info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Bundesverband Spannbeton-Fertigdecken e.V. |

Wirtschaftliche Lösung gegen Parkplatznot

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Fertigteil-Bauweise hat sich bei Parkhäusern etabliert / Decken aus Spannbeton ermöglichen attraktive Raumgestaltung

Bonn – In Deutschlands Großstädten werden die Parkflächen immer knapper. Der Trend zum innerstädtischen Wohnen verstärkt sich. Gleichzeitig setzen auswärtige Besucher des Einzelhandels vorwiegend auf den eigenen PKW. Daher spielen Parkhäuser mehr denn je eine unverzichtbare Rolle bei der Entlastung des Verkehrsraums. Der Bau und die Inbetriebnahme sind dank der Verwendung von Fertigteilen inzwischen mit verhältnismäßig geringem Aufwand verbunden. Das beste Beispiel bieten Parkhauskonstruktionen auf der Basis von Spannbeton-Fertigdecken. Sie ermöglichen äußerst wirtschaftliche Bauabläufe und zeichnen sich darüber hinaus durch große, stützenfreie Spannweiten sowie einen ressourcenschonenden Materialeinsatz aus. Breitgefächerte Möglichkeiten der Fassadengestaltung sorgen dafür, dass sich die Gebäude homogen in das Stadtbild einfügen und zugleich wirkungsvolle Akzente setzen.

Sichere Parkhäuser mit Atmosphäre
Mit Spannbeton-Fertigdecken gehören die Zeiten, in denen Parkhausnutzer bei schummrigem Licht auf engem Raum rangieren mussten, endgültig der Vergangenheit an. Die Deckenelemente können bei einer Gebäudebreite von bis zu 16,50 Metern ohne störende Stützen und Unterzüge eingesetzt werden. Entsprechend übersichtlich und gut ausgeleuchtet sind die Parkflächen. Unfallrisiken minimieren sich während das Sicherheitsgefühl der Besucher umfassend gesteigert wird. Gleichzeitig gewinnt man wertvolle Parkfläche.

Auf der Deckenunterseite sind die Bauelemente in ihrer Optik mit Sichtbeton vergleichbar. Die helle Farbe des Betons lässt sich mit entsprechenden Ausgangsmaterialien bis zum reinen Weiß steigern. Währenddessen können die Fassaden durch kontrastreiche Materialwechsel – etwa in Form von Drahtgeflechten oder Lamellen – vielfältig gestaltet werden.

Rationelle Bauabläufe
Vor allem in den Stadtzentren ist aufgrund der kritischen Verkehrsverhältnisse ein schneller Baufortschritt von unschätzbarem Wert. In diesem Zusammenhang erweist sich der hohe Vorfertigungsgrad der Spannbeton-Fertigdecke als besonders vorteilhaft. Die passgenauen Formteile werden bereits im Werk hergestellt und frei Bau geliefert, was eine rationelle und zeitsparende Montage erlaubt. Mit den kürzeren Bauzeiten verringert sich zudem die Lärm- und Staubbelastung. Und auch im Parkhausinnern sorgt die Deckenlösung für effiziente Abläufe. So entfallen beispielweise die aufwändigen Rüst- und Schalungsarbeiten.

Über den Bundesverband Spannbeton-Fertigdecken
Der im Jahr 1994 gegründete Bundesverband-Spannbetonfertigdecken e.V. ist ein flächendeckender Zusammenschluss von Herstellerunternehmen aus Deutschland und Österreich. Ziel der Interessenvertretung ist es, den Bekanntheitsgrad des rationellen Deckenelementes zu steigern, dass beispielsweise in Skandinavien über einen Marktanteil von rund 80 Prozent verfügt. Darüber hinaus soll der Wissenstransfer zwischen Herstellern, Architekten und Planern gefördert werden.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Dufhues, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 349 Wörter, 2999 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema