info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Harz Hostel |

Nach Brand: Harz Hostel plant Neueröffnung für Dezember 2010

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Das nach einem Brand zu großen Teilen zerstörte Harz Hostel in Wernigerode wird aktuell wieder aufgebaut. Die Neueröffnung ist für den 28. Dezember geplant. Reservierungen sind ab sofort schon wieder möglich.


Das nach einem Brand zu großen Teilen zerstörte Harz Hostel in Wernigerode wird aktuell wieder aufgebaut. Die Neueröffnung ist für den 28. Dezember geplant. Reservierungen sind ab sofort schon wieder möglich. \r\n

"Auferstanden aus Ruinen..." hieß es nicht nur in der Nationalhymne der DDR, es könnte auch der zukünftige Slogan des Harz Hostels in Wernigerode werden, das nach einem Brand in der Nacht vom 27. Juni geschlossen werden musste und zurzeit wieder aufgebaut wird.

"Mit dem eigenen Anspruch, mobilen und aktiven Feriengästen in Wernigerode eine neue attraktive und zugleich günstige Alternative zu den sonst üblichen Übernachtungsmöglichkeiten vor Ort zu bieten, hatten wir unser Hostel am 15. Januar 2009 eröffnet. Der durch Brandstiftung verursachte Schaden zerstörte im Juni auf einen Schlag alle unsere Ambitionen. Durch das Feuer und das Löschwasser war unser Hostel in der Schmatzfelder Straße in Wernigerode nicht mehr bewohnbar, zum Teil sogar einsturzgefährdet. Wir mussten schließen. Aktuell tun wir alles dafür, dass unser Hostel wieder in neuem Glanz erstrahlt. Unser Ziel: Ab dem 28. Dezember sind wir wieder für unsere Gäste da und möchten mit diesen zusammen in ein neues und erfolgreiches Jahr, hoffentlich ganz ohne Pannen und Katastrophen, hinein feiern", erklärt der Inhaber Alexander Bunge.

Auf den 700 Quadratmetern sollen zukünftig zehn Zimmer mit insgesamt 42 Betten (Zwei-, Vier-, Sechs- und Achtbettzimmer) zur Übernachtung bereitstehen. Schon ab 15 Euro pro Person und Nacht können die Gäste dann wieder im Harz Hostel übernachten. Für die kostenlose Aufbewahrung von Gepäck und Wertsachen sorgen abschließbare Schränke auf den Zimmern, die zudem alle über ein eigenes Bad mit Dusche und WC verfügen. Wer möchte, kann ein Frühstück dazu buchen, um frisch und munter in den Tag zu starten.

Das "Harz Hostel" liegt unweit vom historischen Stadtzentrum (circa fünf Gehminuten) und nur einen Katzensprung von allen Sehenswürdigkeiten und Veranstaltungen der bunten Stadt am Harz entfernt. In unmittelbarer Umgebung findet man einen Supermarkt, eine Sparkassenfiliale sowie den Bahnhof und eine Bushaltestelle.

"Buchungsanfragen sind bis dahin über unsere Website http://www.harz-hostel.de oder per E-Mail an info@harz-hostel.de möglich. Wir freuen uns auf die neuen Gäste!"

Weitere Informationen über das Harz Hostel sind im Internet unter http://www.harz-hostel.de abrufbar.

Verwendung honorarfrei, Beleghinweis erbeten
364 Wörter, 2.490 Zeichen mit Leerzeichen

Weiteres Pressematerial zu dieser Pressemitteilung:

Sie können im Online-Pressefach schnell und einfach weiteres Bild- und Textmaterial zur kostenfreien Verwendung downloaden:

http://www.pr4you.de/pressefaecher/harz-hostel





Harz Hostel
Alexander Bunge
Schmatzfelder Straße 50-52
38855 Wernigerode
+49 (0) 3943 50 18 26

http://www.harz-hostel.de



Pressekontakt:
PR-Agentur PR4YOU
Holger Ballwanz
Schonensche Straße 43
13189
Berlin
h.ballwanz@pr4you.de
+49 (0) 30 43 73 43 43
http://www.pr4you.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Holger Ballwanz, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 362 Wörter, 2860 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema