info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
IMAP M&A Consultants AG |

Wachstum durch Reduzierung: Eberspächer übernimmt Prototechnik-Sparte von Ricardo

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


IMAP M&A Consultants AG schließt Transaktion mit Automobilzulieferern ab – Bündelung von Know-how zur Einsparung von CO2-Emissionen


Innerhalb weniger Monate ist es IMAP M&A Consultants AG, Mannheim gelungen, einen Käufer für den Bereich Prototechnik der Ricardo Deutschland GmbH zu finden. Der Esslinger Automobilzulieferer Eberspächer hat diese Sparte mit ihren rund 80 Mitarbeitern übernommen. Am Standort Schwäbisch Gmünd baut Eberspächer jetzt mit der neu gegründeten Prototechnik GmbH & Co. KG sein Kompetenzzentrum für Leichtbau und Sonderserienfertigung aus.

„Mit dieser Transaktion hat IMAP einmal mehr unter Beweis gestellt, wie wertvoll das Know-how unserer branchenspezifischen Industriegruppen ist“, resümiert Karl Fesenmeyer, Vorstand von IMAP M&A Consultants. „In nur wenigen Monaten konnten wir diesen Deal durchführen, von den allerersten Gesprächen mit Ricardo bis hin zur Vertragsunterzeichnung mit Eberspächer“, so Fesenmeyer weiter.

Mit dem Automobilzulieferer Eberspächer hat IMAP M&A Consultants AG den idealen Käufer gefunden für den Bereich Prototechnik von Ricardo. Die Experten von Prototechnik verfügen über umfassendes Know-how in der Leichtbautechnik und in der Verwendung von Spezialwerkstoffen wie Aluminium und Titan. Im Vergleich zum herkömmlichen Edelstahl lassen sich z. B. mit Titan Gewichtseinsparungen von rund 40 Prozent erzielen, was den CO2-Ausstoß mindert und Fahrzeuge umweltfreundlicher macht.

„Eberspächer ist bereits heute eines der weltweit führenden Unternehmen im Bereich Abgastechnik, was natürlich bei der IMAP Industry Group Automotive hinterlegt ist“, so Wolfgang Wagner, Chairman der weltweiten IMAP Industry Group Automotive. „Eine Übernahme des Prototechnik-Bereichs erschien uns daher im Zuge der Wachstumsstrategie von Eberspächer nur konsequent. Die schnelle Einigung beider Parteien ist zum einen auf unsere detaillierte Marktkenntnis zurückzuführen, zum anderen aber vor allem auf unsere transparente Vorgehensweise im gesamten Transaktionsprozess. Das wurde uns sowohl von Ricardo als auch von Eberspächer bestätigt.“


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Hella Beuschel, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 196 Wörter, 1547 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von IMAP M&A Consultants AG lesen:

IMAP M&A Consultants AG | 09.06.2010

Aussichtsreich: Investitionen in mobile Applikationen und internetgestützte Software

Bewegung erwarten die IMAP-Experten generell im Software-Bereich. „Wir gehen davon aus, dass gerade in dieser mittelständisch geprägten Branche Unternehmen im Rahmen ihrer Wachstumsstrategie kleinere Software-Häuser übernehmen, um ihre Marktposi...
IMAP M&A Consultants AG | 20.01.2010
IMAP M&A Consultants AG | 11.01.2010

Gut aufgestellt: Deutsche Unternehmen beweisen Stärke in der Krise

Aus der Studie geht hervor, dass die Eigenkapitalquote von deutschen Unternehmen in den letzten Jahren signifikant gestiegen ist. Lag sie in der Vergangenheit bei kleineren Mittelständlern bei deutlich unter zehn Prozent und bei Großunternehmen nic...