walldorf/Nürnberg, 21.09.2010 - Im Sommer 2010 hat die Deutschsprachige SAP-Anwendergruppe (DSAG) e. V. eine Umfrage zur Nutzung des SAP-Support-Modells unter ihren Mitgliedern durchgeführt. Das Ergebnis: Rund 51 Prozent der Teilnehmer setzen auf Standard Support, fast 44 Prozent auf Enterprise Support und etwas mehr als 5 Prozent auf eine gesonderte Support-Vereinbarung für Großkunden (Product Support for large Enterprises).

Der Standard Support steht bei den DSAG-Mitgliedern im deutschsprachigen Raum nach wie vor hoch im Kurs. Über die Hälfte der DSAG-Mitglieder nutzt das "einfachere" Support-Modell, wobei der Anteil am gesamten deutschsprachigen Markt noch sichtbar höher sein dürfte. Das hat eine Umfrage unter den DSAG-Mitgliedern im Sommer 2010 ergeben, an der knapp 700 Personen teilnahmen. "Die hohen Nutzungszahlen von Standard Support hängen unter anderem mit dem hohen Reifegrad der Installationen in Deutschland, Österreich und der Schweiz zusammen. Anders als im Rest der Welt hat ein großer Teil der Kunden im deutschsprachigen Raum langjährige Erfahrungen mit ihren SAP-Systemen", kommentiert Andreas Oczko, stellvertretender DSAG-Vorstandsvorsitzender und Mitglied im Vorstand des Fachressort Operations/Service & Support, die Zahlen. Durch das bisher aufgebaute umfassende Know-how reicht vielen Unternehmen heute noch das einfachere Support-Modell aus, mit dessen Umfang und Leistungsfähigkeit fast 80 Prozent der Befragten zufrieden sind. Die Zahl liegt um zehn Prozent höher als beim Enterprise Support. Das könnte daran liegen, dass zum einen die Erwartungshaltung an Enterprise Support höher ist oder zum anderen sich die Kunden bisher nicht mit dem Angebot beschäftigt haben. Gemeinsam mit SAP arbeitet die DSAG daran, ihre Mitglieder mit vollumfänglichen und aussagekräftigen Informationen und Hilfestellungen zum Support-Angebot der SAP zu versorgen. Zu diesem Zweck wurden zeitversetzt zur Umfrage Informationstermine zu SAP-Support-Themen von DSAG und SAP über Web-Konferenzen durchgeführt, die von den Mitgliedern sehr gut angenommen wurden.

Als dritten Punkt hat die DSAG die Wechselbereitschaft beim Support-Modell abgefragt. Diese liegt momentan auf einem sehr niedrigen Niveau. Den Stichtag am 30.09.2010 planen 0,5 Prozent der Mitglieder für einen Wechsel zum Enterprise Support zu nutzen. Auf Standard Support wollen drei Prozent zurückgehen. Die DSAG hat vor Jahren schon die Notwendigkeit einer Wahlmöglichkeit beim Support-Modell erkannt und sich seither mit Nachdruck dafür eingesetzt. Um dies zu gewährleisten, steht der Anwenderverband auch im Rahmen der Get-Well-Initiative in ständigem Austausch mit SAP. Schwerpunkt ist die Weiterentwicklung der Software als auch der Anwendung des SAP Solution Managers, der insbesondere für den Betrieb der SAP Business Suite eine Schlüsselfunktion zur effizienten Nutzung des SAP-Support-Angebots besitzt.


Deutschsprachige SAP® Anwendergruppe (DSAG) e. V.
Angelika Jung
Altrottstraße 34a
69190 Walldorf
+49 6227 35809-69

www.dsag.de



Pressekontakt:
verclas & friends kommunikationsberatung gmbh
Michael Treffeisen
Gaisbergstraße 16
69115
Heidelberg
michael.treffeisen@verclas-friends.de
+49 6221 58787-31
http://www.verclas-friends.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Michael Treffeisen, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 412 Wörter, 3269 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Deutschsprachige SAP® Anwendergruppe (DSAG) e. V.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Deutschsprachige SAP® Anwendergruppe (DSAG) e. V. lesen:

Deutschsprachige SAP® Anwendergruppe (DSAG) e. V. | 20.11.2012

Wege zur Innovationsfitness in der IT

Walldorf, 19.11.2012 – Innovationen zielorientiert umsetzen. Wie SAP-Anwenderunternehmen sich fit für technologische Neuerungen machen können, erfahren die Teilnehmer der Technologietage der Deutschsprachigen SAP-Anwendergruppe (DSAG) e.V. Die Ver...
Deutschsprachige SAP® Anwendergruppe (DSAG) e. V. | 13.11.2012

Verständnis für Industriestandards vertiefen

Geschäftsprozesse, aber auch Tools, die SAP ihren Anwendern zur Verfügung stellt, unterliegen einem steten Wandel. Eine eindeutige Zuordnung wird immer schwieriger, die Entscheidung für eine passende Lösung nicht selten zur Herausforderung. Otto ...
Deutschsprachige SAP® Anwendergruppe (DSAG) e. V. | 25.09.2012

Zurück zur alten Stärke Integration

Walldorf/Bremen, 25. September 2012 – Der Jahreskongress der Deutschsprachigen SAP-Anwendergruppe (DSAG) e. V. hat eine neue Höchstmarke in Bremen erreicht. Knapp 4.000 Besucher sind heute für die Veranstaltung registriert. Fast 300 Vorträge in 5...