info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Netegrity |

Netegrity bringt neue Version von SiteMinder auf den Markt

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Version 6.0 mit erweiterten Federated Security-Funktionen


München, den 19. Februar 2004 - Mit SiteMinder 6.0 setzt Netegrity, Hersteller von Softwarelösungen für Identity und Access Management, neue Maßstäbe beim User-Management. Auf der Basis der in SiteMinder 6.0 enthaltenen Federated Security-Funktionen können Unternehmen Benutzeridentitäten und -rechte standard-basiert mit Partner-Websites austauschen und gemeinsam nutzen. Außerdem optimiert SiteMinder 6.0 die Verwaltung komplexer Umgebungen mit schnell wachsenden Benutzerzahlen.

Das Konzept der Föderation (Englisch Federation) liefert Unternehmen die technische Grundlage, sich mit Online-Partnern zusammenzuschließen und Benutzern in einem einheitlichen Erscheinungsbild gegenüberzutreten. Anwender profitieren zudem von erweiterten Serviceleistungen. Die Federation-Funktionen von Netegrity werden bereits von vielen Unternehmen für unterschiedliche Anwendungen genutzt - beispielsweise im Personalwesen oder bei integrierten Dienstleistungsangeboten für Kunden oder Partner.

Netegrity setzt bei SiteMinder 6.0 erneut auf offene Standards und bietet eine erweiterte Unterstützung von SAML (Security Assertion Markup Language). Das SiteMinder 6.0 zugrundeliegende Federation-Modell ermöglicht Kunden sowohl die Verarbeitung als auch die Erstellung sogenannter SAML Assertions. Bei den Assertions handelt es sich um vertrauenswürdige Aussagen von Endanwendern oder Web Services, die sich jeweils über eine bestimmte digitale Identität definieren. Für Partner ohne SAML-Implementation stellt Netegrity den sogenannten SAML Affiliate Agent zur Verfügung.

“Durchgängige Geschäftsbeziehungen mit Kunden und Partnern herzustellen, ist 2004 eines der Kernziele vieler unserer Kunden. Die zugrundeliegende IT-Sicherheitsinfrastruktur muss das entsprechend unterstützen. Softwarelösungen für das Identity und Access Management wie sie beispielsweise von Netegrity angeboten werden, kommt hier eine zentrale Rolle zu. Erweitert um Funktionen für die sichere Föderation mit Partnern bietet SiteMinder Kunden hier einen enormen Mehrwert“, erklärt Mark Doll, Director of Digital Security Services bei Ernst&Young, USA.

Neben der erweiterten SAML-Unterstützung weist Netegrity SiteMinder 6.0 folgende neue Funktionsmerkmale auf:

- SiteMinder 6.0 beinhaltet erweiterte Failover-Funktionen sowie verbesserte Mechanismen für Autorisierung und Fehlerbehebung. Laut META Group bilden beim Web-SSO (Single Sign-On) die Faktoren Skalierbarkeit und Zuverlässigkeit eine entscheidende Voraussetzung für eine leistungsfähige Lösung. Bei der Bewertung im Rahmen der Studie „META Group METAspectrum for Web Single Sign-On (SSO)“ erhielt Netegrity sowohl bei der Skalierbarkeit als auch bei der Zuverlässigkeit die beste Bewertung aller Anbieter.
- Durch die in SiteMinder 6.0 enthaltene Impersonation-Funktion können beispielsweise Help-Desk-Mitarbeiter die Zugriffsrechte eines Hilfe suchenden Kunden unter Angabe des eigenen Kennworts verwenden. So kann der Help-Desk-Mitarbeiter mit den Benutzerrechten eines Kunden Änderungen an dessen Kundenkonto vornehmen. Dabei können die Unternehmen später transparent nachvollziehen, dass der Kundendienst-mitarbeiter und nicht der Kunde selbst die Änderungen vorgenommen hat - was insbesondere für die Kontrolle der Einhaltung von Vorschriften und Bestimmungen wichtig ist.
- Netegrity dehnt seinen Support für heterogene Umgebungen kontinuierlich aus. So wurde die Unterstützung im Microsoft-Bereich auf Windows 2003, Active Directory 2003 und Microsoft IIS Web Server 6.0 erweitert.

Verfügbarkeit

Netegrity SiteMinder 6.0 ist ab sofort erhältlich.

Über Netegrity

Netegrity bietet eine umfassende Software-Infrastruktur für das Identity und Access Management, die sich verändernden Systemumgebungen mit Legacy-, Web- und Service-orientierten Architekturen jederzeit flexibel anpasst. Beim Identity und Access Management kommen Technologien für die Authentifizierung, Zugangskontrolle, Benutzerverwaltung sowie die automatisierte Aktivierung und Deaktivierung von Anwendungen und Systemen (Provisioning) zum Tragen. Unternehmen, welche die standard-basierten Lösungen von Netegrity einsetzen, profitieren von einem höheren Maß an Sicherheit und Kontrolle bei gleichzeitig deutlich niedrigeren Kosten für Wartung und Administration. Unterstützt von einem Netzwerk aus über 1200 geschulten Beratern und 200 Technologiepartnern setzen fast 800 Kunden weltweit - darunter mehr als die Hälfte der im Fortune 100 gelisteten Unternehmen - mit insgesamt etwa 300 Millionen Anwender-Lizenzen auf die E-Business-Lösungen von Netegrity. Der internationale Hauptsitz von Netegrity befindet sich in Waltham, Massachusetts, USA. Darüber hinaus unterhält das Unternehmen zahlreiche Niederlassungen in Europa und Asien. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.netegrity.com.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

Netegrity GmbH
Chris Adlard, Marketing Manager
Landsberger Straße 302
80687 München
Tel.: 089 - 904 05 680
Fax: 089 - 904 05 685
Email: cadlard@netegrity.com
Internet: www.netegrity.com

Herald Communications
Robert Belle / Almut Burkhardt
Mittererstraße 3
Tel.: 089 - 230 31 627
Fax: 089 - 230 31 631
Email: rbelle@heraldcommunications.com
www.heraldcommunications.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Thomas Matthalm, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 556 Wörter, 4844 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Netegrity lesen:

Netegrity | 02.11.2004

Access Management im Praxistest: SiteMinder von Netegrity auf bis zu 100 Millionen Anwender skalierbar

Access Management-Lösungen bilden einen wesentlichen Grundbestandteil umfassender IT-Sicherheits-Infrastrukturen. Ziel der über einen Zeitraum von drei Monaten durchgeführten Testreihe war es, Unternehmen Empfehlungen für die optimale Auslegung u...
Netegrity | 04.10.2004

Neue Version von Netegrity TransactionMinder unterstützt WS-Security 1.0

München, 4. Oktober 2004 - Netegrity, Hersteller von Softwarelösungen für Identity und Access Management, bietet Unternehmen mit der neuen Version 6.0 von TransactionMinder erweiterte Funktionen für die Zugriffskontrolle bei Web Services. D...
Netegrity | 09.08.2004

British Telecom entscheidet sich für Identity und Access Management-Lösungen von Netegrity

München, 9. August 2004 – British Telecom BT, ein weltweit führender Anbieter von Telekommunikationsdienstleistungen, setzt unternehmensweit auf Identity und Access Management-Lösungen von Netegrity. Auf Grundlage der Softwareprodukte SiteMinder,...